Rezept – kalorienarme ayurvedische Karottensuppe mit Ingwer

Im Rezept wird die Herstellung einer kalorienarme Suppe aus Möhren, Ingwer mit Kartoffeln beschrieben.

Wer sich etwas Gutes tun möchte, sollte sich einmal eine Karottensuppe mit Ingwer und Kartoffeln kochen. Karotten sind ein sehr wertvolles Gemüse. Sie sind nicht nur preiswert und kalorienarm (26kcal/100g), sondern auch ernährungsphysiologisch sehr wertvoll. Karotten enthalten z.B. sehr viel Beta-Carotin. Beta-Carotin ist ein Provitamin und verleiht den Karotten ihre orange Farbe. Im Körper wird das Betacarotin zu Vitamin A umgebaut. Vitamin A hat vielfältige Aufgaben im Körper. Es ist beteiligt am Sehvorgang (vor allem in der Dunkelheit), ist wichtig für das Wachstum, die Fortpflanzungsfähigkeit und die Zelldifferenzierung der Haut und Schleimhäute. Daneben sind Karotten reich an Mineralstoffen wie Calcium und Eisen und anderen Vitaminen wie Vitamin B1, B2, C, D und E.

Zutaten für die Zubereitung einer ayurvedischen Karottensuppe mit Ingwer für 4 Personen

30 g Butter oder Olivenöl

400g Karotten

150g mehlige Kartoffeln

½ große Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Scheibe frischen Ingwer

¾ Teelöffel Curcuma

1Msp Chilipulver

1 l Gemüsebrühe

125ml sauer Sahne

Kräuter

Vorbereitung der ayurvedischen Möhrensuppe

  • Möhren waschen, schälen, halbieren und in große Würfel schneiden.
  • Kartoffeln waschen, schälen, in Scheiben und anschließend in Würfel schneiden.
  • Zwiebel schälen, halbieren, in Würfel schneiden.
  • Knoblauchzehe abziehen, mit Salz bestreuen und mit einer Gabel zerdrücken.
  • Ingwerscheibe von einer Ingwerwurzel abschneiden, schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Gemüsebrühe kochen oder glutamatfreie pulverförmige Gemüsebrühe mit Wasser aufkochen.
  • Kräuter waschen, abtropfen und grob zerkleinern.

Zubereitung der ayurvedischen Karottensuppe mit Ingwer für 4 Personen

Zuerst wird das Fett in einem hohen Topf erhitzt. Darin werden die Zwiebeln angedünstet bis sie glasig erscheinen. Anschließend fügt man den Knoblauch und den Ingwer dazu und brät ihn mit den Zwiebeln kurz an. Jetzt gibt man die Karotten und Kartoffeln dazu und dünstet sie etwas an und bestreut sie schließlich mit Curcuma und Chili. Danach wird mit kochender Gemüsebrühe aufgegossen und das Ganze bei geschlossenem Topf 10 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln gelassen. Wenn das Gemüse weich geworden ist, wird die Suppe mit einem Mixstab fein püriert. Zum Schluss wird die Suppe mit saurer Sahne verfeinert. Zum Anrichten wird die Suppe in Suppenteller gefüllt und mit Kräutern garniert.

Tipps für die Zubereitung der ayurvedischen Gemüsesuppe

  • Zwiebeln sind dann glasig, wenn sie transparent erscheinen. Sie dürfen nicht braun werden.
  • Durch das Anrösten von Curcuma und Chili entfalten die Gewürze ihren typisch aromatischen Geschmack.
  • Zum Ablöschen des Gemüses sollte stets heiße und keine kalte Gemüsebrühe verwendet werden. Das ist besser für das Aroma der Suppe.
  • Damit die fettlöslichen Vitamine (z.B. Beta- Carotin) vom Körper aufgenommen werden können, muss man der Suppe etwas Fett z.B. in Form von saurer Sahne oder Olivenöl zugeben.
  • Das Gemüse nicht zu lange kochen, sonst verlieren die Karotten ihre Farbe und wertvolle hitzeempfindliche Vitamine gehen verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.