Rhein-Main ganz bio – Die besten Bio-Lebensmittel im Rhein-Main-Gebiet

Bio boomt. Das Bewusstsein vieler Verbraucher hat sich geändert. Sie kaufen verstärkt Bio-Produkte und das gerne auch mal direkt beim Erzeuger.

Wer sich und der Natur Gutes tun will, greift auf Bio-Lebensmittel zurück. Die gibt’s inzwischen sogar im Discounter. Netter und bequemer aber auch in der Abo-Kiste oder auf dem Wochenmarkt. Im ganzen Rhein-Main-Gebiet gibt es tolle Alternativen zum Supermarkt ums Eck.

Paradieschen

Mit der Green-Card ins Paradies. Dass Bio und High-Tech sich nicht ausschließen müssen beweist Paradieschen Bioprodukte. Seit 1995 betreiben Kurt Lorenz und Mario Blandamura ein Biokisten-Abo, das sie mit viel ökologischem und technologischem Know-how permanent weiterentwickeln. Zum einen gibt es keine starren Abo-Kisten mehr, sondern flexible Gestaltungsmöglichkeiten. Jeder Kunde kann seine Kiste aus dem erstklassigen Vollsortiment individuell bestücken und bezahlt bargeldlos mit der „Green-Card“. Die kommt natürlich auch im eigenen Laden zum Einsatz. Besonderer Knüller: Wer für mehr als hundert Euro im Monat einkauft, bekommt eine Gutschrift von drei Prozent. Außerdem gibt’s im Laden jeden Samstag auf alle Frischwaren 20 Prozent Rabatt! Paradieschen – Bioprodukte frei Haus, Am Sportplatz 6, 63826 Geiselbach.

Domäne Mechthildshausen

Wie Gott in Frankreich fühlen sich Hühner, Montbeliard- und Charolais-Rinder auf den Ländereien der Domäne Mechthildshausen. Es sind glückliche Hühner, Kühe, Schweine, Enten und Wachteln, die auf einem der größten biologisch produzierenden Landgüter Hessens artgerecht gehalten und später verarbeitet werden. Die Kunden kommen aber nicht nur wegen der erstklassigen Fleischqualität auf das trotz seiner Größe sehr pittoreske Hofgut. Sie schätzen auch alles, was aus Feld- und Gartenbau sowie der Milchwirtschaft kommt. Wie spektakulär sich die erstklassigen Bio-Waren verarbeiten lassen, beweist das Feinschmeckerrestaurant im Hof. Domäne Mechthildshausen, Am US-Airfield 10, 65205 Wiesbaden-Erbenheim.

Dottenfelderhof

Bio interaktiv ist auf dem Dottenfelderhof jederzeit möglich. Doch nicht nur im Internet, sondern vor allem in persona auf dem Hof selbst, dürfen und sollen die Kunden sehen und erfahren, was „bio“ eigentlich wirklich bedeutet. Beim Einkauf im Hofladen dürfen die Tiere im Stall besucht, ein Blick in die Käserei geworfen und die Feldarbeit beobachtet werden. Wer mag kann auch einen Backkurs in der Bäckerei belegen und erfährt dort nebenbei, wie die hohe Qualität des Brotes zustande kommt. Wer „nur“ einkaufen möchte findet auf 250 qm ein wirklich umfassendes Sortiment an Getreide, Brot, Kartoffeln, Gemüse, Obst, Milch, Milchprodukte, Eier, Geflügel, Fleisch, Trockensortiment, Tiefkühlkost und Kosmetik. Dottenfelderhof, 61118 Bad Vilbel.

Bioexpress – Hofladen im Ritterhof

Klein, aber fein ist Toni Marchettis Hofladen im Ritterhof. Dem rührigen Unternehmer aus Karben liegt nicht nur der verwöhnte Gaumen des werten Kunden am Herzen, sondern auch dessen Gesundheit. Deshalb gibt’s bei ihm ausschließlich Leckereien von Demeter- und Biolandhöfen aus der Umgebung. Und neben seinem Lieferservice bietet Marchetti regelmäßig Hausmessen und Vortragsveranstaltungen an. Ärzte, Heilpraktiker und Therapeuten geben dabei Tipps, wie sich beispielsweise Allergiker nicht nur lecker, sondern auch gesundheitsfördernd ernähren können. Zurzeit groß im Trend ist dabei das glutenfreie Traubenkernmehl. Bioexpress – Hofladen im Ritterhof, Hauptstr. 43, 61184 Karben.

Karotte

Natürlich ist der Name auch Programm, doch neben frischen Möhrchen gibt’s im Laden des Ehepaars Schönfelder praktisch alles, was das Bio-Herz begehrt. In ihrem schönen, modernen Geschäft laden die Schönfelders regelmäßig zu Verkostungen der unterschiedlichsten Produkte ein, so dass auch notorische Gewohnheitstiere immer mal wieder auf einen neuen Geschmack gebracht werden. Bei einem Tässchen Demeter-Kaffee fachsimpelt es sich sehr nett über die neuesten Trends der Branche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.