Ingwer – heilsame Wurzel und exotisches Gewürz

Zingiber officinale – Eines jener Würzmittel, die immunwirksam sind. Die aus dem asiatischen Raum stammende Ingwer-Wurzel wird vorwiegend als Gewürz verwendet. Sie findet aber auch in der Alternativmedizin breitgefächerte Anwendung.

Für viele Gewürze konnten bereits in diversen Studien gesundheitsfördernde Eigenschaften nachgewiesen werden. Auch die Ingwer-Wurzel wird schon seit Jahrtausenden zum Beispiel in der ayurvedischen oder in der traditionellen chinesischen Medizin als Heilmittel eingesetzt. Neuere Untersuchungen decken nun ihre genauen Wirkungen auf das menschliche Immunsystem auf.

Ingwer hat Einfluss auf das Immunsystem

In verschiedenen Untersuchungen konnten für Ingwer bereits antivirale, antioxidative und anti-entzündliche Wirkungen festgestellt werden. Weiterhin geht man allgemein von einer Veränderung des Entzündungsstoffwechsels (Arachidonsäurestoffwechsel) durch bestimmte Extrakte der Ingwer-Wurzel aus. Aus japanischen Untersuchungen ist bekannt, dass Ingwer die Bildung bestimmter Eicosanoide (Prostaglandin und Leukotrien) hemmt und damit in den bei Entzündungen relevanten Arachidonsäurestoffwechsel eingreift. Auch die Bildung des Eicosanoids Thromboxan wird durch Ingwer gehemmt, das Prostazyklin hingegen stimuliert. Zuvor konnte in einer niederländischen Studie jedoch nicht gezeigt werden, dass der Verzehr von Ingwer beim Menschen die Thromboxan-Produktion beeinflusst. Weiterhin wird aber eine Beeinflussung des programmierten Zelltods durch Pflanzen wie Ingwer beschrieben.

Allergische Reaktionen auf Ingwer

Im Gegensatz zu den erwiesenermaßen das Immunsystem beeinflussenden Eigenschaften werden auch allergische Reaktionen beziehungsweise das Vorhandensein von IgE-Antikörpern gegen dieses Gewürz beschrieben. Eine ausgeprägte Allergie gegen einzelne Gewürze tritt allerdings selten und meist nur im Erwachsenenalter auf.

Die Ingwer-Wurzel als Heilmittel bei allergischen Erkrankungen?

Die oben beschriebenen teils kontroversen Ergebnisse könnten einen therapeutischen Nutzen der Ingwer-Wurzel bei allergischen Erkrankungen ausschließen. Als gesunde Beigabe zum Essen ist Ingwer dennoch nicht fehl am Platz.

Im Allgemeinen können Speisen mithilfe immunwirksamer Gewürze abwechslungsreich gestaltet und aus gesundheitlicher Sicht sogar aufgewertet werden. Die außerdem in vielen Gewürzen – so auch im Ingwer – enthaltenen Scharfstoffe sorgen allerdings dafür, dass die orale Aufnahmemenge aus sensorischen Gründen begrenzt ist. Dadurch kann die Menge, die zu einer Immunmodulation notwendig wäre, nicht allein über die Nahrung aufgenommen werden. Generell sollte aber von einer Selbst-Therapie mit immunstärkenden Gewürzen abgesehen werden. Insbesondere bei allergischen Erkrankungen ist Vorsicht geboten, der Einsatz von Gewürzen zur Immunstärkung sollte deshalb ausschließlich in Absprache mit einem Arzt erfolgen.

Kochen und Geniessen mit Ingwer

Zahlreiche asiatische Kochrezepte greifen auf die heilsame Wurzel zurück. So ist sie beispielsweise Bestandteil vieler Wok-Gerichte. Ingwer ist aber auch als Bestandteil frischer Säfte oder als Tee sehr beliebt. Weiterhin gibt es Ingwer in Form von Marmelade oder auch kandiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.