Parfumminiaturen sammeln

Die bunte duftende Faszination! Eine Sammelleidenschaft die sich mehr und mehr größerer Beliebtheit erfreut. Die Faszination einer außergewöhnlich bunten, duftenden und faszinierenden Sammlung.

Fast jeder kennt sie und fast jeder hat sie schon einmal beim Kauf des Lieblingsdufts oder eines Geschenks von der freundlichen Parfümerie-Fachverkäuferin überreicht bekommen. Bei fast jedem stehen die kleinen Miniaturen und Gratisproben in einer Ecke im Badezimmer und stauben vor sich hin. Andere wiederum stellen die Fläschchen und Röhrchen in kleine Setzkästen oder nutzen sie für Gäste.

Aber die Parfumminiaturen sind für nicht wenige ein bisschen mehr als nur das. Sie haben ihre Leidenschaft für die kleinen Fläschchen entdeckt und Sammeln diese in Vitrinen, rennen über Flohmärkte um das ein oder andere fehlende Stück zu ergattern oder tauschen und kaufen auf einen der vielen Parfümminiaturbörsen, die sich in den letzten Jahren in Deutschland etabliert und vermehrt haben.

Ob die neuesten Kreationen, alte Schätze oder außergewöhnliche Stücke mit Goldbesatz, selten geht ein Sammler ohne einige neue Stücke nach Hause und nicht selten werden einige Hunderte von Euro pro Stück bezahlt.

Die kleinen Parfumminiaturen sind meist Original getreue Kleinstausgaben der handelsüblichen Parfümflaschen und werden nur noch selten in der Parfümerie überreicht. Nachdem sich die Miniaturausgaben immer größerer Beliebtheit erfreuen, hat auch die Produktion reagiert und stellt mittlerweile die Miniaturausgaben mehr für den Verkauf einschlägig bekannter Miniaturhändler her, als als Gratisprobe für die Parfümerie. Dort bekommt man zumeist Pröbchen nur noch in der, von vielen Sammlern verpönten, Form von Röhrchen. Aber auch für diese gibt es mittlerweile Sammler.

Wie beginnt man eine Sammlung von Parfum-Miniaturen?

Eine Frage auf die es nur eine Antwort gibt: Jeder soll das sammeln was ihm gefällt. Ganz nach seinen Möglichkeiten und Wünschen.

Es gibt Schätzungsweise 30.000 verschiedene Miniaturen, eine genaue Zahl ist, vor allem bei den fast täglich neu auf den Markt kommenden Düften, nicht ermittelbar. Dabei wird man im Laufe der Zeit sich sicherlich auf eine Richtung festlegen, was man aber am Anfang nicht tun wird.

So spezialisieren sich Sammler nicht selten auf einzelne Bereiche wie zum Beispiel:

Alte und seltene Parfümminiaturen

Parfümminiaturen von Stars

Parfümminiaturen von Modeschöpfern

Parfümminiaturen mit einer ausgefallenen Form

Parfümminiaturen mit einem besonderen Motiv (z.B. Tiere, Fahrzeuge)

Und ob nun Röhrchen oder Parfumminiaturen ist jedem selbst überlassen.

Wo und wie bekommt man Parfumminiaturen – Kaufen oder Tauschen?

Generell gilt bei jeder Sammlung: Man beginnt mit dem eigenen Grundstock und „klappert“ Bekannte und Verwandte ab um diesen zu vergrößern.

Wenn man sich irgendwann mal auf eine Richtung festgelegt hat oder die Sammelleidenschaft sich als beständig herausgestellt hat, kann man Parfumminiaturen auch käuflich erwerben oder auf Tauschbörsen tauschen.

Eine schier endlos scheinende Fundgrube ist, vor allem für ältere Ausgaben, der bewährte Flohmarkt. Hier findet man unter allem Trödel so manche Kostbarkeit.

Weitere Möglichkeiten zum Kauf sind unter anderem Online-Auktionshäuser (Achtung: Versandkosten beachten) und Händler (meist die neueren Parfumminiaturen).

Das Tauschen ist meist (wie bei den meisten Sammelleidenschaften) die etwas schwierige Möglichkeit seine Sammlung zu vergrößern. Hierzu hat man in der Regel die Möglichkeit auf Tauschbörsen, Messen oder über verschiedene private Kotakte.

Oft rentiert sich auch eine komplette kleine Sammlung käuflich zu erwerben um einen Grundstock zu erhalten oder bestehende Sammlungen zu erweitern, doppelte Ausgaben lassen sich dann wider rum tauschen oder verkaufen.

Wie sollte man seine Sammlung organisieren?

Auch wenn man am Anfang noch jede einzelne Parfumminiatur kennt, so wird es im Laufe der Zeit schwerer und schwerer. Ebenso wie bei Briefmarken, Münzen oder ähnlichem gibt es auch bei Parfumminiaturen Kataloge, die einem das Sammeln bzw. Vervollständigen erleichtern. Zudem sollte sich jeder Sammler eine Liste erstellen, in der er die einzelnen Parfumminiaturen registriert und Zustand, Variation u.s.w. vermerkt.

Mit oder ohne Verpackung –Sets Ja oder Nein?

Auch hier gilt – jedem Sammler seine eigene Meinung. Manche Sammler bevorzugen Parfumminiaturen mit Verpackung manche ohne. Sicher ist nur, eine Parfumminiatur mit Verpackung bedeutet im Falle eines Verkaufes mehr Geld. Viele ältere Parfumminiaturen haben allerdings keine Verpackung, so dass Sammler meist die Verpackungen separat aufbewahren da diese auch oft zuviel Platz wegnehmen.

Sets sind oftmals eine Ansammlung verschiedener nicht so bekannter Parfumminiaturen. Ob man diese sammelt oder nicht, sollte der Sammler auch ganz für sich entscheiden und ist oft auch abhängig vom Sammelgebiet.

Grundsätzlich sollte man immer eines beachten: Sammeln bedeutet Leidenschaft – die Freude am Sammeln und die Freude an der Sammlung selbst und nicht das Streben nach Wertsteigerung oder Vollkommenheit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.