Beleuchtung, Geräte und Heizung – einfach Strom sparen

Tipps und Tricks zum Thema Stromsparen. Energie und Geld können im Haushalt auf einfache Art gespart und die Umwelt somit geschont werden.

Energie- und Stromgewinnung sind derzeit Themen, die viele Menschen beschäftigen. Nach dem Atom-Unfall von Fukushima ist auch hierzulande die Diskussion darüber, wie der Strom produziert werden soll, kräftig angeheizt worden. Sehr gefragt ist derzeit der so genannte Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen. Egal, welcher Strom bezogen wird, Stromsparen lohnt sich immer. Zum einen für den eigenen Geldbeutel und zum anderen für die Umwelt.

Energie und Strom sparen bei der Beleuchtung

Lampen und Beleuchtungsmittel verbrauchen nicht gerade wenig Energie und somit ergibt sich bei der Beleuchtung ein recht großes Stromspar-Potential. Dass man nur dann Licht anhaben sollte, wenn man sich in einem Raum aufhält, leuchtet ohnehin ein. Zudem kann man das Tageslicht häufig als natürliche Lichtquelle nutzen. Helle Räume mit heller Wandfarbe erfordern ebenfalls weniger künstlichen Lichteinsatz. Der konsequente Einsatz von Energiesparlampen führt in der Regel zur größten Ersparnis bei der Beleuchtung.

Haushaltsgeräte – Stromfresser oder energieeffiziente Geräte?

Zu den Haushaltsgeräten gehören beispielsweise der Kühlschrank, Klimaanlagen, Herde, Backöfen, Waschmaschinen oder auch Geschirrspüler. Vor allem ältere Haushaltsgeräte sind dabei oft wahre Stromfresser. Wer sich ein neues Gerät kauft, achtet dabei in der Regel vor allem auf das Preis-Leistungsverhältnis. In Zeiten steigender Energiepreise wird jedoch die Energieeffizienz einzelner Geräte immer wichtiger. Haushaltsgeräte sind hinsichtlich ihres Energieverbrauchs inzwischen in sieben Energie-Effizienzklassen eingeteilt. Diese finden sich neben weiteren nützlichen Informationen auf dem so genannten EU-Label. Der Energieverbrauch eines neuen Haushaltsgerätes sollte stets bei der Kaufentscheidung berücksichtigt werden.

Strom sparen bei der Unterhaltungselektronik

Fernseher, Radios, HiFi-Anlagen und Computer gehören zur Unterhaltungselektronik und finden sich in den meisten Haushalten in nicht geringer Zahl. Diese Geräte verbrauchen nicht nur dann Strom, wenn sie eingeschaltet sind, sondern auch noch, wenn sie im Stand-by-Betrieb sind. Dabei summiert sich der Stromverbrauch mitunter ziemlich, so dass sich eine Menge Strom dadurch sparen lässt, dass die Geräte beispielsweise mit einer Steckerleiste komplett vom Netz getrennt werden. Auch Ladegeräte, wie sie vor allem für Handys, Akkus oder elektronische Rasierer und Zahnbürsten genutzt werden, sollten nach dem Gebrauch immer vom Netz getrennt werden.

Heizung und Warmwasser verbrauchen auch Strom – Spartipps

Auch beim Heizen und Verbrauchen von Warmwasser wird Strom verbraucht. Mit einer Hocheffizienzheizungspumpe lässt sich der Stromverbrauch senken. Auch bei der Erzeugung von Warmwasser wird oftmals viel Energie verbraucht. In einigen Haushalten sorgen elektrische beheizte Durchlauferhitzer oder Speicher dafür, dass warmes Wasser zur Verfügung steht. Mit dem richtigen Bedienung oder dem Einsatz neuer und energieeffizienter Geräte lässt sich auch in diesem Bereich viel Energie und Strom sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.