Pferdewetten & Lotto können süchtig machen: Glücksspielsucht

Bei der Glücksspielsucht liegt eine psychische Störung vor, die Menschen abhängig von Glückspielen oder Wetten macht. Riskant sind Lotto und Sportwetten.

Glücksspiele sind in Deutschland sehr beleibt. Es gibt sie in den verschiedensten Formen. Für einige Spieler wird das Spiel allerdings sehr ernst, wenn sie an der Glücksspielsucht erkranken.

Glücksspielsucht ist eine psychische Störung

Glücksspielsucht ist eine krankhafte Abhängigkeit des Spielers vom Glücksspiel oder Wetten.

Es ist eine psychische Störung, die in Regel nur mit Hilfe von Beratungen, Selbsthilfegruppen oder psychologischer Unterstützung in den Griff bekommen werden kann.

Experten finden heraus, ob Glücksspielsucht vorliegt

Die Frage, ob ein Mensch unter der Glücksspielsucht leidet, kann im Endeffekt nur ein Experte genau beantworten. Aber es gibt gewisse Indikationen, die darauf hindeuten, dass eine Person von der Glücksspielsucht betroffen ist.

Selbsttest um herauszufinden, ob Glückspielsucht evt. vorliegt

Dazu muss sich ein Spieler sich Fragen selbst beantworten, die mit dem Thema zu tun haben.

Fragen zum Thema persönliche Glücksspielsucht lauten:

  • Denke ich oft an das Glücksspiel und verspüre ich einen Drang es auszuüben?
  • Ziehe ich das Glücksspiel anderen Beschäftigungen in der Freizeit vor?
  • Beeinträchtigt das Glücksspiel meine Arbeit oder mein soziales Leben?
  • Kann ich mit dem Glücksspiel erst aufhören, wenn ich kein Geld mehr habe?
  • Versuche ich vorherige Verluste durch neue Glücksspiele auszugleichen?
  • Habe ich schon einmal Geld mit Tricks oder Lügen für das Glücksspiel besorgt?

Wenn Spieler mehr als eine Frage mit Ja beantworten, sollten sie überlegen, sich fachmännischen Rat einzuholen um herauszufinden, ob eine Glücksspielsucht vorliegt.

Glückspiel-Automaten und Casinos

Die Arten von Glückspielen, die süchtig machen können sind sehr vielfältig. In den Köpfen vieler Menschen sind Glücksspielautomaten oder Casinos die klassischen Verursacher einer Glückspielsucht. Aber diese Art des Glückspiels ist nur eine Variante, die hohes Suchpotential birgt.

Online-Glücksspiele wie Online-Poker

Online Glücksspiele sind eindeutig auf dem Vormarsch. Hierzu zählen Online-Kartenspieler wie Poker oder Spiele die in Internet-Casinos angeboten werden. Dies sind neben Poker oft Black Jack, Roulette oder Spielautomaten. Im Internet locken auch diverse Sportwetten potentielle Süchtige.

Fußballwetten und Wetten auf Pferderennen

Fußballwetten wie etwa bei ODDSET, Fußballtoto-Wetten, Wetten auf andere Sportereignisse und –Ergebnisse wie Leichtathletik, Formel 1 oder Radsport sind nicht nur online sehr gefragt. Zu den bekanntesten Wettarten zählt auch die Pferdewette. Hier kann auf der Rennbahn bei Galopprennen oder Trabrennen auf die Pferde gesetzt werden. Zudem bieten auch zahlreiche Buchmacher Wetten auf Pferde oder andere Sportarten an.

Auch Lotto kann süchtig machen

Auch das beliebteste, wenngleich in Sachen Gewinnchance aussichtsloseste, Glückspiel in Deutschland kann süchtig machen. Die Rede ist vom Lotto. Auch Fernseh- oder Klassenlotterien, Rubbellose oder andere Losaktionen bergen eine mitunter sehr große Suchtgefahr. Das gilt auch für die unzähligen Quizshows, bei denen Fernsehzuschauer anrufen und beim Lösen von Aufgaben Geld oder Sachpreise gewinnen können.

Vorsicht auch bei Kartenspielen oder Würfel-Runden mit Freunden

Schließlich kann die Glücksspielsucht auch beim Spielen mit Freunden oder Arbeitskollegen um sich greifen. Sobald es bei diesen Spielen wie Karten- und Würfelspielen um Geld oder Sachpreise geht, ist eine Glücksspielsucht potentiell möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.