Schimmel im Haushalt

Schimmel sind in geradezu jedem Haushalt zu finden und sollten professionell bereinigt werden bevor es zu unangenehmen Gesundheitsfolgen kommt.

Schimmel existiert prinzipiell in jedem Raum, wenn dieser nicht klinisch rein gehalten wird, allerdings ist die Konzentration in der Regel so gering, dass keine Gefahren bestehen. Jede fünfte Wohnung jedoch ist so stark befallen, dass professionelle Abhilfe angesagt und notwendig ist. Zu empfehlen wäre Berlinern und Brandenburgern dann eine professionelle Schimmelbeseitigung von K+K Ingenieurbau. Das Traditionsunternehmen hat dabei sich auf die Trockenlegung, Schimmelbeseitigung und Bauwerkssanierung spezialisiert.

Heizen und Lüften sind essenziell

Gerade im Winter, wenn Menschen gern an den Nebenkosten sparen würden, breitet sich in manchen Wohnungen der Schimmel rasant aus. Denn wer zu wenig lüftet, weil gleichzeitig nicht zu viel geheizt werden soll, riskiert den Schimmelbefall. In kalten und ungelüfteten Räumen finden die Sporen das ideale Klima, um sich zu vermehren und sich dort zu verbreiten, wo Feuchteschäden entstehen. Nach einer aktuellen Studie sind 22 Prozent der deutschen Wohnungen betroffen, in 9,3 Prozent aller Fälle war der Schimmel nicht mehr zu übersehen. Der unsichtbare Schimmel ist jedoch ebenso gefährlich, weshalb eine professionelle Schimmelbeseitigung schon bei Verdacht auf Befall angebracht ist. Niedrige Wandtemperaturen bei gleichzeitig hoher relativer Luftfeuchte sind der entscheidende Indikator für einen wahrscheinlichen Schimmelpilz. Kommt unzureichende Lüftung hinzu, kann im Prinzip auf das Schadensereignis gewartet werden, so die Experten, die die professionelle Schimmelbeseitigung durchführen. Schutz bietet in manchen Altbauten nur das regelmäßige Lüften. Gefahr droht vor allem in Gebäuden, die zwar saniert wurden, aber über keine moderne Wärmedämmung verfügen, denn die vorgeschriebenen dicht schließenden Fenster verhindern künftig die frühere Selbstlüftung der Räume. Damit sinken zwar die Heizkosten, doch der Schimmel findet bessere Bedingungen vor.

Die professionelle Schimmelbeseitigung von K+K Ingenieurbau

Wenn der Schimmel nicht mehr zu leugnen ist, hilft den Berlinern und Brandenburgern eine professionelle Schimmelbeseitigung von K+K Ingenieurbau. Die Berliner Experten nehmen eine Begutachtung und danach die entsprechende Trockenlegung und Sanierung vor. Nicht nur in teilsanierten Altbauten, auch in nicht genügend ausgetrockneten Neubauten droht Schimmelbefall, Feuchtigkeit drückt von unten, Nässe kommt von draußen herein. Kälte- und Wärmebrücken mit nachfolgender Kondensationsfeuchte leisten ihr Übriges zum Schimmelbefall. Sichtbar ist dieser beileibe nicht immer, dennoch können Allergien die Bewohner heimsuchen, Migräne, Schnupfen, Asthma, Hautausschläge und Magen-Darm-Störungen verursachen. Daher prüfen die Fachleute von K+K Ingenieurbau die Kolonien bildenden Einheiten (KBE) in der Raumluft, nehmen Materialproben und sanieren dann mit lösungsmittelfreien, wasserlöslichen Materialien. Welche Methode angewandt wird, können die Bewohner mitentscheiden. Das eingesetzte Material wird fortlaufend auf seine gesundheitliche Unbedenklichkeit und Umweltverträglichkeit geprüft, der Erfolg der Maßnahme kann mit Sicherheit gewährleistet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.