Die zehn erfolgreichsten Pornostars der Welt – Platz 5 – 1

Jeder Mann hat sie schon einmal gesehen, auch wenn es nicht alle zugeben wollen. Doch wer sind eigentlich die fünf erfolgreichsten Pornostars weltweit.

Männer lieben sie, Frauen mitunter auch – die größten Pornostars der Welt. Doch wer sind eigentlich die erfolgreichsten und bekanntesten Stars in der Pornobranche nach Platz zehn bis sechs? Die Antwort? Die gibt Pornostar Kelly Trump in einer exklusiven Liste.

Die gebürtige Berlinerin Dru Berrymore auf Platz Fünf

Dru Berrymore schaut der US-amerikanischen Schauspielerin Drew Barrymore sehr ähnlich, so dass dieser Künstlername für die gebürtige Berlinerin geradezu auf der Hand lag. Dru Berrymore wanderte im Jahr 1989 in die USA aus. Für Ihre Rolle in der Pornoserie „Helen Duval“ erhielt Dru Berrymore die Auszeichnung „beste Gruppensexszene“ beim AVN-Award. Im deutschen TV-Sender Vox hatte Dru Berrymore eine eigene Rubrik in der TV-Show „Wa(h)re Liebe“

Naturwunder Tera Patrick auf Platz Vier der erfolgreichsten Pornostars weltweit

Tera Patrick ist thailändischer Abstammung und ihr Künstlername in der Pornobranche ist eine Anspielung auf den bürgerlichen Namen der amerikanischen Schauspielerin Carmen Electra (Tara Leigh Patrick). Tera Patricks wohl bekanntester Pornofilm ist „Virtual Sex with Tera Patrick“. Außerdem war Tera Patrick als Model tätig und hat sich schon für den Playboy und den Penthouse ausgezogen. Weitere bekannte Pornos mit Tera Patrick sind die ausschließlich in der freien Natur spielenden Werke „Island Fever 1, 2 und 3“. Der dritte Teil dieser Serie ist der erste Porno der in HD auf DVD erschienen ist und gedreht wurde er auf Tahiti und Bora Bora.

Exotik und Erotik mit Asia Carrera auf Platz Drei

Asia Carrera kann mal getrost als den bekanntesten asiatischen Pornostar der Welt bezeichnen. Asia Carrera vereint sinnliche Erotik und asiatische Exotik in Perfektion. Doch nicht nur im Pornogeschäft ist sie hochtalentiert. Asia Carrera spielte bereits vor ihrem 15. Lebensjahr zwei Klavierkonzerte in der berühmten Carnegie Hall. Sie selbst bezeichnet sich als ein „Sonderling der Pornografie“. Auf ihrer Website, die sie selbst gestaltet hat – „entirely 100 % on my own“ – spricht sie sehr ausführlich über ihre Gefühle und die Schwierigkeiten ihres Lebens.

Body-Double von Julia Roberts und Demi Moore Ashlyn Gere auf Platz Zwei

Ashlyn Gere ist schon ein der alten Hasen im Pornogeschäft. Ashlyn Gere spielte in mehr als 100 Erotikproduktionen mit, 98 davon sind Pornofilme. Außerdem tauchte ihr Körper auch in normalen Filmen auf: Sie war das Body-Double von Sharon Stone und Demi Moore. Ashlyn Gere ist eine der wenigen Pornostars, die den Absprung nach Hollywood geschafft haben und auch in „normalen Filme Rollen hatte. Unter anderem spielte sie eine Rolle in Akte X. Seit Oktober 2005 lebt Ashlyn Gere in Texas, wo sie erfolgreich als Grundstücksmaklerin arbeitet.

Große Ehre posthum für Anna Malle – Sie ist der weltweit erfolgreichste Pornostar

Anna Malle gehört zu den Ikonen der Pornobranche der 90er-Jahre. Sie spielte in über 300 Filmen mit. 2007 verstarb Anna Malle bei einem Verkehrsunfall im Alter von 37 Jahren. Besondere Aufmerksamkeit erhielt Anna Malle durch ihre Rolle in dem vom Larry Flint (Hustler) produzierten Video „Snoop Dogg’s Doggystyle“, in dem auch der US-Rapper Snoop Doggy Dogg mitspielte. Anna Malle erhielt 2007 posthum einen Platz in der XRCO Hall of Fame. Neben ihren Filmauftritten tourte sie auch als Stripperin durch die USA. Außerdem arbeitete sie für den Playboy Channel und den US-Kabelkanal HBO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.