Neue Detox-Diät nach Dr. Oz: 10 Pfund weg in einer Woche

Zehn Pfund in einer Woche schafft die neue Detox-Diät aus den USA. Dr. Oz arbeitet dabei mit einem sehr einfachen Trick: Keine Fertig-Produkte kaufen!

Dr. Mehmet Oz ist der einzige Mann in den USA, der es regelmäßig auf das Titelblatt der großen wöchentlichen Frauenzeitschrift „Womans World“ schafft. Nicht weil er so gut aussieht, sondern weil die Diäten des Medizin-Professors die Pfunde schmelzen. Neuester Trend: Detox. Das heißt auf deutsch „entgiften“. Und in diesem Fall: Entgiften von Fertigprodukten.

Weniger Dickmacher, mehr Nährstoffe

Dr. Oz erklärt, warum es funktioniert: „Man muss nur all den Zucker, das Salz, das Fett und die chemischen Zusatzstoffe in den Produkten meiden, dann klappt es mit dem Abnehmen.“ Ein ganz einfaches Beispiel: Wer Frucht-Joghurt mit Fertig-Müsli-Mischung gegen mageren Natur-Joghurt mit frischem Obst und Haferflocken tauscht, isst automatisch weniger Kalorien, weniger Zucker, weniger Fett. Dafür bekommt der Körper viel mehr Nährstoffe und Vitamine, die den Hunger bremsen und die Fettverbrennung anregen.

Die Einkaufsregel: Im Supermarkt nur an die Frische-Theken gehen

Statt zwischen den Regalen herumzustreifen, empfiehlt Dr. Oz: Nur an den Rändern des Supermarkts aufhalten, denn da stehen normalerweise die Frische-Theken. Frisches Obst, Gemüse, Fleisch und Käse finden Sie nie in der Mitte des Supermarkts. Dort lauern die Dickmacher in Dosen, Papp-Kartons und Tiefkühlpackungen.

Die Koch-Regel: Selbermachen

Statt Fertig-Gerichte aufzutauen oder Dosen und Tüten zu öffnen, wird in der Diät-Woche alles selbst gekocht. Die Rezepte sind aber so einfach, dass man dafür gar nicht viel länger in der Küche steht.

Zum Frühstück gibt es Haferflocken, Joghurt oder Ei

Pro Tag ein Frühstück wählen:

  • 75 Gramm Haferflocken, 3 Teelöffel Nüsse,150 Gramm Obst
  • 125 Gramm fettarmen Natur-Joghurt, 100 Gramm frische Beeren, 2 Teelöffel Mandeln oder Walnüsse, 2 Teelöffel Honig
  • 1 hartgekochtes Ei, 1 Scheibe Vollkorn-Toast, 1 Teelöffel reine Erdnussbutter, 1 Stück Obst

Mittags gibt es Gemüse, Tunfisch, oder Hähnchen

Pro Tag eine Mahlzeit wählen

  • 250 Gramm gegrilltes Gemüse, 1 Teelöffel Olivenöl, Kräuter und Balsamico-Essig zum Abschmecken, in 1 Vollkorn-Pita-Brötchen servieren
  • 150 Gramm frischer gegrillter Tunfisch, 1 Teelöffel 0-Fett-Natur-Joghurt, Gewürze zum Abschmecken, 180 Gramm gegrilltes oder gekochtes Gemüse, 70 Gramm Trauben
  • 150 Gramm gebratene Hünhnerbrust, mit Salat aus 70 Gramm Nudeln, 100 Gramm grünem, zerpflückten Salat, 3 Teelöffeln geraspeltem Mozzarella, 4 Oliven in Scheibchen, 1 Teelöffel Olivenöl, 2 Teelöffeln Rotweinessig, Kräuter zum Abschmecken.

Snacks zum Aussuchen

Pro Tag zwei auswählen

  • 1 hartgekochtes Ei oder 12 Mandeln, 200 Gramm Rohkost (z.B. Möhren)
  • 30 Gramm Mozzarella oder Schafskäse, 200 Gramm Rohkost (z.B. Tomaten)

Abends gibt es Steak, Pute oder Hühnchenbrust

Pro Tag eine Mahlzeit wählen

  • 150 Gramm mageres Steak, 1 gebackene Kartoffel, 2 Teelöffel 0-Fett-Joghurt, Kräuter zum Abschmecken, 180 Gramm gekochten Brokkoli mit 1 Teelöffel Parmesan bestreut
  • 120 Gramm Putenbrust, gegart mit Tomate und Zwiebeln, mit 2 Teelöffeln Parmesan und 2 Teelöffeln 0-Fett-Joghurt, mit reichlich Salat in zwei kleinen Mais-Tortillas angerichtet.
  • 150 Gramm gebratene Hühnchenbrust ohne Haut, 80 Gramm Couscous, 200 Gramm gegrilltes Gemüse

Extra-Tipp: Gut kauen! Wer langsamer isst und genießt, braucht automatisch kleinere Mengen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.