Rezept für eine gesunde Hühnersuppe – Erste Hilfe bei Erkältung

Eine vitaminreiche Hühnersuppe schnell kochen. Mit wenigen Zutaten und einem leicht verständlichen Rezept ist der Erkältung schnell der Kampf angesagt!

Vor allem an kalten Tagen plagt einen ab und zu ein nervtötender Bazillus. Unerträgliche Kopfschmerzen, hohes Fieber und ein keuchender Hals sind da nicht selten. Ein grippaler Infekt (Erkältung) kann so unberechenbar sein, dass er bei falscher Behandlung sogar schlimmer als gedacht sich ausbreitet. Dabei ist es nicht einmal schwer, das Risiko länger krank zu sein zu verringern. Eine gehaltvolle Hühnersuppe ist für den Anfang das beste Rezept zum erholen. Bei diesem Rezept für eine Hühnersuppe wird das Huhn im kalten Wasser angesetzt. Grund dafür ist, dass die Brühe dadurch einen intensiveren Geschmack entwickelt. Verfeinert werden kann die Hühnersuppe durch die Zugabe von diversen Kräutern wie zum Beispiel Liebstöckel oder Thymian. Auch im asiatischen Raum ist die Hühnersuppe weit verbreitet. Da wird sie beispielsweise mit Gewürzen wie Ingwer, Zitronengras und Koriander abgeschmeckt.

Zutaten und Rezept für eine gesunde Hühnersuppe – Erkältung ade!

Das folgende Rezept für eine Hühnersuppe ist für sechs Personen angelegt und kann je nach Geschmack mit Reis verfeinert werden. Folgende Zutaten benötigt man

  • 1 Huhn von knapp 1,2 Kilogramm
  • 1 Lauchstange
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln (gut 4 Stück)
  • 2 Zwiebeln
  • 3 große Karotten
  • Salz, Pfeffer
  • 2-3 Pimentkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • einige Petersilienzweige
  • je nach Belieben 160 Gramm Reis

Eine üble Erkältung mit dem einfachen Rezept dieser Hühnersuppe bekämpfen, wahlweise mit Reis

Für die Hühnersuppe zunächst einen großen Suppentopf mit Wasser füllen und Piment, sowie Lorbeer dazugeben. Das Huhn waschen und in den Topf setzen. Den Ansatz mit einer Prise Salz zum Kochen bringen und 15 bis 20 Minuten im geschlossenen Deckel kochen. Jetzt die Karotten schälen, in Scheiben oder Würfel scheiden und in etwas Salzwasser wenige Minuten blanchieren (kurz kochen). Ebenfalls die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Lauchstange und die Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Scheiben schneiden. Nachdem alle Gemüsesorten vorbereitet sind, kann das Huhn aus der Brühe genommen werden und ruhen. Zur weiteren Verarbeitung wird das Geflügel tranchiert, sprich das kostbare Fleisch wird für die Hühnersuppe von den Knochen gelöst – dabei die Haut vorerst entfernen. Falls dieses Rezept mit Reis zubereitet werden soll, nun die Brühe wieder aufkochen und den Reis darin kochen. Anschließend auch das Gemüse dazugeben, dabei darauf achten, dass zuerst die Karotten, dann der Lauch und die Frühlingszwiebeln und zum Schluss erst die Zwiebelwürfel hinzugegeben werden – Zugabe der Gemüsesorten von der Garzeit her absteigend. Außerdem das zerkleinerte Hühnerfleisch mit unterrühren und die Hühnersuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Angerichtet in warmen Suppentellern oder Schüsseln ist die gesunde Hühnersuppe mit einigen Blättern der frischen Petersilie zu bestreuen. Dieses Rezept eignet sich bei einer Erkältung deshalb gut, weil die heiße Hühnersuppe schleimlösend wirkt und den Körper von Krankheitserregern befreit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.