Die erste Konversation: Problematische Frauen

Nachdem Sie Ihr Profil optimiert haben, geht es zum ersten Kontakt.

Durch das korrekte Ausfüllen Ihres Profils und die Verwendung eines sympathischen Fotos, haben Sie die ersten Schritte getan und können sich nun aktiv um den ersten Kontakt kümmern.

In den folgenden Artikeln kategorisieren wir anhand verschiedener Profilmerkmale. Von einem nur minimal ausgefüllten Profil, über ein sehr aufreizendes Foto bis hin zu anderen extremen Ausreißern gehen wir durch, wie man sich am besten verhält und was man tunlichst vermeiden sollte.

Problematiken

Den Wind aus den Segeln nehmen, ist auch bei „offensichtlichen Problematiken“, wie zum Beispiel eine große Altersspanne oder geographische Distanz eine gute Alternative.

Provokant: Wie kann ich dich charakterlich einschätzen, entsprichst du in deinem jungen Alter dem allgemeinen Charakter deiner „verkorksten“ Generation oder bist du da eher anders? 😛 Sollte das der Fall sein und du bist kein Fan von „Flatrate-Saufen“, dann melde dich einfach bei mir 🙂

Humorvoll: Ich meine mich erinnern zu können, dass zu meiner Zeit, vor 5 Jahren, die Frauen nicht so aussahen, wie DU jetzt…im Nachhinein sehr schade eigentlich!!

offen und direkt: Ich hatte gerade die Versuchung, dich anzuschreiben, dann ist mir aber dein Alter ins Auge gesprungen und ich bin mir nun der Sache nicht mehr so sicher. In 15-20 Jahren wäre das sicher kein Problem, aber die Zeit müssten wir erst einmal überbrücken! 😉 Und nun? 😉

Ähnliches gilt natürlich für räumliche Distanzen, bei denen man einen kleinen Versuch wagen kann.

Ok in Anbetracht der Tatsache, dass du in Berlin wohnst und ich in Bayern, möchte ich dir aber wenigstens sagen, dass du sehr hübsch bist, schwebe jedoch in der leisen Hoffnung, dass du bald berufsbedingt in meine Nähe ziehen musst 😉 Nun sag DU mir, wie ausgeprägt meine „männliche Institution“ ist, wenn man von sowas sprechen kann?! 🙂

Auch andere eklatante differenzierende Attribute können natürlich relativ pauschal mit den Worten „Sag mal, hast du zufällig eine Zwillingsschwester, die so ist, wie du, nur ohne dieses „Rauchen“?“ angesprochen werden, um provokant Aufmerksamkeit zu erlangen.

Vergebene Frauen

Vergebenen Frauen. In der Regel sind das natürlich Frauen, die für uns nicht von Interesse sein sollten, andererseits fragt man sich, weshalb diese sich in einem Flirtportal angemeldet haben. Gibt“s nicht? Doch, es gibt diese Frauen.

Viele Frauen schummeln bei diesen Angaben jedoch, um die Initiative auf sich zu reduzieren und nicht auf Nachrichten reagieren zu müssen. Bekannterweise kostet Fragen ja nichts, außer ein bisschen Überwindung. Also können Sie, wenn das Interesse so groß ist, natürlich auch mal eine Nachricht an vergebene Frauen wagen. Vielleicht ist das Profil auch gar nicht mehr aktuell.

Also ich hab da ja eine Theorie. Um dem großen Ansturm an Nachrichten zu entgehen, schreiben viele Frauen in ihren Beziehungsstatus „vergeben“ rein, obwohl sie es nicht sind, damit sie besser aktiv selektieren können. Und da bekanntlich die Hoffnung zuletzt stirbt, möchte ich dich fragen, ob du zu einer dieser Personen gehörst? 🙂

Kommt ein klares „nein, ich bin vergeben“ liegt es an Ihrer Hartnäckigkeit, ob Sie mit „glücklich?“ oder ähnlichem nachhaken wollen.

Gehen wir noch kurz auf eine andere Situation ein, die je nach Portal-Eigenschaften auftreten kann. Nehmen wir an, Sie pflegen den ersten Kontakt nicht über eine Nachricht, sondern über andere Kommunikationswege. Es gibt bei den meisten Portalen die Möglichkeit, sehen zu können, wer einen auf seiner eigenen Seite besucht hat. Dies ist prädestiniert um eine perfekte Vorlage für ein Gespräch zu liefern.

Na wenn du schon STÄNDIG auf meinem Profil rumstöberst, könntest du ja wenigstens mal der Höflichkeit wegen fragen, wie es mir geht? 🙂

Weitere Communities und Portale besitzen desweiteren die Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen, manche nennen es „gruscheln“, andere „anstupsen“. Dabei besucht man das Profil des Gegenübers und wählt diese Funktion aus, um auf sich aufmerksam zu machen. Die Person gegenüber bekommt anschließend eine Mitteilung, dass sie von Ihnen „gegruschelt“ oder „angestupst“ wurde. Bei weiteren wiederum sendet man lediglich ein virtuelles Lächeln. Erhalten Sie eine solche Aufmerksamkeit, können Sie sich sicher sein, dass von Seiten der Frau Interesse besteht, Sie kennenlernen zu wollen. Hier können Sie nur wenig falsch machen, solange Sie sich für diese Aufmerksamkeit bedanken und ggf. diesbezüglich nach- fragen. Frauen rechtfertigen sich gerne und bei fast allem, von daher wird sie sich sicher melden.

Na gut, ich merke schon, du bist eine Frau der alten Schule und erwartest von mir den ersten Schritt zu tun…nun gut…wie geht??s dir? 🙂

Eine weitere Variante des „First Contacts“, die vor allem bei Freundesnetzwerken üblich ist, ist dass Communities die Möglichkeit bieten, seinen aktuellen Status angeben zu können, welcher entweder von Ihren Freunden oder von allen im Netzwerk gelesen werden kann (je nachdem, wie Sie Ihre Einstellungen pflegen). Diese Statusmeldung, oft bekannt unter Was mache ich gerade?, können Sie gut dazu nutzen, Frauen kennenzulernen. Auch in diesem Fall kommt die Initiative nicht von Ihnen sondern von der Frau. Sie lenken lediglich das Interesse auf sich und stoßen mit provokanter Nachricht zum Denken an, in der Hoffnung, dass die Frau darauf eingeht und Sie mit ihrer Provokation konfrontiert. Appellieren Sie an den Drang einer Frau, sich rechtfertigen zu müssen.

Oh je, oh je, kennste eine, kennste alle!

Eine Frau lässt sich diesbezüglich nur selten zweimal bitten und möchte Sie damit konfrontieren. Bedenken Sie, dass es stets zu empfehlen ist, sich in der dritten Person bzw. anonym darüber zu äußern: „Naja was soll ich sagen, mein Kumpel ist etwas am Boden zerstört, weil seine Freundin ihn betrogen hat!“.

Ebenso magnetisierende Themen sind Ihre Unternehmungen.

Und wieder war das der Beweis, Frauen sind einfach nicht besser!

War das eine Ausnahme, oder sind Frauen heutzutage alle so arrogant im Club unterwegs!?

noch zwei Tage, dann kommt der Gips endlich ab! ??

Aber achten Sie darauf es erstens nicht zu übertreiben und zweitens das Thema offen anzusprechen, um die Neugier zu wecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.