Lustige Hochzeitsgedichte und Hochzeitsbräuche

Kleine Sammlung lustiger Hochzeitsgedichte sowie Hochzeitsbräuche und entsprechende Spiele.

Nichts wird so sehr in Verruf gebracht, wie das Sakrileg der Ehe. Zu Recht? Bei manchen Beziehungen wird es wohl auch zutreffen, doch die Mehrzahl der Paare greift trotzdem, aus einer Reihe von Gründen, die nicht immer etwas mit Romantik zu tun haben, zum Trauschein. Es soll ja auch Ehen geben, die nicht unbedingt vor dem Scheidungsanwalt enden. Wer sich wirklich liebt, sollte es auch öffentlich zeigen und sich das Ja-Wort geben. Zu einer Hochzeit gehören natürlich auch besondere Bräuche und Spiele, damit die Hochzeitsfeier zu einem einzigartigen Erlebnis wird. Sollte man zu den geladenen Gästen gehören und das Brautpaar Spaß verstehen, ist ein lustiges Gedicht zum Bund der Ehe sicherlich etwas, was die Stimmung der Hochzeitsfeier erheblich steigern kann. Wer sich also die Mühe machen möchte, eine Karte selbst zu gestalten, dem sei hier geholfen.

Diverse Hochzeitsbräuche von der Kirche bis zur ehelichen Wohnung

  • Ein großer Holzpfahl wird dem Brautpaar nach Verlassen der Kirche in den Weg gelegt und es darf erst passiert werden, wenn dieser von beiden gemeinsam durchgesägt wurde.
  • Das Anhängen von Dosen und Schildern am Brautauto sorgt auch öffentlich für Aufmerksamkeit.
  • Der Brautschuh wird versteigert.
  • Der Bräutigam muss mit verbunden Augen seine Braut erfühlen.
  • Die Braut serviert dem Bräutigam das erste Stück Hochzeitstorte auf Ihrer Handfläche und symbolisiert sofort, dass der Gatte Ihr aus der Hand frisst.
  • Ein großes, weißes Tuch wird im Saal aufgehangen und Pinsel und Farben bereitgestellt, so dass jeder Gast ein Stück der Leinwand kreativ füllt, das fertige Bild wird dem Brautpaar später übergeben.
  • Ein Persönlichkeitsquiz mit Fragen, die den Charakter und die Eigenschaften des Partners betreffen, den es von den Brautleuten zu bestehen gilt.
  • Hunderte von aufgeblasenen Luftballons versperren den Weg zum Ehebett.

Die Brautentführung

Andere Länder, andere Sitten. So ist es auch mit Hochzeitsbräuchen, Spielen und Ritualen. Vielerorts findet eine Brautentführung statt, die den frisch gebackenen Bräutigam sehr kostspielig kommen kann, wenn er seine Braut nicht rechtzeitig findet oder gar finden will, doch dafür ist es ja dann bereits zu spät. Die Braut wird, meist von den Trauzeugen oder den besten Freunden, entführt und in ein bestimmtes Lokal gebracht. Dort werden Getränke verzehrt und gewartet, ob der Bräutigam seine Braut aufspüren kann. Alle 15 Minuten erhält dieser einen Tipp von einem der Entführer, der ihn seinem Ziel näher bringen soll. Sobald er seine Braut gefunden hat, muss er den Deckel zahlen, um die Braut auszulösen. Wer diese Variante eines Hochzeitsbrauchs starten möchte, sollte dafür sorgen, dass sich das Ganze nicht länger wie eine Stunde hinzieht, da die Stimmung auf der Feier arg nachlassen kann, wenn das Brautpaar abwesend ist.

Selbst gereimte Hochzeitsgedichte für Menschen mit Humor

Hört nur der Glocke süßer Klang

bei diesem langen Trauergang,

da wollen sich zwei trauen

und ihr Leben nun verbauen,

die Steuer sinkt, die Kosten steigen,

so geht er halt, der Liebesreigen,

tief gerührt weint die Mama

und blickt gezielt auf den Papa,

Tante Erna schnäuzt sich laut,

der Onkel schon ganz seltsam schaut,

später dann der Tausch der Ringe

und schrecklich lautes Lobgesinge,

vor den Türen der Kapelle,

Körnerreis, so auf die Schnelle,

die Gäste schütteln fröhlich Hände,

so feiert man der Freiheit Ende.

Kurzer Kartentext für zwei, die sich trauen

Hand in Hand, wie wunderbar, als verliebtes Ehepaar,

jeden Weg gemeinsam gehen, sich miteinander gut verstehen,

sich zärtlich lieben und begehren, sich nach dem anderen verzehren,

Trösten, wenn die Seele weint und lachen, wenn die Sonne scheint,

gemeinsam durch das Leben schreiten, in guten und in schlechten Zeiten,

das ist es, was wir Ehe nennen oder auch „ins Unglück rennen“.

Satirisches Gedicht für Frischvermählte

Lange gesucht und endlich gefunden,

durch Schwüre vor Gott aneinander gebunden.

Nichts davon war übereilt, ab heute wird Dein Geld geteilt,

Hausmannskost an jedem Tag, weil man den anderen doch so mag,

kommt man mal zu spät nach Haus, ist es mit dem Frieden aus,

mit viel Gezeter und Geschrei ist die Ruhe dann vorbei,

dann heißt es, schöne Rosen schenken und sich reuevoll verrenken,

damit die Holde wieder lacht und Dir stets Dein Essen macht.

Sei also immer lieb zu ihr, denn es kommt zurück zu Dir.

Tipp zur Kartengestaltung

Wer die Hochzeitskarte individuell gestalten möchte, der hat viele Möglichkeiten, mit den einfachsten Materialien eine einzigartige Karte zu entwerfen, die bleibenden Eindruck hinterlässt. Mit marmoriertem Papier oder einfachem Pappkarton lassen sich zauberhafte Karten gestalten. Wer das Alltägliche meiden will, kann eine DVD am Computer erstellen und die tollsten Fotos des Brautpaars, vielleicht von Baby an, brennen und hinterlegt diese mit lustigen Kommentaren und der Lieblingsmusik des Brautpaars. Den gewählten Hochzeitsspruch kann man als DVD-Cover gestalten und das Gesamtwerk in transparentem Geschenkpapier überreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.