Wie funktioniert das Kartenzählen beim Blackjack?

Karten zählen lernen. Mit Spannung verfolgen viele Freunde des Glücksspiels Geschichten, die von Menschen erzählt werden, denen es gelungen ist, beim Black Jack zu gewinnen. Die Technik des Kartenzählens beim Black Jack und ihre Geschichte. Es gibt viele Strategien und Theorien, die versprechen, dass das Black Jack Spiel zu einer guten Einnahmequelle gemacht werden kann. Aber was ist an diesem Mythos dran? Welche Techniken gibt es, die den Dealer überlisten können?

Die wohl bekannteste Variante der Strategien beim Black Jack ist das Kartenzählen, es gibt zahlreiche Veröffentlichungen, die sich mit dieser Technik auseinandersetzen. Der Klassiker dieser Technik ist wohl von das Werk „Beat the Dealer“ aus dem Jahre 1962 von Edward O. Thorp, der als Vater des Kartenzählens gilt. Er hat in seinem Buch als Erster seine Theorien veröffentlicht, die damit der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden. Andy Bloch ist ein weiterer großer Name aus der Black Jack-Welt. Er war Mitglied des bekannten MIT Black Jack Teams. Von ihm gibt es auch eine Veröffentlichung, die eine Anleitung zum Kartenzählen enthält und trägt den Titel „Beating Blackjack with Andy Bloch“. Heute zählt er zu den erfolgreichsten Poker-Spielern.

Die Technik des Kartenzählens und die Casino

Das Zählen der Karten ist nicht illegal, zumindest nicht vor dem Gesetz. Jedoch sind die Besitzer der Spieltempel oft anderer Meinung. Die Betreiber der Casinos haben das Hausrecht und können einem Spieler, der die Technik des Kartenzählens anwendet, Hausverbot erteilen, denn ihrer Meinung nach ist das Kartenzählen illegal. Vor allem jene Spieler, die nicht über genügend Erfahrung verfügen, sollten diese Technik in einem realen Casino nicht ausprobieren, um nicht Repressalien vom Sicherheitsdienst des Casinos befürchten zu müssen.Für den Freund des Black Jack ist das Zählen eher eine strategische Vorgehensweise beim Spielverlauf. Die Gewinnchancen einer Hand werden berechnet, ebenso wie beim Poker-Spiel. Warum sollte das nicht auch beim Black Jack möglich sein?

Die Vor- und Nachteile der Technik des Kartenzählens

Natürlich ist es verboten, wenn Hilfsmittel wie Spiegel oder iPhones am Spieltisch verwendet werden. Zu erwähnen ist der Name Keith Taft, der gemeinsam mit seinem Sohn in den 70er Jahren wegen des Baus tragbarer, mechanischer Kartenzähler bekannt wurde. Es ist ziemlich sinnlos, die Technik in einem Online-Casino auszuprobieren, denn dort werden die Karten per Zufallsgenerator gezogen. Im Gegensatz dazu werden in einem realen Casino mit einem Deck mehrere Hände gespielt, bevor die Karten vom Dealer wieder gemischt werden müssen. Wer die Technik gut beherrscht, könnte erfolgreich sein.

Systeme der Kartenzähltechnik – Einfache und komplexe Techniken

Seit der Entstehung der ersten Techniken wurde immer wieder versucht, diese zu verbessern und zu verfeinern. Es wird dazu geraten, sich eines einfacheren Systems zu bedienen, da diese erst einmal viel leichter anzuwenden sind. Außerdem haben komplexe Systeme, auf die hier im Detail nicht weiter eingegangen werden soll, den Nachteil, dass man sich sehr auf das System konzentrieren und Informationen aufnehmen muss. So wird man schnell davon abgehalten, schnell und akkurat zu spielen. Auch sind facettenreiche Systeme von den Angestellten des Casinos sehr leicht zu erkennen. Wenn eine Gruppe als Team spielt, ist sie durch die Überwachungskameras leicht erkennbar. Allerdings kann auch eine Kamera nicht die Gedanken eines Spielers erfassen, darum haben auch heute im High-Tech-Zeitalter die Betreiber der Spielhallen immer noch Schwierigkeiten, die besten Kartenzähler zu entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.