Abnehmen mit Molke: So funktioniert´s!

Die Molke-Diät. Vier Wochen Molkediät bringen durchschnittlich zehn Kilogramm weniger Gewicht – Fettdepots schmelzen, die Muskelmasse bleibt. Wer mit Molke abnimmt, tut das genau so effektiv wie bei einer Nulldiät, muss aber nicht die Risken einer Radikaldiät in Kauf nehmen. Das hat eine Untersuchung der Forschungsgruppe Adipositas an der Medizinischen Klinik und Poliklinik der Universität Ulm ergeben. Die Forscher betreuten adipöse Patienten, die über vier Wochen lang ausschließlich von einem Liter eiweißangereicherter Molke pro Tag ernährten (plus kalorienfreie Flüssigkeit wie Wasser oder Tee und einem Präparat mit Vitaminen und Mineralstoffen).

Sensationelle Erfolge

Die Ergebnisse der Molkediät waren beeindruckend: Durchschnittlich zehn Kilogramm verloren die Versuchspersonen innerhalb von vier Wochen. Das mittlere Ausgangsgewicht von 95 Kilogramm verringerte sich also auf durchschnittlich 85 Kilogramm.

„Besonders erfreulich war, dass über 70 Prozent des Gewichtsverlusts auf Kosten der Fettdepots gingen“, erklärten die Forscher. Dieser positive Effekt sei dem Molkeprotein zu verdanken, das bestimmte Aminosäuren enthalte, die den Muskelaufbau fördern würden (Molke ist daher auch bei Bodybuildern beliebt!).

Kein quälender Hunger

Vertragen wurde die Molke von allen Patienten sehr gut. Alle konnten ihrer gewohnten Arbeit nachgehen. Die meisten Teilnehmer mussten sich nicht mit quälenden Hungergefühlen herumschlagen. Molke macht sehr gut satt. Das weiß man bereits aus anderen wissenschaftlichen Studien, in denen Testpersonen Molkeprotein und zum Vergleich anderes Protein bekamen. Nach ein paar Stunden wurde dann der Appetit der Testpersonen kontrolliert. Dabei zeigte sich klar, dass nach der Aufnahme von Molkeprotein weniger gegessen wird.

Gewichtsregulation mit Molke

Eiweißangereicherte Molke ist also ein optimales Diätinstrument. Molke dient auch generell der Gewichtsregulation. So kann etwa ein Glas vor den Mahlzeiten den Appetit einbremsen. Daher eignet sich das Milchgetränk ausgezeichnet als Frühstücksdrink oder als Durstlöscher zwischendurch.

Ein Molketag macht´s wieder gut

Molketage eignen sich sehr gut, um das Gewicht zu kontrollieren. Dabei kann man entweder einen ganzen Tag lang nur Molke zu sich nehmen oder auch einzelne Mahlzeiten ersetzen. Molke ist durch ihr hochwertiges Protein einfach für jeden gut. Nicht nur für Leute, die ihr Gewicht reduzieren wollen, sondern auch Menschen mit Normalgewicht.

Wie Wissenschaft entdeckt die Molke

Molke hat in der Wissenschaft Aufmerksamkeit erregt und wird zur Zeit wissenschaftlich sehr viel und sehr gut untersucht. Unter anderem möchte man herausfinden, was genau hinter den positiven Effekten beim Muskelaufbau oder hinter der guten Sättigungswirkung steckt. Molke ist schon allein deshalb interessant, weil sie sich unkompliziert und ohne großen Aufwand in die Ernährung einbauen lässt.

Bitte beachten Sie, dass einschneidende Ernährungsumstellungen – auch im Zuge einer kurzfristigen Diät – immer in Absprache mit dem Arzt erfolgen sollten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.