Rezepte: Süsse Naschereien trotz Diät

Wer trotz Diät nicht auf etwas Süsses zum Nachtisch als Dessert oder zwischendurch verzichten möchte, erfährt hier, welche Rezepte Diättauglich sind.

Es ist nicht leicht komplett auf süsse Desserts zu verzichten, wenn man abnehmen möchte. Es ist auch nicht gut, denn gerade wenn man sich etwas verbietet, steigt der Heißhunger darauf und nach kurzer Zeit isst man von den süssen Naschereien viel zu viel. Auch wenn man Gäste eingeladen hat, möchte man selbst nicht verzichten, während die anderen schlemmen.

Kalorienreduzierte Desserts sind nicht schwer

Sie können auch ganz einfach Ihre eigenen Rezepte abändern. Mascarpone lässt sich zum Beispiel ganz einfach durch Quark ersetzen, fettreiche Sahne durch Rama Creme Fine zum schlagen, statt Zucker können Sie Süssstoff verwenden und Cremes lassen sich mit leckerem Obst und/oder Armastoffen und/oder Quark oder Joghurt ein wenig strecken.

Um einige Anreize zu bekommen, finden Sie hier 3 leckere Rezepte, die Sie und Ihre Gäste als Dessert oder zum Kaffee überzeugen werden:

Leichte, schnelle Waffeln zum Kaffee

Zutaten für 2-3 Portionen:

30 Gramm Butter

50 Gramm Magerquark

1 Esslöffel Öl

4 Eiweiße

Süsstoff

  1. Lassen Sie die Butter schmelzen, sodass sie sehr weich – leicht flüssig ist und sich leicht verarbeiten lässt.
  2. Vermengen Sie die Butter mit dem Quark und einem Esslöffel Öl.
  3. Geben Sie nun das Eiweiß hinzu (Eigelb enthält mehr Fett, deswegen wird es bei diesem Rezept weggelassen).
  4. Süssen Sie nach belieben mit Süßstoff.
  5. Nun können Sie den fertigen Teig in Ihre Waffeleisen geben und wie gewohnt backen.

Süsser Orangenreis

Dieses Rezept eigenet sich besonders gut als Dessert oder für den kleinen Hunger zwischendurch. Besonders im Sommer kommt dieses fruchtig, leichte Rezept gut an.

Zutaten für zwei Portionen:

eine Hand voll Milchreis

250 Gramm Naturjoghurt

2 Orangen

Süssstoff

  1. Kochen Sie den Milchreis in einem Topf voll Wasser, bis er gar ist. (Im Gegensatz zum normalen Reis, bitte kein Salz in das Wasser geben)
  2. Wenn der Reis fertig ist, gießen Sie das Wasser ab und lassen den Reis auskühlen.
  3. Währenddessen pressen Sie eine Orange aus und geben den Saft zu dem Naturjoghurt und heben es gut unter.
  4. Die zweite Orange schälen Sie und schneiden sie in kleine Stücke.
  5. Wenn der Reis ausgekühlt ist, heben Sie ihn gemeinsam mit der gestückelten Orange unter den Joghurt.
  6. Wenn Sie mögen können Sie den Orangenreis noch nach belieben mit dem Süssstoff verfeinern.

Mango-Joghurt Trifle

Zutaten für 2 Portionen:

1 reife Mango

1 Limette

500 Gramm Naturjoghurt

4 Löffelbiscuits oder Zwieback

Süssstoff

1 Esslöffel Kakaopulver

  1. Schälen Sie die Mango und schneiden Sie sie in kleine Stücke.
  2. Den Naturjoghurt verrühren Sie in einer Schüssel nach belieben mit dem Süssstoff.
  3. Halbieren Sie einen Löffelbiscuit bzw. den Zwieback und legen Sie ihn auf den Boden eines Glases.
  4. Nun schichten Sie immer abwechselnd den Joghurt, die Mango und den Löffelbiscuit darauf, bis das Glas voll ist.
  5. Um es dekorativer aussehen zu lassen, geben Sie am Ende die Mango oben drauf und beträufeln sie mit etwas Limettensaft.
  6. Zuletzt bestreuen Sie das Dessert mit etwas Kakaopulver.
  7. Wenn Sie möchten können Sie die Nachspeise mit einem Minzblatt oder etwas abgeriebener Limettenschale garnieren.
  8. Stellen Sie das Dessert vor dem servieren eine Stunde in den Kühlschrank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.