Star Designer Robert Cavalli feiert seinen 77. Geburtstag 

Am 15. November beehrte der Meister des Animal-Prints die Welt seit 77 Jahren mit seiner Anwesenheit und auch sein Modelabel feiert einen runden Geburtstag.

Er ist grauer geworden und auch seine Falten haben Nachwuchs bekommen, doch trotz seiner 70 Lenze strahlt der italienische Modedesigner Roberto Cavalli auch heute noch die Lässigkeit eines 35 Jährigen aus. Aber als Vater des Glamrocks, der durch Tierprints auf Seide, Leder und Jeans besticht, ist ein gewisses Maß an Lässigkeit einfach Pflicht.

Kunst oder Mode?

Florenz, die Stadt der Uffizien, der Ponte Vecchio und Heimatcity von Roberto Cavalli. In der toskanischen Metropole ist der charmante Südländer geboren, zur Schule gegangen und studierte am Florenzer Kunstinstitut. Mit seiner Entscheidung Künstler zu werden, wandelte der junge Cavalli Anfangs auf den Spuren seines berühmten Großvaters Giuseppe Rossi, dessen Werke in den Uffizien zu bewundern sind. Doch ein Stück Leder, ein paar Pinselstriche und die faszinierenden Verbindung zwischen Mode und Kunst änderte im September 1970 seine Lebensplanung und der Grundstein für sein heutiges Modeimperium wurde gelegt.

Von Leoparden, Tigern und anderen Raubtieren

Der smarte Italiener experimentierte bereits während seines Kunststudiums, mit dem Spezialfach Motivmalerei auf Stoffen, mit neuen Techniken. In den 1960er Jahren meldete Cavalli ein völlig neues Druckverfahren für Leder als Patent an.

Mit dem Bedrucken von weichem Leder, welches der junge Italiener mit Tiermuster verzierte, entwickelte sich die Idee für seine erste Modekollektion. Als Cavalli im September 1970 bei seiner ersten Modenschau im Pariser Salon du Prêt-à-Porter ein Abendkleid aus Leder präsentierte, kam dies einer Revolution auf dem Laufsteg gleich.

Doch war es das Material oder das Muster, welches die damalige Modewelt ins Staunen brachte? Fakt ist, dass Roberto Cavalli von Anmial-Prints nicht mehr die Finger lassen kann und die Muster von Tiger und Co. sein Markenzeichen sind. Und das bereits seit 40 Jahren.

1998 gründete der fünffache Vater seine Zweitlinie „Just Cavalli“, um ein jüngeres Publikum anzusprechen und landete einen echten Volltreffer mit diesem Label.

40 Jahre im Modezirkus

Cavallis Modemarke feiert in diesem Jahr auch einen runden Geburtstag. Seit 40 Jahren ist das Label Roberto Cavalli auf den Catwalks dieser Welt vertreten. Zur Mega-Geburtstagparty am 29. September 2017 erschienen Stars und Sternchen, um dem Stardesigner zu huldigen. Heidi Klum, Taylor Swift oder Kylie Minogue feierten bis in die frühen Morgenstunden in einer außergewöhnlichen, aber zu Cavalli passenden Location: Die berühmte Hochschule für Bildende Kunst „École Nationale Supérieure Des Beaux-Arts“ in Paris. 1,5 Millionen Dollar soll das Spektakel gekostet haben. Aber bei einem jährlichen Firmenumsatz von 175 Millionen Euro bringt Roberto Cavalli eine solche Summe nicht um den Schlaf.

Die schönsten Frauen unserer Zeit

Doch mit einer Feier allein ist es nicht genug der Ehre. Bei 40 Jahre überleben im Modezirkus bedarf es eines besonderen Geschenkes: Einen Bildband, der die schönsten Frauen unsere Zeit präsentiert, natürlich in Cavalli bekleidet, und einen Blick hinter die Kulissen des Modeimperiums wirft, ist dieses Jahr auf den Markt gekommen. Das Fotografenduo Mert Alas und Marcus Piggat inszenierten Show- und Modelgrößen wie Jennifer Lopez, Gisele Bündchen oder Sharon Stone in den atemberaubenden Leo- und Lederroben der italienischen Modelegende.

Was ist das Geheimnis seines Erfolges? Die Liebe zu den Frauen, die Liebe zu wilden Tieren und die Symbiose seiner Leidenschaften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.