Wie verwöhnen Kräuterstempel das Gesicht?

Gesichtsmassage mit aromatischen Düften. Eine besondere Art der Gesichtsmassage: Kräuterstempel verwöhnen Haut und Sinne mit wohltuenden, aromatischen Zutaten aus der Natur.

Tief einatmen und genießen: Der aromatische Duft wohltuender Kräuter strömt in die Nase, die Gesichtszüge entspannen sich bei sanften Berührungen. Eine Kräuterstempel-Gesichtsmassage lädt zum Wohlfühlen und Sich-fallen-lassen ein. Schon die klassische Art der Gesichtsmassage übt eine positive Wirkung auf Haut, Gesichtsmuskeln und sogar den ganzen Körper aus. Noch eins obendrauf setzt dabei jedoch die Anwendung von Kräuterstempeln. Dabei wirken zusätzlich zu den straffenden, durchblutungsfördernden, entspannenden und entstauenden Griffen aromatische Kräuter auf die Haut ein.

Wirkstoffe aus Kräutern für eine zarte Haut

Je nach Zustand der Haut wählt der Behandler die passenden Kräuter aus, die mit Hilfe von Baumwoll- und Seidenstoff zu kleinen Säckchen verarbeitet werden. Diese erhitzt er zunächst über Wasserdampf und dann werden sie mit warmem, pflegendem Öl getränkt. Meistens sind dies Basisöle wie Jojoba- oder Mandelöl, die die Wirkstoffe der Kräuter gut aufnehmen und transportieren können.

Wohltuend und entspannend

Die kleinen, warmen Aroma-Stempel werden in kreisenden und ausstreichenden Bewegungen über Gesicht und Dekolleté geführt. Sind sie erkaltet, werden sie erneut in dem warmen Öl erwärmt. In der Zwischenzeit massiert der Behandler mit den Händen weiter, um den Bewegungsfluss nicht zu unterbrechen. Sind die Kräutersäckchen wieder warm, kann die Massage mit ihnen weitergehen.

Selbstheilungskräfte werden angeregt

Die aus dem ostasiatischen Raum stammende Käuterstempel-Massage kann den Körper in vielerlei Hinsicht sehr positiv beeinflussen: Unter anderem wurden eine Verstärkung von Durchblutung und Lymphfluss beobachtet, wodurch Stoffwechsel-Abfallstoffe besser abtransportiert werden. Außerdem kann die Bildung neuer Zellen angeregt werden. Häufig führen regelmäßige Anwendungen auch zu einer Straffung des Gewebes. Darüber hinaus werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Und bei Stress kann die Kräuterstempel-Gesichtsmassage ungemein entspannend sein.

Kräutermischungen für jeden Hautzustand

Die Wirkung beruht auf dem Zusammenspiel der im Wasserdampf erhitzten Kräuter, auf der Wärme und auf den Massagebewegungen mit den Stempeln. Die Art der Wirkung kann durch die Auswahl der verwendeten Kräuter beeinflusst werden. Gerade bei der Anwendung im Gesicht ist es wichtig, den Zustand der Haut zu kennen, um ihn durch die Stempel verbessern zu können. Bei einer unreinen Haut übt beispielsweise eine Kräutermischung aus Arnika, Melisse, Pfefferminze, Calendula, Rosenblüten, Salbei und Johanniskrautblüten einen positiven Einfluss aus. Eine pflegende und regenerierende Mischung zum Beispiel für die trockene Haut kann aus Arnika, Melisse, Calendula, Kamillen-, Lavendel- und Rosenblüten bestehen. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig.

Eine besondere Art der Aromatherapie

Die Kräuter haben aber nicht nur eine Wirkung auf die Haut. Sie beeinflussen auch das Gemüt über ihre Düfte wie bei einer Aromatherapie. Hier einige Beispiele: Lavendel ist bekannt für seine beruhigenden, entspannenden Eigenschaften, Melisse hingegen soll gegen Depressionen, Trägheit und Pessimismus helfen und Rose gilt als harmonisierend für den ganzen Körper. Es lohnt sich also, bei einer Kräuterstempel-Gesichtsmassage in die Welt der Düfte abzutauchen. So einen Kurzurlaub für Haut und Sinne sollte man sich zwischendurch einfach mal gönnen. Oder besser noch schenken lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.