Warum man richtig küssen nicht lernen kann

Küssen ist wie atmen, lachen oder schmecken. Wer nach einer Anleitung für richtiges Küssen sucht, hat das Wesen des Kusses nicht verstanden.

Glaubt man den Medien und dem Bild, das in der Öffentlichkeit entsteht, könnte man meinen, der Kuss habe seine magische Kraft, seine Aura des Zauberhaften verloren. Während der Filmkuss in früheren Zeiten ein hoch erotisches, höchst anrüchiges Moment war, scheint er es heutzutage nicht einmal mehr Wert zu sein, filmisch in Szene gesetzt zu werden. Natürlich wird immer noch viel geküsst im Film, der Kuss ist jedoch längst kein szenischer Höhepunkt mehr. Wie denn auch, wenn wildeste Sexszenen zu jedem Film dazugehören, wie das Popkorn zum Kinobesuch. Aber, wie sieht es in der Realität aus? Diese Frage ist schwer zu beantworten. Immerhin verzeichnet Google alleine in Deutschland über 14.000 monatliche Suchanfragen zum Thema „richtig küssen“. Es scheint also, dass die Frage, wie man gut und richtig küsst, immer noch eine große Bedeutung hat. Man kann nur vermuten, dass es besonders junge Menschen sind, die das Internet auf der Suche nach dem richtigen Kuss durchforsten. Denn mal ganz ehrlich, was wäre selbst der leidenschaftlichste Sex ohne gute Küsse? Ist es nicht so, dass ein Partner, der richtig küssen kann, uns immer noch den Verstand raubt?

Richtig küssen kann man nicht lernen

Zumindest kann man das Küssen nicht wie eine Technik lernen. Es ist eine Frage der Persönlichkeit, der Fähigkeit, sich hinzugeben, sich fallen zu lassen und auch eine Frage des nötigen Einfühlungsvermögens. Den richtigen oder guten Kuss gibt es jedoch nicht. Die Art, wie Menschen küssen, ist sicher individueller als die Art, wie sie sich kleiden. Das liegt wohl daran, dass man beim Küssen keine Maske aufsetzen kann, jedenfalls nicht, wenn man ernsthaft verliebt ist. Für das richtige Küssen kommt es vielmehr darauf an, dass zwei Menschen miteinander harmonieren und sich aufeinander einstellen können. Küssen ist Kommunikation. Nicht einmal beim Sex drücken wir unsere Gefühle so unmittelbar aus, wie beim Küssen. So verwundert es auch nicht, dass die meisten Menschen das Küssen als wesentlich intimer empfinden, als den Geschlechtsverkehr. Letztlich ist es der Kuss, den man nicht kaufen kann…

Falsch küssen kann man lernen

Richtig küssen lernen ist nicht möglich, es sei denn, man hat gelernt, falsch zu küssen. Ein Mensch, der völlig natürlich und unbeeinflusst aufwächst, wird wohl niemals zum schlechten Küsser. Mit dem richtigen Küssen ist es so eine Sache, sobald man es sich vornimmt, geht es garantiert schief. Wer sich beim Küssen auf die Technik des Küssens konzentriert, verliert all das, was einen guten Kuss ausmacht. Junge Teenager, die richtig küssen lernen möchten, sollten diese Frage ganz schnell wieder vergessen und stattdessen darauf vertrauen, dass das Küssen eine Kunst ist, die wir von ganz alleine beherrschen, so wie riechen, schmecken und lachen. Statt uns zu fragen, wie wir am besten küssen, sollten wir das Küssen als ein Geschenk, als ein großes Abenteuer begreifen, dass es immer wieder neu zu entdecken gilt, auch in einer langjährigen Partnerschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.