Drei Suppenrezepte für drei Geschmackserlebnisse

Drei Rezepte für Lauchcremesuppe, Zucchinisuppe und Kürbiscremesuppe für gesunde Geschmackserlebnisse mit frischen Zutaten.

Bei all den frischen Zutaten im Sommer fällt es den Köchen natürlich schwer, sich nicht am Herd zu schaffen zu machen. Die folgenden drei Rezepte sind lecker, gesund, einfach zuzubereiten und können mit der richtigen Gewürzmischung zu wahren Geschmackserlebnissen werden. Viel Spaß beim selber Kochen und Ausprobieren! Die Rezepte sind für 3-4 Portionen geeignet.

Rezept für Lauchcremesuppe

Zutatenliste – 20-30 dag frischen Lauch, 10 dag Butter, 7 dag Vollkornmehl, ½ Zwiebel, Salz, Pfeffer, Muskat, etwas Obers, Milch zum Kochen des Lauchs

Zubereitung – Besonders sollte darauf geachtet werden, dass nur frischer Lauch zum Kochen verwendet wird. Der Lauch wird mit etwas Salz, Muskat und Milch knackig gekocht. Heben Sie den Kochsud auf!

Schwitzen Sie die Butter leicht an, geben sie das Vollkornmehl dazu und gießen sie das ganze mit dem Kochsud auf. Lassen Sie alles ca. 10 Minuten kochen. Anschließend einen Teil des Lauchs dazugeben und pürieren. Geben Sie den anderen Teil des Lauchs als Einlage zhinu und schmecken Sie nach belieben ab.

Rezept für Zucchinisuppe

Zutatenliste – 2 frische Stücke Zucchini, 1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Sazl, Pfeffer, etwas Obers, etwas Margerine und Muskat.

Zubereitung – Schneiden Sie zuerst die Zwiebel klein und schwitzen Sie diese in etwas Margerine an. Versichern Sie sich auch bei diesem Rezept, dass Sie frische Zutaten verwenden. Schneiden Sie die Zucchini in kleine Würfel und rösten Sie diese zusammen mit der Zwiebel an.

Danach müssen Sie einfach nur alles mit etwas Wasser oder Gemüsesud aufgießen, nach Ihrem Geschmack würzen und es etwa eine halbe Stunde lang kochen lassen.

Rezept für Kürbiscremesuppe

Zutatenliste – 1 Zwiebel, 1kg frische Kürbise, 2 Zehen Knoblauch, 2 EL Butter, ½ l klare Suppe, ½ TL gemahlenen Kümmel, ½ TL Majoran, Salz, Pfeffer sowie 200 g Sauerrahm.

Zubereitung – Schneiden Sie im ersten Schritt die Zwiebel klein und rösten Sie diese an, danach den im Vorhinein klein geschnittenen Kürbis mit kleinen, geschnittenem Knoblauch in Butter glasig anrösten.

Anschließend mit der klaren Suppe aufgießen. Würzen Sie danach die Suppe nach eigenem ermessen und lassen sie alles ca. eine halbe Stunde weich dünsten.

Danach kommt der Pürierstab zum Einsatz. Pürieren und verfeinern Sie die Suppe anschließend mit Sauerrahm. Wahlweise können Sie nachdem die Suppe angerichtet ist auch noch ein Häubchen Schlagobers für die Optik und ein Schuss Kürbiskernöl für den Geschmack hinzugeben.

In diesem Sinne bleibt nichts anderes als guten Appetit und gutes Gelingen zu wünschen. Es sei noch einmal darauf hingewiesen, dass Sie nur frische Zutaten für die Suppen verwenden sollten. Versichern Sie sich also, dass das Haltbarkeitsdatum nicht überschritten wurde und dass das Gemüse frisch gekauft ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.