Buntes Risotto – gesund kochen für die ganze Familie

Ein Rezept mit Gemüse, Hühnchen und Reis, das sich für die ganze Familie eignet.

Eine Mahlzeit, die sich für eine Familie mit Kleinkindern eignet, stellt oftmals eine Herausforderung dar. Die Zutaten müssen die richtige Größe und Konsistenz aufweisen. Die Speisen sollten nicht zu sehr gewürzt sein und trotzdem muss es lecker schmecken. Die cremige Konsistenz von Risottoreis eignet sich daher besonders, um eine Mahlzeit für die ganze Familie zuzubereiten.

Die Zutaten für ein buntes Risotto für vier Personen

400g Risottoreis

1 kleine Zwiebel

3-4 Möhren

3 Zucchini

400g Putenfleisch

Salz

Pfeffer

Öl

1 Liter Gemüse- oder Fleischbrühe

Rucola

Parmesan

Die benötigte Ausrüstung

zwei mittelgroße Töpfe, möglichst antihaftbeschichtet

1 großes, sehr scharfes Messer

ein Schneidebrett

Salatschleuder

Käsehobel

Die Zubereitung des Risottos

In Vorbereitung des Kochvorganges werden zunächst die Karotten geschält oder mit einer Gemüsebürste geputzt und gewaschen. Mit einem Gemüsehobel werden die Karotten geraspelt. Die Zucchinis werden gewaschen, die jeweiligen Enden werden abgeschnitten und die Zucchinischoten werden ebenfalls geraspelt, jedoch getrennt von den Möhren aufbewahrt. Die Zwiebel wird geschält und fein gehackt. Die Putenscheiben werden gewaschen, mit Küchenpapier trocken getupft, mit Salz und ein wenig Pfeffer eingerieben und in möglichst kleine Stücke geschnitten. Der Rucola wird gewaschen, die Enden werden abgeschnitten.

In einem der Töpfe werden zwei bis drei Esslöffel reines Pflanzenöl (Raps- oder Olivenöl) erhitzt. Die Möhren werden nach Herunterschalten der Temperatur im Öl angedünstet. Im Anschluss wird der Reis hinzugegeben und zusammen mit dem Gemüse angedünstet. Etwa 200 bis 300 ml heiße Brühe werden dem Möhren-Reis-Gemisch hinzugefügt und das Ganze wird aufgekocht. Den Reis bei mittlerer Temperatur köcheln lassen und Brühe hinzufügen, wenn die Flüssigkeit verdunstet ist, bis der Reis bissfest ist.

Im zweiten Topf die Zwiebel zusammen mit dem Putenfleisch anbraten. Ist das Putenfleisch rundherum angebraten, werden die geraspelten Zucchinis hinzugegeben. Das Ganze etwa fünfzehn Minuten dünsten. Ist der Reis bissfest, das Puten-Zucchini-Gemisch hinzufügen und gut miteinander vermischen.

Das Essen geschmackvoll anrichten

Große, tiefe Teller werden gleichmäßig mit Rucola ausgelegt, die Blätter sollten dabei den Rand bedecken. Die Teller der Erwachsenen können mit frischem Pfeffer bestreut werden. Die Teller der kleineren Kinder dabei aussparen, da ihnen die Pfefferkörner zu scharf sein könnten. Das Risotto mit einer Schöpfkelle in Kugelform in der Mitte der Teller anrichten. Den Parmesan mit einem Käsehobel auf Risotto und Rucola verteilen.

Zum Risotto passen als Vorspeise oder als Zugabe frisches Knoblauchbaguette oder Pan de tomate, welches in Spanien gewöhnlich zum Frühstück gegessen wird und dem italienischen Bruschetta ähnelt. Für eine besonders leckere Variante schneidet man Baguette in Scheiben, röstet diese in der Pfanne in Olivenöl etwas an und reibt sie mit einer Tomate ein, die zuvor in der Mitte durchgeschnitten wurde. Abschließend wird das Pan de tomate mit etwas Salz und Kräutern der Provence betreut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.