Natürlich verhüten mit dem Verhütungscomputer cyclotest 2 plus

Natürlich verhüten mit dem Verhütungscomputer cyclotest 2 plus. Ist das sicher? Wir haben den Test gemacht! Das sind unsere Erfahrungen:

„Natürlich verhüten? Das ist doch nicht sicher!“, lautet die weitläufige Meinung. – Leider, denn das Gegenteil ist der Fall. Natürliche Verhütungsmethoden wie NFP, NER oder auch Verhütungscomputer sind sehr wohl sicher. Sogar sicherer als die Pille und alle anderen Verhütungsmethoden, wenn man es richtig macht. Wir von haben die gängigsten natürlichen Verhütungsmethoden unter die Lupe genommen und müssen sagen: „Wir sind begeistert! Die natürliche Empfängnisregelung via NFP, NER oder dank modernen Verhütungscomputern klappt wunderbar und ist eine echte und vor allem nebenwirkungsfreie Methode neben Pille und Co.“

Der Verhütungscomputer cyclotest 2 plus – eine Alternative zu NER/NFP

Wer von natürlichen Verhütungsmethoden wie NER (Natürliche Empfängnisregelung) und NFP (Natürliche Familienplanung) zwar begeistert ist, aber die Auswertung der Zyklusdaten scheut, der muss dennoch nicht auf die natürliche Verhütung verzichten: Moderne Verhütungscomputer wie der Temperaturcomputer cyclotest 2 plus übernehmen diese Aufgabe zuverlässig. Sowohl das Eintragen der Daten auf ein Zyklusblatt als auch deren Auswertung entfallen. Frauen, die mit einem Verhütungscomputer wie dem Temperaturcomputer cyclotest natürlich verhüten, müssen lediglich morgens ihre Aufwachtemperatur messen. Das dauert keine zwei Minuten. Alles andere erledigt der Verhütungscomputer.

Der Verhütungscomputer cyclotest – natürlich und sicher! Stimmt das?

Verhütungscomputer gut und schön, aber ist der auch so sicher wie die beiden natürlichen Verhütungsmethoden NER oder NFP? Genau das wollten wir von herausfinden. Sechs Monate haben wir einen Verhütungsvergleich angestellt und die Methoden miteinander verglichen. Wir wollten wissen: Wie zuverlässig ist der Temperaturcomputer cyclotest 2 plus im Vergleich zu NER/NFP? Gibt es Vorteile gegenüber den beiden anderen natürlichen Verhütungsmethoden? Gibt es auch Nachteile? Für wen sind Verhütungscomputer wie der cyclotest 2 plus geeignet? – Und das sind unsere Ergebnisse:

Der Verhütungscomputer cyclotest 2 plus – eine echte Alternative zu NER/NFP

Wer hätte das gedacht? Entgegen manchen Berichten, die Verhütungscomputer könnten den beiden natürlichen Verhütungsmethoden NER/NFP nicht das Wasser reichen, müssen wir sagen: Doch, sie können. Der Temperaturcomputer cyclotest 2 plus kann es auf jeden Fall. Im Vergleich zu den beiden natürlichen Verhütungsmethoden NER/NFP gibt es kaum Unterschiede in der Sicherheit. Es konnten nur minimale Abweichungen in der Zyklusauswertung ausgemacht werden.

cyclotest 2 plus – minimale Abweichungen in der Datenauswertung

Während in dem einen Monat der Verhütungscomputer cyclotest 2 plus einen extra Fruchtbarkeitstag zur Sicherheit einräumte, gab er im anderen Monat einen Tag zu früh „grünes Licht“. Eine Schwangerschaft trat bei der Testperson deswegen aber nicht auf. Und ob dieses „grüne Licht“ nun berechtigt war oder nicht, kann eigentlich nicht gesagt werden, denn wer NER/NFP kennt, weiß: Nicht umsonst erreichen diese Methoden eine Sicherheit von nahezu 100 Prozent. NER und NFP werten im Gegensatz zu den Verhütungscomputern noch einmal mehr Symptome aus. Schon ein „Zeichen“ wie beispielsweise die Schleimbeobachtung kann dazu führen, einen Tag mehr als fruchtbar annehmen zu müssen. Ob dieser Sicherheitstag für alle Frauen vonnöten ist, bleibt fraglich, da die wenigsten Frauen derart „hochfruchtbar“ sind, dass sie an genau diesem Tag dann auch tatsächlich schwanger werden könnten. Frauen, die aber auf keinen Fall ein Baby bekommen sollten oder wollen, denen sei neben der Anwendung eines Verhütungscomputers ohnehin empfohlen, die zusätzlichen Fruchtbarkeitsmerkmale der beiden Methoden NER/NFP zu erlernen. Für alle anderen Frauen dürfte die Sicherheit mit einem Pearl Index von 1,0 bis 3,0 ausreichend sein. Zum Vergleich: Der Pearl Index bei der Methode NER beträgt 0 bis 0,4 und bei der Methode NFP 0,4 bis 0,6 bei fehlerfreier Anwendung.

