Hühnersuppe Rezepte – einfach kochen mit Kindern

Kochen mit Kids. Bei einer Erkältung bringt sie uns mächtig ins Schwitzen und trägt sogar dazu bei, dass wir uns bald besser fühlen. Und weil sie auch noch lecker ist, hier drei Rezepte.

Kochen Sie mit ihren Kindern, denn Kinder möchten mithelfen – beim Einkaufen, Kochen und Backen. Unterstützen Sie den natürlichen Eifer Ihrer Lieblinge und entdecken Sie gemeinsam die bunte Welt gesunder Lebensmittel.

„Los Kinder, lasst uns kochen!“ Wie wäre es mit einer Hühnersuppe? Sie ist lecker und macht schon Spaß bei der Zubereitung. Ein Basisrezept und drei köstliche Varianten, die sich daraus zaubern lassen. Für mehr Abwechslung auf dem Familienesstisch.

Basisrezept Hühnersuppe

Zutaten:

1 Suppenhuhn

2 Zwiebeln

1 Karotte

1 Stange Lauch

1 Stück Sellerie

2 Lorbeerblätter

1 TL Salz

6 Pfefferkörner

Zubereitung:

* Zwiebeln halbieren und mit der Schnittfläche nach unten in einem großen Topf leicht anbräunen lassen. Anschließend drei Liter Leitungswasser angießen.

* Sobald es kocht, mit einem Teelöffeln Salz würzen und das Huhn sowie die anderen Zutaten in die Brühe geben. Ab und zu den braunen Schaum auf der Suppe mit einer Kelle abschöpfen und bei kleiner Hitze zwei Stunden kochen lassen.

* Das Huhn herausnehmen, Suppe durch ein Sieb streichen, Fett abschöpfen und abschmecken.

Hühnersuppe als Minestrone

Zutaten für 4 Personen:

1 Liter Hühnerbrühe (siehe Basisrezept)

500 Gramm festkochende Kartoffeln

1 Stange Lauch

2 Karotten

2 kleine Zucchini

2 Stangen Sellerie

2 Tomaten

250 Gramm weiße Bohnen aus der Dose

2 EL Pesto aus dem Glas

50 Gramm Parmesan

Salz

Pfeffer

Zubereitung der Minestrone:

* Kartoffeln schälen, würfeln, mit Brühe aufkochen. Gemüse, bis auf die Tomaten, putzen, waschen und klein schneiden und in die Suppe geben. Alles etwa 15 Minuten kacheln lassen.

* Tomaten kreuzweise einritzen, kurz in kochendes Wasser legen, häuten und würfeln. Mit abgetropften Bohnen zur Suppe geben, kurz weiterkochen, salzen, pfeffern.

* Suppe in tiefen Tellern anrichten und mit Pesto und Parmesan verfeinern.

Hühnersuppe als Ragout

Zutaten für 4 Personen:

2 EL Butter

1 ½ EL Mehl

600 Milliliter Hühnerbrühe (siehe Basisrezept)

200 Gramm Champignons

Gekochtes Huhn aus der Basisbrühe

Salz

Pfeffer

100 Milliliter Schlagsahne

1 Ei

Saft einer halben Zitrone

Muskat

Petersilie

Zubereitung des Ragouts:

* Butter in einem Topf zerlassen, Mehl dazugeben, mit dem Schneebesen rühren und nicht bräunen lassen. Unter ständigem Rühren mit Brühe ablöschen, bis eine cremige Soße entsteht.

* Champignons putzen, in etwas Butter anbraten. Das Huhn vom Knochen lösen und in kleine Stücke schneiden. Huhn und Pilze zur Soße geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

* Sahne, Ei, Zitronensaft verquirlen, zur Soße geben, nicht mehr kochen! Zum Schluss mit Petersilie garnieren.

Sülze aus Hühnersuppe

Zutaten für 4 Personen:

1 Liter Brühe

3 Lorbeerblätter

5 Körner Piment

1 EL Senfkörner

5 Nelken

1 geviertelte Zwiebel

1 Tasse Weißweinessig

´2 TL Zucker

12 Blatt weiße Gelatine

500 Gramm Hühnerfleisch

4 Essiggurken

2 hart gekochte Eier

1 Tomate

Zubereitung der Sülze:

* Brühe mit Zwiebeln und Gewürzen zehn Minuten kochen. Essig und Zucker zugeben.

* Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in heißem Sud auflösen. Fleisch, Eier, Gurken, Tomate klein schneiden. Auf dem Teller anrichten, Sud darübergießen und im Kühlschrank erkalten lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.