Was gehört in den Schulranzen?

Wie sollte die Grundausstattung zur Einschulung aussehen? Was muss man außer dem Schulranzen noch kaufen?

Der Schulranzen ist ganz sicher die wichtigste Anschaffung für die Einschulung. Er ist der ganze Stolz der jungen Schüler und sollte möglichst langfristig angelegt sein. Kaufen Sie zur Einschulung also einen Schulranzen, den das Kind mindestens über die Zeit der Grundschule tragen kann. Ein hochwertiges Produkt zu kaufen lohnt sich in vielerlei Hinsicht. Es muss nicht unbedingt das teuerste sein, doch die aktuellen Testergebnisse von Ökotest zeigen, dass es durchaus Mängel bei vielen Schulranzen gibt. Kaufen Sie also nicht nur nach der Optik, auch Aspekte wie die Sicherheit im Straßenverkehr (genügend Reflektoren) und das Gewicht spielen eine Rolle. Tipps zum Kauf von Schulranzen und aktuelle Testergebnisse finden Sie hier auf der Seite SchulranzenTest.org

Beim Schulranzen nicht nur auf die Wünsche des Kindes eingehen

Kinder wünschen sich meistens Schulranzen mit lustigen und bunten Motiven zum Beispiel Dinosaurier, Prinzessin Lilli Fee oder Rennfahrer. Auch Markenranzen sind bei den Kids in, längst ist der Schulranzen zu einer Art Statussymbol geworden. Hier kommt es darauf an, den richtigen Weg einzuschlagen. Erklären Sie Ihrem Kind, was beim Kauf eines Schulranzens wichtig ist, aber respektieren Sie auch den Wunsch des Kindes. So lässt sich in vielen Fällen ein Kompromiss finden, denn viele gute Schulranzen sind auch in den beliebten Designs erhältlich.

Die Schultüte: selbst gemacht ist immer noch beliebt

Natürlich gehört auch die Schultüte zur Grundausstattung bei der Einschulung. Am besten ist hier immer noch selbst gemacht. Wenn Sie sich also die Zeit nehmen können, basteln Sie die Schultüte ganz einfach selber und füllen Sie sie nicht nur mit Süßigkeiten, sondern auch mit Spielzeug und einigen nützlichen Dingen, die das Kind zur Einschulung benötigt. Das können Radiergummi oder Stifte sein.

Brotbox und Trinkflasche

Die Box für das Butterbrot und die Trinkflasche gehören ebenfalls zur Grundausstattung. Eine Trinkflasche aus robustem Aluminium mit Drehverschluss ist besonders praktisch. Sie ist leicht und lässt sich wasserdicht verschließen. So kann im Schulranzen nichts auslaufen. Zudem wird durch eine solche Trinkflasche Müll vermieden, was auch die Kleinsten schon lernen sollten. Bei den Butterbrotdosen gibt es ebenfalls eine Vielzahl lustiger Motive. Lassen Sie hier Ihr Kind ruhig selbst aussuchen, umso motivierter wird es später sein, sein Pausenbrot zu essen.

Hefte, Stifte und Füller: Auch das gehört zur Grundausstattung

Vor der Einschulung sollten Sie sich auf das Nötigste beschränken, denn in der Regel bekommen die Kinder in der Schule mitgeteilt, welches Schreibwerkzeug und welche Hefte benötigt werden. Möglicherweise bekommen sie auch einen Zettel für die Eltern mit. Beim Kauf der Hefte sollten Sie unbedingt darauf achten, die exakte Größe, Linienart und DIN Nummer zu kaufen. Bei der Einschulung in der ersten Klasse wird normalerweise noch kein Füller benötigt, als Schreibwerkzeug dienen Bleistifte. Zudem werden oft Filz- und Buntstifte gekauft, aber dies ist von Schule zu Schule unterschiedlich. Für den Anfang macht es durchaus Sinn, eine Federmappe zu kaufen, die bereits eine gewisse Grundausstattung enthält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.