cyclotest 2 plus – das sind die Vorteile:

Ein klarer Vorteil des Verhütungscomputers cyclotest 2 plus ist das Wegfallen der Eintragung auf das Zyklusblatt sowie die Auswertung des Zyklusverlaufs. Vor allem Frauen, die ihre fruchtbaren Tage von den unfruchtbaren kaum unterscheiden können, empfiehlt sich der Temperaturcomputer cyclotest 2 plus. Lediglich die Aufwachtemperatur am Morgen muss mit einem Zeitfenster von vier Stunden zur gleichen Zeit gemessen werden. (Beispiel: Die Frau misst immer um sechs Uhr morgens. Sie kann ihre Messung problemlos auch um vier Uhr, aber auch erst um acht Uhr vollziehen. Das ist kein Problem.) Das Fruchtbarkeitsprofil erstellt und wertet der Computer aus. Außerdem ist diese Verhütungsmethode nebenwirkungsfrei. Und: Der Verhütungscomputer cyclotest 2 plus kann im Umkehrfall auch dazu dienlich sein, die fruchtbare Phase für den Kinderwunsch auszumachen. Ein Allrounder also.

cyclotest 2 plus – gibt es Nachteile?

Nachteile gegenüber den beiden natürlichen Verhütungsmethoden NER/NFP gibt es nur für Frauen, die als wirklich hochfruchtbar gelten, die also von sich wissen, dass sie auch dann noch „empfangen“, wenn fast alle Fruchtbarkeitszeichen (Schleimbeobachtung, Muttermundbestimmung, Mittelschmerz und Temperaturmessung), gegen eine Empfängnis sprechen. Für sie gilt: Neben dem Einsatz des Verhütungscomputers cyclotest 2 plus empfiehlt sich die zusätzliche Deutung der Fruchtbarkeitszeichen via NER/NFP. Das Eintragen und Auswerten der Daten kann aber dennoch der Verhütungscomputer übernehmen. Wichtig ist nur, an den ersten Tagen, an denen der Verhütungscomputer grünes Licht gibt, zusätzlich den Muttermund sowie den Schleim sowie andere Zeichen zu beobachten. Ein zusätzliches Zeichen, beispielswiese eine positive LH-Messung oder die Hochphase der Zervixschleimbeschaffenheit, lässt sich ohnehin in den Verhütungscomputer eingeben. Dieses zusätzliche Fruchtbarkeitszeichen wird mit ausgewertet. Allerdings können nicht mehrere Zeichen gleichzeitig eingegeben werden. Ein weiterer Nachteil, der allerdings nur die ersten sechs Monate – die sogenannte Lernphase – betrifft, könnte für manche Paare die etwas längere fruchtbare Phase sein, die der Computer aus Sicherheitsgründen angibt, da er den Zyklus der Frau noch nicht lange genug kennt. Nach den ersten sechs Monaten verkürzt sich die vom Verhütungscomputer ermittelte fruchtbare Zeit aber drastisch.

cyclotest 2 plus – natürlich, sicher und einfach in der Handhabung

Zusammenfassend kann gesagt werden: Der Verhütungscomputer cyclotest 2 plus eignet sich vor allem für die Frauen, die auf der Suche nach einer natürlichen Verhütung sind, die aber vor der selbstständigen Auswertung der Zyklusblätter zurückschrecken, da sie ihr Fruchtbarkeitsprofil nicht richtig deuten können oder wollen. Im Vergleich zu den beiden fast 100 Prozent sicheren natürlichen Methoden NER/NFP gibt es kaum Einbußen in Sachen Verhütungssicherheit. Lediglich Frauen, die keinesfalls schwanger werden dürfen oder sollen, müssen zusätzliche Fruchtbarkeitszeichen auswerten, um die Verhütungssicherheit nochmals zu erhöhen. Im Vergleich zu Barrieremethoden wie das Kodom oder die Spirale schneidet der Verhütungscomputer cyclotest 2 plus besser ab – und ist dabei auch noch nebenwirkungsfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.