Schnelle, einfache Rezepte zum Abnehmen mit Trennkost

Das Trennkost Minuten-Kochbuch zeigt, wie einfach es ist mit gesunder Ernährung schlank, gesund und fit zu bleiben oder zu werden ohne Kalorien zu zählen.

Trennkost hilft nicht nur beim Abnehmen, sondern verbessert auch das Allgemeinbefinden, weil es sich, richtig umgesetzt, um eine abwechslungsreiche, basische und gesunde Ernährung handelt. Die moderne Trennkost zeichnet sich durch gute Bekömmlichkeit und einfache Zubereitung aus, und sie schmeckt köstlich. Man kann also schlemmen, schlank werden und dabei etwas für die Gesundheit tun, ohne lästiges Kalorienzählen.

Ursula Summ, Deutschlands bekannteste Trennkost-Autorin

Bekannt wurde die Trennkost in Deutschland vor allem durch eine Autorin. Ursula Summ gilt als Trennkost-Pionierin unter den Kochbuch-Autoren. Nun hat sie ihr neuestes Werk veröffentlicht. „Trennkost: Das Minuten-Kochbuch“ zeigt schnelle und einfache Rezepte zwischen 5 und 60 Minuten Zubereitungszeit.

Trennkost nach Dr. Hay

Bei der Trennkost nach Dr. Hay unterscheidet man stark kohlenhydrathaltige, stark eiweißhaltige und neutrale Lebensmittel. Sowohl Kohlenhydrate, wie Kartoffeln, Nudeln, Reis und Brot, als auch Eiweiß, dazu gehört gekochtes Fleisch, gekochter Fisch, Milch, Eiklar und viele Käsesorten, werden niemals miteinander, sondern stets mit neutralen Nahrungsmitteln kombiniert. Die Pausen zwischen den Mahlzeiten betragen 3 bis 4 Stunden. Eine Ernährung, die nicht nur schlank macht, sondern erfahrungsgemäß auch viele Beschwerden lindert. So profitieren vor allem Menschen mit säurebedingten Magen- und Darmkrankheiten wie Sodbrennen, saures Aufstoßen, Völlegefühl und Blähungen von einer Ernährungsumstellung. Ebenfalls positiv wirkt sie sich bei Rheuma, Arthritis, Gicht und Tagesmüdigkeit aus.

Basische Ernährung und Trennkost

Zuviel Säure bildende Nahrungsmittel machen krank, Säuren und Basen in der Nahrung sollten ausbalanciert sein. In der Trennkost werden daher verstärkt frische und Basen bildende Nahrungsmittel verzehrt. So erkannte bereits Dr. Hay, dass ein Zuviel an Fertigprodukten und Industrienahrungsmitteln krank und schlapp macht. Er plädierte für frische, möglichst naturbelassene Nahrungsmittel, die basisch wirken. Daher werden in der Trennkost viel Gemüse, Salate, Kartoffeln, Sprossen, Kräuter, Pilze, Nüsse und frisch gepresste Säfte favorisiert. So lässt sich auch Basenfasten leicht mit Trennkost verbinden.

Trennkost ist einfach

Wer die Grundregeln verstanden hat, kann die Trennkost leicht umsetzen. Auch die Befürchtung, es dauere zu lange, bis eine Mahlzeit zubereitet ist, trifft nicht zu.

Ursula Summ hat in ihrem neuen Kochbuch viele Rezepte zusammengetragen, darunter aufwendige aber auch solche, die ganz schnell gehen und solche, die man einsetzen kann, wenn der schnelle Hunger kommt.

Trennkost: Das Minuten-Kochbuch

Das Buch ist sehr übersichtlich angeordnet. Man sieht sofort anhand der praktischen Griffleiste, wie lange ein Gericht in der Zubereitung dauert. Durch das Farbsystem ist darüber hinaus auf einen Blick erkennbar, zu welcher Lebensmittelgruppe ein Gericht gehört. Ergänzt durch einen Kombiplan und viele Informationen über gesunde, ausgewogene Ernährung allgemein und die Trennkost im Besonderen, eignet sich das Buch als Kochbuch und Informationsquelle gleichermaßen. Schade allerdings, dass es in der 5-Minuten-Rubrik hauptsächlich viele Müslis und belegte Brote gibt, das ist zwar verständlich, aber nicht wirklich spektakulär.

Unkomplizierte Rezepte für Frühstück, Mittagsmahlzeit, Abendessen, Snacks

Im Kochbuch finden sich insgesamt 146 unkomplizierte Rezepte für jede Tagesmahlzeit. Man wählt zwischen Eiweiß, Kohlenhydrat oder Neutral aus. Praktisch sind der Mengenplan und die Faustregeln. Das erspart lästiges Kalorienzählen und lässt sich easy auch im Urlaub, im Restaurant oder bei Freunden umsetzen. Kombiniert man innerhalb einer Rubrik miteinander, lässt sich aus den Rezepten ein ganzes Menü, beispielsweise ein Eiweiß-Menü, kochen. Schlank werden, gesund und fit bleiben ohne komplizierte Regeln, heißt die Devise.

Die Autorin Ursula Summ

Ursula Summ wurde 1957 in Hofheim im Taunus geboren. Schwer übergewichtig und krank entdeckte die Kochbuchautorin nach vielen erfolglosen Diätversuchen die Trennkost nach Dr. Hay. Zum ersten Mal fand sie Hilfe und fing an, sich intensiv mit dieser Ernährungsform zu beschäftigen. Sie gab ihr Wissen bereits in vielen Büchern weiter und zählt heute zu den wohl bekanntesten Autorinnen zum Thema Trennkost. Ursula Summ lebt heute in Spanien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.