Flirttipps für den Alltag

Flirten macht Spaß und steigert das Selbstbewusstsein. Viele Menschen scheuen sich davor zu flirten aus Angst sich bloß zu stellen oder zu versagen. Aber mit ein paar Tricks ist Flirten wirklich sehr einfach!

1 Jahr, 12 Monate, 365 Tage und unendlich viele Augenblicke, die man zum Flirten nützen kann.

Mit klassischer Anmache hat Flirten rein gar nichts zu tun.

Ein Flirt leitet nicht zwangsläufig eine feste Beziehung ein.

Lächeln und locker bleiben – das ist die oberste Maxime.

Worauf es in den ersten Sekunden ankommt, ist der Augenkontakt. Denn mit einem Blick und einem Lächeln können Sie oft mehr erreichen, als mit allen guten Sprüchen. Bleiben Sie so wie Sie wirklich sind. Natürlichkeit punktet am meisten.

Ein kurzer Blick, ein scheues Lächeln, und schon ist angebandelt.

Setzen Sie sich nicht unter Druck. Wer spontan bleibt und nicht versucht, etwas zu erzwingen, wird merken, dass Flirten von ganz allein funktioniert.

Flirten im Supermarkt

Gott segne das Singlesandwich und die 1 Personen Fertiggerichte! Denn was für klarere Signale gibt es denn sonst noch! Supermärkte sind zum Flirten wirklich perfekt! Halten Sie beim Einkaufen die Augen offen und schauen Sie zuerst in den Einkaufswagen und dann tief dem Mann dahinter in die Augen. Heiße Blicke über der Gefriertruhe! Finger oder Augen weg von Einkaufswageninhalten wie Überraschungseiern oder bunten Frühstücksflocken! Entweder haben Sie es hier mit einem sehr kindlichen Exemplar der männlichen Spezies zu tun oder es wird im nächsten Augenblick ein süßer kleiner Engel mit oder ohne Mama an der Hand um die Ecke biegen.

Flirten mit Hund

Die ersten halbwegs warmen Sonnenstrahlen kitzeln ihre Nase. Dann los! Schnappen Sie sich den Hund einer Freundin und ab geht es ins Grüne oder in die nächste Hundezone. Denn hier finden Sie ein wahres Flirteldorado! Eins ist aber extrem wichtig: Informieren Sie sich vorher über bestimmte Eckdaten (Rasse, Alter, Geschlecht, Name!) ihres vierbeinigen Schützlings. Denn genau über diesen Austausch kommt man ins Gespräch. Und wenn dann Rex mit Bella spielt, steht einem Flirt zwischen Frauchen und Herrchen nichts mehr im Weg!

Flirten auf Hochzeiten

Viele Singles stöhnen entnervt auf wenn die x-te Hochzeitseinladung ins Haus flattert. Aber warum? Eine Hochzeit bietet perfekte Flirtmöglichkeiten. Man muss sich um nichts kümmern, sieht gestylt aus, wird zumeist mit unbekannten Menschen an einem Tisch gesetzt und mit der aufgelegten Frage:“ Kennst Du die Braut oder den Bräutigam?“ ist sofort das Eis gebrochen. Wichtig: Bitten Sie die Braut oder den Bräutigam vorher bei der Sitzordnung Rücksicht auf ihre Flirtlaune zu nehmen!

Flirten auf einer Party

Veranstalten Sie eine Party. Nämlich unter dem Motto „Bring a friend“. Die Idee kommt aus Amerika und schaut folgendermaßen aus: Sie laden alle Single Freunde und Freundinnen ein, die Sie kennen. Diese dürfen nur unter der Bedingung kommen, dass sie wiederum einen männlichen und einen weiblichen Single mitbringen. Im Nu ist Ihre Party gesteckt voll mit interessanten Leuten, die nur eins wollen: Flirten und Spaß haben!

Flirten beim Sport

Ja, Yogakurse sind toll. Aber seien Sie einmal ehrlich. Wie viele Männer ( und ich meine Männer) treffen Sie dort? Eben. Versuchen Sie es doch einmal mit Aikido. Sie schlagen 3 Fliegen mit einer Klappe. Sie halten sich fit, stärken Ihr Selbstbewusstsein mit den neu erlernten Selbstverteidigungsstrategien und bekommen eine Reihe an interessanten Flirtmöglichkeiten beim Nahkampf.

Flirten in Bibliotheken

In den meisten Buchhandlungen und vor allem in Bibliotheken gibt es gemütliche Plätze, an die man sich mit einem Buch zurückziehen kann. Aber ist Ihnen schon einmal aufgefallen wie viele Menschen gar nicht in die Bücher vertieft sind, sondern ihre Blicke schweifen lassen? Schaut man sich die Bücher der anderen an, bekommt man wertvolle Tipps über Interessen und Neigungen. Der junge Mann mit dem Anatomiebuch könnte ein Medizinstudent sein (und man weiß ja nie ob man nicht einmal einen Arzt braucht…), oder der Typ mit den grauen Schläfen und dem Reiseführer ein Abenteurer. Besonders Mutige platzieren sich mit einem Buch zum Thema Flirten in eine Leseecke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.