Gewichtsabnahme mit M.O.B.I.L.I.S

Marion nahm 33 Kilo ab, was die Krankenkasse bezuschusste.

1,77 Meter groß und 130 Kilo schwer: Marion (42) war eine auffallende Erscheinung und wurde ungeniert angestarrt. Erst mit M.O.B.I.L.I.S gelang es ihr, abzunehmen.

 

„Als Kind war ich eher dünn!“, erinnert sich Marion W. (42) aus Heiligenhaus, „erst während meiner Ausbildung zur Restaurantfachfrau begann ich, zuzunehmen.“ Anfangs wog die lebensbejahende Frau 75 Kilo – Idealgewicht bei einem Gardemaß von 1,77 Meter. „Da kam aber Jahr für Jahr ein Kilo dazu!“, erzählt Marion. „Ich kam abends todmüde nach Hause und aß noch viele Butterbrote. Davon habe ich langsam aber sicher zugenommen!“

Als sie zu rauchen aufhörte, nahm sie zu

Mit 30 Jahren lernte Marion ihren Lars kennen. „Es war Liebe auf den ersten Blick!“ Die beiden heirateten und kurz darauf wurde Marion schwanger! „Natürlich habe ich damals auch aufgehört zu rauchen. Da ist mein Gewicht so richtig explodiert!“ Als Sohn Max (heute 10) auf der Welt war, wog Marion 110 Kilo.

Der Jojo-Effekt

Mühsam nahm Marion davon wieder 20 Kilo ab. Aber als sie mit Sohn Paul (heute 7) schwanger wurde, legte sie wieder 25 Kilo zu. „Danach begann ein wahrer Teufelskreis!“, erzählt sie. „Ich machte alle Arten von Diäten und nahm fünf Kilo ab und zehn Kilo zu, dann acht Kilo ab und 15 Kilo zu! So ging das immer weiter mit dem Jojo-Effekt!“ Zum Schluss wog Marion 130 Kilo und hatte es gründlich satt! „Ich litt an Bluthochdruck, brauchte Beta-Blocker, hatte Herzschmerzen und konnte nicht mehr laufen, nicht mehr rennen, nicht mehr Fahrradfahren und nicht mehr schwimmen! Und das Schlimmste war, ich konnte mit meinen Kindern auch nicht mehr richtig spielen!“

Auch dass sie auf der Straße so ungeniert angegafft wurde, ging nicht spurlos an Marion vorbei. „Mir haben meine Kinder Leid getan. Sie haben sich sicher oft für mich geschämt! Das war keine schöne Zeit, für uns alle nicht!“

M.O.B.I.L.I.S

Durch Zufall lernte Marion eine Sportwissenschaftlerin kennen, die sie auf ihr Übergewicht ansprach. „Es stellte sich heraus, dass sie Gruppenleiterin der M.O.B.I.L.I.S.-Gruppe in Essen war!“ M.O.B.I.L.I.S. ist ein Schulungsprogramm für übergewichtige Menschen, die schon an ersten Erkrankungen aufgrund ihrer Fettleibigkeit leiden – wie Marion mit ihrem Bluthochdruck. Sie informierte sich über Einzelheiten und meldete sich im Januar 2007 zum Programm an. „Aber es hat noch eine Weile gedauert, bevor ich dann für Mitte August angenommen wurde. Vor lauter Aufregung habe ich bereits im Vorfeld ein paar Kilo abgenommen!“

Ein wenig nervös war Marion schon, als sie damals mit 16 weiteren Übergewichtigen zu den ersten Gruppensitzungen kam. Doch bald war sie vollauf begeistert: „Zum einen gab es ein Ernährungsprogramm, zum anderen auch viel Bewegung und immer wieder die intensive Betreuung einer Psychologin, die einem half, die eigenen Schwächen zu erkennen und damit umzugehen!“

Ernährungsumstellung und Sport

In der Folge stellte Marion ihre Ernährung vollkommen um. „Statt Brötchen gibt es jetzt morgens ein Müsli, mittags Fisch mit Salat und abends Fleisch, Gemüse und Salat. Ich versuche, so wenig Kohlenhydrate wie möglich zu essen. Butterbrote sind jetzt tabu! Und ich esse nur, wenn ich wirklich Hunger habe!“

Bei den Sportstunden ging es zunächst hinaus in den Nahe gelegenen Park oder in eine Sporthalle, wo man den M.O.B.I.L.I.S.-Teilnehmern den Umgang mit Therabändern zeigte. Marion wurde immer fitter. „Wir haben nur ganz langsam und vorsichtig unser Sportpensum erhöht. Unsere Trainerin wollte, dass wir den Spaß an der Bewegung nicht verlieren!“

Erfolg auf der ganzen Linie

Das intensive Programm tat seine Wirkung: Marion nahm stetig ab. Im Juli 2008, als ihr M.O.B.I.L.I.S.-Jahr zu Ende war, wog sie nur noch 103 Kilo und war optimistisch: „Ich wollte es unbedingt noch unter die 100-Kilo-Marke schaffen!“

Doch zuvor gab es weitere Erfolgsmomente. Zum Beispiel, als sie im Rahmen einer Marathonveranstaltung in Essen die 10 Kilometer-Walking-Strecke mitlief. „Das hätte ich früher nie geschafft!“, strahlt sie heute stolz. Mittlerweile sind wieder ein paar Monate vergangen und Marion hat auch ihr nächstes Ziel erreicht: Sie wiegt nur noch 97 Kilo und konnte sogar ihre Beta-Blocker gegen den hohen Blutdruck absetzen!

„Ich will noch weiter abnehmen, aber langsam!“ strahlt sie. „Aber jetzt schon bin ich glücklich, dass ich jetzt wieder alles mit meinen Kindern machen kann, wovon ich immer träumte: Wir fahren zusammen Rad, gehen Schwimmen und laufen viel. Wir buchen heute auch andere Urlaube als früher – viel aktiver! Mein Leben und das meiner Familie hat eine ganz neue Lebensqualität bekommen!“

Was steckt hinter M.O.B.I.L.I.S?

Gesunde Ernährung und mehr Bewegung ist die Strategie von M.O.B.I.L.I.S. Es handelt sich dabei um ein Schulungsprogramm, das sich an Erwachsene mit starkem Übergewicht richtet. Voraussetzung an der Teilnahme sind 20 bis 60 Prozent Übergewicht und mindestens ein begleitender Risikofaktor wie Diabetes Typ 2.

Die Teilnehmer werden bei M.O.B.I.L.I.S. von einem Team in den Bereichen Bewegung, Psychologie/Pädagogik, Ernährung und Medizin ein Jahr lang betreut. Die Kosten werden von den meisten Krankenkassen zum Großteil erstattet.

Bundesweit gibt es über 100 Standorte und M.O.B.I.L.I.S-Gruppen. Interessenten aus dem gesamten Bundesgebiet können sich einheitlich unter der Telefonnummer 0761/503910 informieren und für die Teilnahme an einer M.O.B.I.L.I.S.-Gruppe bewerben bzw. anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.