Schmackhafte Zwiebelsalate – Zwiebeln liefern eine pikante Salatgrundlage

Salate mit Zwiebeln sind gesund und schmackhaft. Bei schmackhaft scheiden sich zwar die Geister, doch gerade dann sollte das Motto „probieren geht über studieren“ gelten.

Ein beachtlicher Teil der Menschheit schützt die Augen und schüttelt sich beim Gedanken an Salate mit Zwiebeln. Unerschrockene denken dagegen an ihre Gesundheit und greifen täglich zur lecker zubereiteten Zwiebel.

Die Fachleute sind sich nicht ganz einig, was besser ist: roh oder gegart. Ganz klar ist, für Rohkostsalate eignen sich die milderen Varianten der Zwiebel besser. Also vor allem die Gemüsezwiebel und die Weiße Zwiebel. Die schärferen Zwiebeln lassen sich durch marinieren, blanchieren oder kochen so entschärfen, dass ein ohne Tränen genießbarer Salat entsteht. Aber die Zubereitung geht nicht immer tränenfrei vonstatten.

Hier eine kleine Auswahl von Zwiebelsalaten, die nach verschiedenen Methoden der Entschärfung der Zwiebel zubereitet werden.

Zwiebel-Wurstsalat von marinierten Zwiebeln

Zutaten für 4 Portionen: 400 g Gemüsezwiebeln, 300 g Mortadella, 100 ml Essig, Salz, Pfeffer, 3 Esslöffel Zucker, 500 ml Joghurt, 2 Esslöffel Mayonnaise

Zubereitung: Die Gemüsezwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Die Zwiebelwürfel mit Zucker bestreuen und den Essig und etwa 600 ml Wasser über die Zwiebeln geben. Das Ganze mindestens 12 Stunden ziehen lassen. Es darf auch länger sein. Die Flüssigkeit abgießen, Mortadella in Würfel schneiden und unter die Zwiebeln geben. Aus Joghurt, Salz, Pfeffer und Mayonnaise eine Sauce herstellen und die Zwiebelwürfel untermischen. Vor dem Servieren alles 2-3 Stunden durchziehen lassen.

Passt hervorragend als Beilage zum Braten.

Zwiebelsalat von gegarten Zwiebeln

Zutaten für 4 Portionen: 600 g Weiße Zwiebeln, 5 Esslöffel Weinessig, 5 Esslöffel Öl, 2 Esslöffel Mayonnaise, 2 Esslöffel Senf, Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung: Die Zwiebeln schälen, in dünne Scheiben schneiden, mit siedendem Wasser übergießen und 15 Minuten stehen lassen. Das Wasser abgießen und die Zwiebeln abtropfen lassen. Aus Essig, Mayonnaise, Senf, Salz, Pfeffer, Paprika und Öl eine Sauce herstellen und die Zwiebeln untermischen. Vor dem Servieren mindestens 2 Stunden ziehen lassen.

Ein pikanter Appetitanreger.

Zwiebelsalat vom Balkan

Zutaten für 4 Portionen: 400 g Zwiebeln, je 1 rote und gelbe Paprikaschote, 125 ml Olivenöl, 50 ml Essig, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, frisch gehackter Thymian.

Zubereitung: Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe hobeln. Die Paprikaschoten vierteln, entkernen, waschen und in dünne Streifen schneiden.

Das Olivenöl mit dem Kräuteressig mischen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und frisch gehacktem Thymian abschmecken. Die Zwiebelringe und die Paprikastreifen unter die Sauce mischen. Kühl stellen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

Eine prima Ergänzung zu gegrilltem Fleisch und Fisch.

Spanischer Zwiebelsalat

Zutaten für 4 Portionen: 500 g Gemüsezwiebeln, 1 Bund Petersilie, 100 g schwarze entsteinte Oliven, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 5 Esslöffel Essig, 10 Esslöffel Olivenöl, Salz

Geschälte Zwiebeln in Salzwasser etwa 30 Minuten kochen. Die Petersilie säubern und grob hacken. Zwiebeln abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Auf einer Platte anrichten und mit der Petersilie und den Oliven belegen und kräftig pfeffern. Die Salatsauce aus Essig und Olivenöl über den Salat träufeln.

Der Salat passt gut zu gebratenem Fleisch und gegrilltem Fisch.

Insalata Cipolla Rossa

Zutaten für 4 Portionen: 400 g Rote Zwiebeln, 200 g Fleischwurst, 200 g Käse, 5 Esslöffel Essig, 10 Esslöffel Öl, Salz und Pfeffer, Zucker, 1 Bund Petersilie

Die Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und in kochendem Salzwasser blanchieren. Die Fleischwurst und den Käse in Streifen schneiden und mit den Zwiebeln vermengen. Essig mit Öl, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Die sehr fein gehackte Petersilie in die Salatsauce geben und mit dieser den Salat gut durchmischen. Alles kühl stellen und zugedeckt einige Stunden ziehen lassen.

Fast schon eine Vorspeise.

Weitere Zwiebelsalate und Zwiebelgerichte

Mit Zwiebeln als zentralen Bestandteil lassen sich noch viele weitere schmackhafte Salate zaubern. Besonderen Reiz bieten die geschmacklichen Kontraste von Zwiebeln mit Früchten. Und in kleiner Menge ergänzen Zwiebeln viele Salate mit anderen Grundbestandteilen ganz hervorragend.

Außerdem lassen sich mit Zwiebeln auch schöne Vorspeisen zaubern, schmackhafte Gemüse zubereiten und interessante Hauptgerichte auf den Tisch bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.