Preis für Wirtschaftskommunikation

Inhalt, Voraussetzungen und Bedeutung des DPWK. Der Deutsche Preis für Wirtschaftskommunikation an der FHTW Berlin. An wen wird er unter welchen Bedingungen verliehen?

Studierende der Fachrichtungen Wirtschaftskommunikation, Internationale Medieninformatik und Kommunikationsdesign an der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin (FHTW) vergeben seit 2001 den Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation (DPWK). Die für diese Studienrichtungen größte Fachhochschule Deutschlands betreibt das Projekt interdisziplinär und gemeinsam mit dem Verein zur Förderung der Wirtschaftskommunikation e.V., der auch Träger des Preises ist. Namhafte Medienpartner und Sponsoren begleiten das Projekt ebenso, damit die hervorragende Qualität gewährleistet bleibt.

Mit diesem Preis werden jährlich Unternehmen aus ganz Deutschland ausgezeichnet, die durch eine besonders schlüssige und zielgerichtete Kommunikation hervor stechen. Der Kontakt zu Mitarbeitern, Kunden, Dienstleistern, der breiten Öffentlichkeit sowie den Auktionären spielt dabei eine wichtige Rolle.

Prämiert werden die besten Unternehmen in den Kategorien:

  • beste Online Kommunikation
  • beste Kommunikation in der Markenpolitik
  • beste interne Kommunikation
  • beste werbliche Kommunikation
  • beste public relations Kommunikation
  • beste Kommunikation der corporate responsibility und
  • beste Kommunikation im Event Marketing

Seit der Einführung des Deutschen Preises für Wirtschaftskommunikation haben sich die Kategorien gegenüber der ersten Preisverleihung verändert. So wurden sieben neue Kategorien und die Verleihung eines Sonderpreises eingeführt. Die interessierten Unternehmen können sich mit einer oder unterschiedlichen Kommunikationsmaßnahmen in den jeweiligen Kategorien bewerben. Die Vergabe des Preises richtet sich weder nach Größe und Branche des Unternehmens noch nach dem zur Verfügung stehenden Budget. Allein die Qualität der Kommunikationsmaßnahmen ist Ausschlag gebend. Die Teilnahme ist kostenpflichtig. Als Auszeichnung erhält man den mittlerweile sehr begehrten DPWK-Preis und eine Veröffentlichung im DPWK-Jahrbuch.

Bedeutung des Preises

Der Deutsche Preis für Wirtschaftskommunikation ist in seiner Form in Deutschland einzigartig. Die Studenten und teilnehmenden Unternehmen verbinden auf sinnvolle Weise Theorie und Praxis, fördern den Austausch zwischen Kommunikationsexperten und dem Nachwuchs und bringen den Wettbewerb voran. Wirtschaftskommunikation in Deutschland fachkundig und kritisch zu untersuchen, zu präsentieren, zu bewerten und zu dokumentieren ist für die Studierenden der FHTW Berlin Herausforderung und Leidenschaft zugleich. Die Studenten sind für die Konzeption, Organisation und Durchführung des Wettbewerbs allein verantwortlich. Begleitend dazu erscheint in jedem Jahr das DPWK-Jahrbuch, in dem neben Fachbeiträgen von Wirtschafts-, Wissenschafts- und Medienexperten auch die besten Unternehmen und deren Kommunikationsmaßnahmen vorgestellt werden.

Vertreter der Medien- und Kommunikationsbranche, der Wirtschaft, Wissenschaft und auch Politiker bescheinigen dem DPWK einen sehr hohen Stellenwert; die Auszeichnung sei von großer Bedeutung genieße zunehmend an Popularität. Mehrere hundert Gäste nehmen an der jährlichen Preisverleihung teil, Tendenz steigend. Der Deutsche Preis für Wirtschaftskommunikation ist eine öffentlichkeitswirksame Plattform und zukunftsträchtiges Netzwerk für Studierende und Unternehmen. Er steht für Innovation, Interdisziplinarität und Unabhängigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.