Selbstmassage bei Menstruationsbeschwerden

Periodenschmerzen kennen die meisten Frauen. Was kann aber noch, außer einer Schmerztablette, gegen dieses Leiden helfen?

Fast jede Frau leidet regelmäßig unter Periodenschmerzen. Einige nehmen dagegen geeignete Schmerzmittel ein und andere wiederum legen sich eine Wärmflasche auf den Bauch. Aber die wenigsten wissen, dass gegen dieses Frauenleiden eine Aromamassage unterstützend sein kann. Damit lassen sich nicht nur die Schmerzen lindern, sondern diese geben der Frau in dieser Zeit auch allgemeine körperliche und psychische Wohlfühlmomente. Krampfhafte Unterleibsschmerzen in einem Zeitraum vor sowie während der Menstruation können mit Hilfe von Selbstmassagen für den Bauch Linderung schaffen. Einige Frauen werden sogar durch eine Bauchmassage von diesen Schmerzen komplett befreit. Eine Aromamassage ist auch in den Wechseljahren wohltuend, schmerzlindernd und durchblutungsfördernd.

Die Vorbereitung auf eine Aromamassage bei Menstruationsbeschwerden

Eine Bauchmassage ist wirkungsvoller, wenn diese im Liegen durchgeführt wird. Deshalb sollte zuallererst ein angemessener Platz, der bequem und warm ist, gewählt werden. Fällt die Wahl beispielsweise auf den Fußboden, ist es empfehlenswert, wenn dort eine kuschelige Decke ausgebreitet wird, diese mit einem Kopfkissen zu versehen, damit dieses während der Bauchmassage den Kopf in eine angenehme Lage bringt. Des Weiteren sollten sich der Unterleib und das Becken entspannen. Um das zu erreichen, kann ein Handtuchschlauch unter die Kniekehlen gelegt werden. Noch besser ist es jedoch, die Unterschenkel auf einen niedrigen Sessel, Hocker oder Stuhl aufzulegen, da dies eine noch wohltuendere Wirkung auf die Muskeln im Bauch hat. Außerdem ist in jedem Fall bequeme Kleidung bei einer Bauchmassage im Liegen zu tragen, damit vermeidet man ein Empfinden von fehlender Beweglichkeit und Zwicken am ganzen Körper. Jetzt fehlt noch ein Massageöl, dessen Anwendung eine krampflösende und schmerzlindernde Wirkung bei Regelschmerzen erzielt.

Die richtige Bauchmassage, um Periodenschmerzen ade zu sagen

Sind die Vorbereitungen abgeschlossen, kommt es auf die richtigen Massagebewegungen mit viel Gefühl an. Dazu im weiteren Verlauf eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Legen Sie sich auf Ihren vorbereiteten Platz.
  2. Tröpfeln Sie sich etwas von dem ausgewählten Massageöl auf eine Ihre Handinnenflächen und verreiben Sie dieses in beide Hände.
  3. Verteilen Sie das Öl von Ihren Händen auf dem Bauch. Dabei sollten Sie die Richtung von links nach rechts wählen.
  4. Legen Sie die Hände eben auf dem Bauch ab und machen Sie für mindestens 5 Minuten lang einfühlsame kreisförmige Bewegungen unter leichtem Druck, abermals von links nach rechts. Massieren Sie so lange, bis Sie eine Verbesserung der Schmerzen verspüren.
  5. Zum Abschluss für den Bauch ist es ratsam, die Selbstmassage auf zarte Art und Weise abzuschießen. Hierzu können Sie die Handinnenflächen gleichmäßig mit ungefähr 3-4 ausgedehnten kreisrunden Bewegungen Ihren Bauch ausstreichen lassen.

Eine Aromamassage für den Bauch kann aber auch viele weitere Beschwerden wie mitunter Verdauungsprobleme, seelische Belastungen oder Vergleichbares lindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.