IPTV: Vorteile des neuen Fernsehens über das Internet

Noch nimmt das sogenannte „IPTV“ eher eine Nischenstellung in der TV-Landschaft ein. Das könnte sich bald ändern, denn die Technik bietet einige Vorteile.

In den vergangenen Jahren ist zwischen den Kabelnetzbetreibern und Telekommunikationsunternehmen ein wahrer Wettstreit entbrannt. Denn mehr und mehr setzen die Kabelnetzbetreiber auf die Bereitstellung von Breitbandanschlüssen. Aber nicht nur hier nimmt der Wettbewerb zu. Auch in der entgegengesetzten Richtung steigt der Konkurrenzdruck. Das Zauberwort heißt „Internet Protocol Television“ – oder kurz IPTV. Dahinter verbirgt sich die Übertragung des Fernsehprogramms über Datennetze.

Die Grundidee ist also durchaus mit der Internettelefonie vergleichbar und basiert auf einem ähnlichen Prinzip. Die Informationen – sprich das Fernsehprogramm – werden digital in einzelne Datenpakete zerlegt und über das Breitbandnetz auf die Reise geschickt. Beim Verbraucher angekommen, werden die Signale wieder zusammengesetzt und über den Fernseher wiedergegeben.

Vorteile von IPTV für den Verbraucher

Was IPTV zum Nachfolger für das „klassische Fernsehen“ macht, ist die Tatsache, dass sich Informationen nicht nur in eine Richtung übertragen lassen. Nutzer können über den Rückkanal quasi mit ihrem Fernsehprogramm interagieren. Ein Beispiel für diese Interaktivität wäre das Abrufen zusätzlicher Informationen. Dies trägt dem Umstand bei, dass die Grenzen von Internet und Fernsehen zunehmend verschmelzen.

IPTV kann aber noch mit einigen weiteren Vorteilen punkten. Die Deutsche Telekom bietet eine Funktion, mit der man – etwa über einen mobilen Internetzugang – auf die Settop-Box und den digitalen Videorekorder zugreifen kann. Oder haben Sie sich als Zuschauer nicht schon manchmal gewünscht, die gerade laufende Lieblingssendung anzuhalten? Zum Beispiel, wenn Freunde und Verwandte vor der Tür stehen. Diese Funktion, dass sogenannte Timeshifting, gehört mit zum Funktionsumfang von IPTV. Darüber hinaus ist Internet-Fernsehen für alle Kinofans interessant, da es die Möglichkeit von Video-on-Demand bietet. Einfach und bequem die Lieblingsfilme auf Knopfdruck abspielen – ohne erst in die nächste Videothek zu müssen. Die drei Funktionen sind aber noch längst nicht alle Vorteile von IPTV. Interessierte Leser finden hier eine ausführliche Übersicht der IPTV-Vorteile. Art und Umfang der Funktionen divergieren übrigens von Anbieter zu Anbieter.

IPTV–Anbieter und Hardware

Wer das neue IPTV-Fernsehvergnügen bereits heute genießen will, muss leider noch auf eine große Auswahl verzichten. Bisher haben nur wenige Anbieter den Schritt gewagt und Internetfernsehen in ihre Angebotspalette aufgenommen. Deren Zahl dürfte in den kommenden Jahren allerdings steigen. Was die Hardware betrifft, ist unbedingt ein schneller Breitbandanschluss nötig, da die große Datenmenge gewisse Ansprüche stellt. Daher wird IPTV in der Regel zusammen zu einem DSL-Anschluss mit 16.000 kbit/s oder höher angeboten. Ideal ist hingegen das schnelle VDSL.

Parallel dazu ist eine Settop-Box erforderlich – und zwar für jeden Fernseher, welcher für das digitale Fernsehvergnügen der Zukunft genutzt werden soll. Die Settop-Box ist in erster Linie dafür verantwortlich, dass die ankommenden Signale aus dem Datennetz wieder als Fernsehbild zu sehen sind. Gleichzeitig macht erst die Settop-Box eine Interaktion zwischen Zuschauer und IPTV-Anbieter erst möglich.

Ein Fazit zur IPTV-Technik

Nach nunmehr über 4 Jahren wird die IPTV langsam salonfähig. Die meisten Kinderkrankheiten der ersten Stunde haben die Anbieter bereits erfolgreich gelöst. Noch kommt IPTV im Vergleich zu Kabel oder Satellit gerade mal auf einen Marktanteil von ca. 1 Prozent. Das könnte sich aber in naher Zukunft ändern. Die IPTV-Anbieter erweitern die Angebote um immer mehr Features, so dass die Attraktivität für anspruchsvolle TV-Zuschauer steigt. Entgegen vieler Vorurteile kann das IP-Fernsehen auch preislich punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.