Leben und studieren in Cardiff – Facts, Sightseeing & Nightlife

Cardiff hat sich seit der Industrialisierung zu einer modernen Stadt entwickelt, in der Liebhaber von Kunst, Kultur, Sport und Wissenschaft voll auf ihre Kosten kommen.

Cardiff ist die Hauptstadt von Wales und damit eine Stadt Großbritanniens. Sie liegt etwas mehr als 200 Kilomenter westlich von London, nahe der walisisch-englischen Landesgrenze und fast am inneren Ende des Bristolkanals. Mit etwa 320.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt von Wales.

Anreise

Aufgrund der Nähe zu London und seinen Flughäfen ist Cardiff aus vielen Ländern innerhalb und außerhalb Europas leicht zu erreichen. Von London aus ermöglichen regelmäßige Bahn und Busverbindungen angenehme Anschlussmöglichkeiten. Der Motorway M4 bietet dazu eine direkte Verbindung für Autofahrer. Cardiff hat darüberhinaus einen eigenen internationalen Flughafen. Dieser wird aufgrund seiner Größe jedoch nur von vereinzelten Fluglinien angeflogen.

Die Stadt

Cardiff war lange Zeit nach seiner Gründung vor knapp 1.000 Jahren eine kleine Stadt mit wenigen tausend Einwohnern. Erst mit Beginn der Industrialisierung wuchs seine Bedeutung und mit ihr die Einwohnerzahl. Insbesondere der Hafen wurde zu einem entscheidenden Wirtschaftsfaktor. So entwickelte sich Cardiff zu einer modernen und lebhaften Metropole. Der Hauptbahnhof, Cardiff Central Station, teilt den Stadtkern grob in zwei Teile. Nördlich erschließt sich die Innenstadt mit seiner großzügigen Fußgängerzone, der Universität und dem weitläufigen Bute Park. Im Süden liegen das Hafenbecken und die Strände von Penarth.

Städtische Highlights

Im Herzen der Stadt, nur wenige hundert Meter nördlich des Hauptbahnhofs, liegt das international bekannte Cardiff Millennium Stadium. Es bietet neben seiner interessanten Architektur Platz für 74.500 Zuschauer und dient als Schauplatz diverser Veranstaltungen. So finden neben bedeutenden Fußball- und Rugbybegegnungen auch Musikkonzerte oder Truck-Racings statt.

Am südlichen Ende des Bute Park präsentiert sich das Cardiff Castle. Seine Geschichte reicht über 2.000 Jahre zurück, da die Römer an seiner Stelle bereits Garnisonen errichtet haben sollen. Seitdem wurde es mehrmals ab- oder umgebaut und diente beispielsweise Rittern als Hof, später der Familie der Butes als romantisches Schloss und heutzutage als Museum und beliebte Touristenattraktion.

Von Bedeutung ist des Weiteren die Universität, Cardiff University, dessen Hauptgebäude dem Stil einer typisch englischen Universität gerecht wird. Seine detailverliebte Architektur, massive Säulenkonstruktionen und Teppichboden im Inneren machen das Main Building zum repräsentativen Vorzeigegebäude. Mit dem Professor Sir Martin Evans gehört der Universität ein Nobelpreisgewinner der Medizin (2007) an, was die Bedeutung der Universität nicht nur unterstreicht, sondern auch das Studieren an eben dieser besonders reizvoll erscheinen lässt. Im Zusammenhang mit der Universität sei auch das National Museum of Cardiff, Teil des National Museum of Wales, vorgestellt. In seinen Räumlichkeiten sind beeindruckende Sammlungen für Kunst, Archäologie und Naturgeschichte ausgestellt.

Der bereits erwähnte Hafen ist ebenfalls ein Besuchermagnet der Stadt. Seine wirtschaftliche Bedeutung hat in den letzten Jahrzenten stark abgenommen. Daraufhin wurde er einem umfangreichen, strukturellen Umbau unterzogen. Anstelle großer Kohleverladedocks finden sich nun neue wassernahe Wohnhäuser, Museen, Veranstaltungsgebäude, Hotels und Restaurants. Das überregional bekannte kulturelle Zentrum Wales Millennium Centre leistet durch Oper-, Ballett- und Tanzdarbietungen sowie weiteren Aufführungen aus den Bereichen Comedy, Musical oder Klassik-Orchester seinen Beitrag zu einer lebendigen Kultur

Studentenleben

Die rund 30.000 Studenten der Cardiff University stehen einerseits für gute Ausbildungsbedingungen und drücken andererseits durch ihr Engagement der Stadt ihren Stempel auf. Die Cardiff University Student’s Union ist das Herzstück der studentischen Organisation. Sie bietet einen Nightclub, eine Bar, Einkaufsmöglichkeiten, Hilfe und Beratung für Studierende, einen Ruheraum, einen Buchladen und viele weitere Shops und Einrichtungen. Zahlreiche Studenten organisieren sich in unterschiedlichsten Arbeits- und Sportgemeinschaften, die für alle Studenten offen sind. So lassen sich Kontakte und Hobbys auf einfache Art und Weise finden und pflegen. Die universitätsnahen Student Residences bieten den Studenten attraktive Wohnungen zu günstigen Mietpreisen. Aufgrund der ausgeprägten Feierkultur sind über weite Teile der Stadt beliebte Pubs und Diskotheken verteilt, die Cardiff auch in der Nacht zu einem aufregenden Erlebnis machen.

Die aufregende Mischung aus Kunst, Kultur, Sport und Wissenschaft macht Cardiff zu dem, was es ist: eine moderne und lebhafte Stadt des 21. Jahrhunderts!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.