Die größten Flugzeuge der Welt – Airbus A380, Boeing 747 & Co.

Der Airbus A380 gilt derzeit als das größte Passagierflugzeug der Welt. Bei den Frachtflugzeugen ist es die Antonov AN-225. Giganten der Lüfte im Überblick.

Nicht nur Urlauber, die ihre Urlaubsreise planen, fragen sich oft, mit was für einem Flugzeug sie unterwegs sein werden. Große Flugzeuge faszinieren generell. Wird von den größten Flugzeugen der Welt gesprochen, kommt vielen Menschen zunächst der Airbus A380 in den Sinn. Dieser gilt derzeit als größtes Passagierflugzeug, das im Einsatz ist. Doch ist bei derartigen Rankings immer zu berücksichtigen, nach welchem Kriterium die Flugzeuge miteinander verglichen werden. Schließlich sind hier verschiedene Varianten möglich. So kann die maximale Passagierzahl genommen werden, aber etwa auch die Länge oder beispielsweise die Flügelspanne. Nicht zu vergessen sind auch Frachtflugzeuge, wie etwa die Antonov AN-225.

Frachtflugzeug Antonov AN-225 ist derzeit das größte Flugzeug der Welt

Hinsichtlich seiner reinen Größe ist die Antonov AN-225 das aktuell größte Flugzeug der Welt. Bei einer Flügelspannweite von 88,40 Metern, einer Höhe von 18,20 Metern und einer Länge von 85,30 Metern kann das sechsstrahlige Frachtflugzeug, von dem es nur ein einziges flugfähiges Exemplar gibt, bis zu 250 Tonnen Nutzlast an Bord nehmen. Ursprünglich wurde die Antonov AN-225, die den Beinamen Mriya (Traum) trägt, entwickelt worden, um eine sowjetische Raumfähre zu „tragen“. Inzwischen ist sie jedoch vor allem dann gefragt, wenn es gilt, besonders schwere Lasten zu transportieren.

Airbus A380 ist das größte Passagierflugzeug der Welt

Hinsichtlich seiner Höhe braucht sich der A380 sicher nicht hinter der Antonov AN-225 zu verstecken, ist er doch mit 21,40 Metern sogar noch höher. Aber er ist „nur“ 72,30 Meter lang und hat eine Flügelspannweite von 79,80 Metern. Da er eine maximale Sitzkapazität von 850 aufweist, ist er jedoch hinsichtlich der größtmöglichen Anzahl an Passagieren unübertroffen. Bis zu 13300 Kilometern kann er am Stück fliegen und die Reisegeschwindigkeit liegt bei 850 Stundenkilometern. Da er nicht auf jedem Flughafen starten und landen kann, ist der A380 nur auf bestimmten Strecken im Einsatz.

Boeing 747 gehört seit Jahrzehnten zu den größten Flugzeugtypen

Während der Airbus A380 erst seit 2007 im Liniendienst steht, sind Flugzeuge des Typs Boeing 747 seit Ende der 1960er Jahre im Einsatz. Diese Jets sind auch unter dem Namen „Jumbo“ bekannt und zeichnen sich nicht zuletzt durch ihren markanten „Buckel“ aus. Inzwischen sind zahlreiche Varianten dieses Flugzeugtyps aus dem Hause Boeing auf den Markt gebracht worden. Auch Frachtversionen sind rund um den Globus unterwegs. Die aktuelle Version 747-8I, die Anfang 2011 Testflüge absolvierte, hat eine Länge von 76,30 Metern, eine Höhe von 19,40 Metern und eine Flügelspannweite von 68,50 Metern. Sie soll mehr als 600 Passagiere befördern können.

Transportflugboot Hughes H-4 Hercules hatte fast 100 Meter Flügelspannweite

Zwar haben sich riesige Wasserflugzeuge nie wirklich im internationalen Luftverkehr durchsetzen können, doch sie waren immerhin für so manchen Rekord gut und die Hughes H-4 Hercules hält zwei davon immer noch. Ihre Flügelspannweite von 97,51 Metern und Höhe von 25,10 Metern wurden bislang nicht übertroffen. Allerdings wurde stets die Flugtauglichkeit des in den 1940er Jahren entwickelten Transportflugbootes bezweifelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.