Osram ist Testsieger im Energiesparlampen- und Leuchten-Test

Stiftung Warentest prüfte Energiesparlampen (E27, 18 – 23 Watt) von Conrad, Hagebaumarkt, I-Glow, Ikea, Isotronic, Megaman, Osram, Paulmann und Philips.

„Die Lichtquelle (Geißlersche Röhre) befand sich hinter dem Diapositive, und eine zwischen Lichtquelle und Diapositiv eingeschaltete Milchglasscheibe milderte das aufblitzende Licht der von dem elektrischen Funken durchflossenen Geißlerschen Röhre“, erläuterte Hofrat Dr. Josef Maria Eder 1905 im „Ausführlichen Handbuch der Photographie“: Stiftung Warentest schaute nicht in die Röhre und blickte auch nicht in das Elektrotachyskop, die Warentester testeten als Nachfahren der Geißlerschen Röhre moderne Energiesparlampen und ließen zusätzlich Halogen-Glühlampen und LED-Lampen erglühen; Sie finden das Stieben der elektrischen Funken als Testbericht in der März-Ausgabe 2011 der Verbraucher-Zeitschrift „test“ seit dem 25. Februar 2011 im hell illuminierten Zeitschriftenhandel. Von 14 getesteten Leuchtstofflampen erhielten 6 das Test-Qualitätsurteil gut, 5 waren befriedigend und 3 ausreichend.

Nicht so viele trübe Lichter im Leuchtstofflampen-Test

14 kompakte Energiesparlampen, 2 Halogen-Glühlampen und 4 LED-Lampen ließen die Warentester im Vergleichstest erstrahlen, gegenüber dem Energiesparlampen-Test der April-Ausgabe des Jahres 2010 befanden sich erfreulicherweise nicht so viele trübe Lichter im Testfeld. Doch so hell die Leuchtstofflampen auch leuchteten, Gesamt-Testsieger wurden die LED-Lampen, die Halogen-Glühlampen glimmten als Schlusslicht. Mit 40 Prozent gingen in die Gesamtnote lichttechnische Eigenschaften wie die Farbtemperatur ein, mit 30 Prozent wurde die Haltbarkeit bewertet und mit 5 Prozent die Kennzeichnung der Energiesparlampen. Waren die Leuchtstofflampen mit einem zusätzlichen Hüllkolben und mit Splitterschutz ausgerüstet, wurde dies in den Umwelteigenschaften (25 Prozent) positiv bewertet: Am Mittwoch den 2. März 2011 bieten die erleuchteten Warentester zusätzlich noch einen Online-Chat zum Vergleichstest an.

Dulux Superstar Mini Ball ist die größte Leuchte unter den Leuchtstofflampen

Während 2010 Philips Tornado Dimmable als Testsieger hell erstrahlte, gilt seit März 2011 Osram Dulux Superstar Mini Ball (20 Watt) als die größte Leuchte unter den Leuchtstofflampen: Mit Test-Qualitätsurteil gut („2,0“) zeigten die Mini Balls in allen Testdisziplinen ein ausgewogenes Testergebnis, auch nach mehr als der Hälfte der Nennlebensdauer von 12.000 Stunden stellte Stiftung Warentest keine nennenswerten Lampenausfälle fest. Die Mini Balls erleuchten in der Lichtfarbe „Warm Comfort Light“ mit einer Farbtemperatur von etwa 2.500 Kelvin und haben eine sehr gute „Nutzlebensdauer“, trotz der höheren Anschaffungskosten gegenüber den Halogen-Glühlampen rechnet sich nach Stiftung Warentest der Kauf der kompakten Energiesparlampen – Berechnungen zu den Betriebskosten finden Sie in der Testtabelle. Am 28 Februar 2011 kostet die Osram Dulux Superstar Mini Ball im Online-Handel zwischen 7 und 17 Euro.

Die weiteren guten Energiesparlampen des Testfelds

Auch mit den anderen guten Leuchten kann man sich noch gut heimleuchten oder das Heim ausleuchten, das Test-Qualitätsurteil gut erhielten weitere fünf Energiesparlampen im Testnoten-Bereich von „2,1“ bis „2,3“ – in Reihenfolge des Herstellers und der gedimmten Testnote waren es die beiden Megamänner Megaman Compact 1 Classic und Helix SP0 223, Conrad Full Spiral und die beiden Osram Dulux Superstar Micro Twist-Modelle.

Die nicht so großen Leuchten unter den Leuchtstofflampen

Als nicht ganz so große Leuchten gelten die fünf mit Test-Qualitätsurteil „befriedigend“ bewerteten Energiesparlampen im Testnoten-Bereich von „2,8“ bis „3,4“ – in Reihenfolge des Herstellers und der nachlassenden Schaltfestigkeit waren es Isotronic Compact Spirale, Ikea / Sparsam, Hagebaumarkt / Go on, sowie die beiden Philips-Modelle Tornado und T65 Softone.

Die drei Armleuchter unter den Leuchten

Löste sich die E27-Fassung in Wohlgefallen auf, hauchte die Lichtquelle vorzeitig ihr illuminiertes Innenleben aus, wurden die drei Armleuchter unter den Leuchten mit dem Test-Qualitätsurteil „ausreichend“ bedacht: Es handelt sich um Paulmann Dimm-Spirale electronic, sowie I-Glow ESL 1283 und Müller-Licht ESL Mini Spirale.

Weitere Informationen: Den Energiesparlampen-Vergleichstest „Wettstreit der Systeme“ finden Sie auf Seite 60 im März-Heft 2011 der Verbraucher-Zeitschrift „test“. Auf der Internet-Präsens der Stiftung Warentest können Sie einzelne Vergleichstests gegen eine Gebühr als pdf-Dokument herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.