Schnelles, gesundes Dessert mit Rosenzucker und Granatapfelkernen

Schnell gemachte Quarkspeisen bekommen das gewisse Etwas mit Rosenzucker und Granatapfelkernen. Apfel-Mango-Mark süßt auch ohne Zucker.

„Und was gibt’s zum Nachtisch?“ Diese Frage, der oft gleich noch ein paar fordernde Ausrufezeichen anhaften, ist beliebt bei Groß und Klein. Kaum jemand, der nicht nach einem guten Essen noch Lust auf etwas Süßes hätte. Aber wer aufwändig gekocht hat, dem fehlen oft Zeit und Lust, auch noch ein Dessert zuzubereiten. Deshalb greifen viele auf Fertig- oder Halbfertigprodukte zurück. Die fertig gekauften Leckerlis, wie Eis, Gebäck, Instant-Puddings oder Fruchtjoghurt sind wegen des hohen Zuckeranteils, mancher Zusatzstoffe oder zuviel Fett für ernährungsbewusste Köche und Köchinnen tabu. Zu teuer sollte es auch nicht sein. Die Zutaten für ein wohl schmeckendes Mahl, vor allem an Festtagen oder wenn Gäste kommen, sind auch so schon teuer genug. – Und nun?

Schnelle Quarkspeise mit Granatapfelkerne und Rosenzucker

Sehen Sie in Ihrem Kühlschrank nach, ob Quark da ist. Eine Quarkspeise ist eine gute Lösung. Sie ist leicht und schmeckt fast jedem. Quark ist ein guter Eiweißlieferant und lässt sich hervorragend mit Obst kombinieren. Eine selbst gemachte Quarkspeise kostet nicht viel und ist superschnell gemacht. Hier ein Rezept mit Granatapfelkernen und Rosenzucker. Wer diese Zutaten erwähnt, macht auch verwöhnten Gästen schon beim Hinhören Appetit.

Ein Dessert-Rezept mit Magerquark, Apfel, Mango und Granatapelkernen

Das brauchen Sie für vier Personen:

  • 500 g Magerquark
  • 1 Glas (360 Gramm) Bio-Apfel-Mangomark (NATURGUT) – es hat keinen Zuckerzusatz und besteht zu 80 Prozent aus Äpfeln und zu 20 Prozent aus Mangopürree
  • einen halben Granatapfel
  • einen viertel bis einen halben Becher süße Sahne
  • etwas Rosenzucker (MASALA)

Mit der Küchenmaschine wird Quark mit Sahne klumpenfrei verrührt

So geht es:

  1. Geben Sie den Magerquark in die Rührschüssel Ihrer Küchenmaschine.
  2. Fügen Sie die ungeschlagene Sahne sowie den Apfel-Mango-Quark hinzu.
  3. Rühren Sie die Zutaten, bis sie cremig sind.
  4. Süßen Sie möglichst nicht nach.
  5. Geben Sie die Quarkspeise in Portionsschälchen.
  6. Lösen Sie nun die Granatapfelkerne aus und fangen Sie den Saft auf.
  7. Verteilen Sie die Kerne und den tiefroten Saft über die von Gesundheitsbewusst als angenehm „nicht so süß“ empfundene Süßspeise.
  8. Zum Schluss überstreuen Sie alles mit etwas Rosenzucker

Rosenzucker – eine außergewöhnliche Zutat und ein schönes Geschenk

MASALA-Rosenzucker enthält echte Rosenblätter. Hin und wieder findet man ganze Knospen darin, die in der Regel winzig sind. Die wirken besonders hübsch und edel als Extra-Dekoration. Rosenzucker enthält neben ganzen und gemahlenen Rosenblüten Roh-Rohrzucker, Bourbon-Vanille und Kornblumenblüten. Es eignet sich für Crèpes, Cocktails, Fruchtsalate, orientalische Süßspeisen und vieles mehr. Als Mitbringsel wirkt es außergewöhnlich – gerade richtig für besonders liebe Freundinnen und Freunde.

Das Dessert mir Rosenzucker ist gut geeignet für ein schnelles und preiswertes Weihnachtsmenü.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.