Tipps für eine perfekte Rasur

Die perfekte Rasur für den modernen Mann. Gerade in der heutigen Zeit ist es besonders wichtig, frisch und gepflegt auszusehen. Mit den folgenden Tipps gelingt die nächste Rasur mit Sicherheit.

Viele Männer empfinden die tägliche Gesichtspflege als nervenaufreibend und überflüssig. Dabei ist sie für ein gepflegtes Erscheinungsbild unerlässlich. Ein ungepflegter Bart oder struppige und zusammengewachsene Augenbrauen können ein ansonsten gepflegtes Äußeres vollkommen zerstören.

Der Bart

Bärte unterliegen wie so viele Dinge dem jeweiligen Modediktat. Bärte können genutzt werden, um die eigene Individualität zum Ausdruck zu bringen oder um zum Beispiel ein schmales Kinn optisch auszugleichen. Andererseits gibt es auch Männer, die Bärte aus religiösen Gründen tragen, oder deren Haut sehr sensibel auf die Rasur reagiert.

Die Nassrasur

Eine perfekte Nassrasur braucht Zeit, Vorbereitung und Geduld. Die Barthaare sollten zuerst etwas aufgeweicht werden, um die Haarfolikel zu öffnen. Dies gelingt am besten durch ein vorhergehendes Bad oder eine Dusche. Alternativ kann das Gesicht auch mit einem heißen Tuch erwärmt werden. Die verwendeten Produkte sollten auf jeden Fall von guter Qualität sein. Ein Rasierer mit beweglichem Kopf und zumindest zwei Klingen ist empfehlenswert. Um ein wirklich sauberes Ergebnis zu erzielen, sollten die Klingen wöchentlich erneuert werden.

Am besten rasiert man in einer warmen, dunstigen Umgebung (im Bad nach der Dusche) und benutzt reichlich heißes Wasser zum Befeuchten des Gesichts. Es gibt spezielle Produkte, die vor der Rasur aufgetragen das Barthaar etwas aufweichen und softer werden lassen. Dies ist vor allem nützlich bei Männern mit sehr kräftigen Barthaaren.

Der Rasierschaum wird mit kreisenden Bewegungen (am besten mit einem Rasierpinsel) aufgetragen, um die Haare anzuheben. Zuerst wird von unten nach oben rasiert, dann wird nochmals Schaum aufgetragen und die Klinge schließlich von oben nach unten geführt. Dies sorgt für eine makellose Entfernung der Gesichtshaare. Die Rasierklinge wird immer wieder mit heißem Wasser abgespült, auf diese Weise bleibt sie auch länger scharf.

Nach der Rasur wird das Gesicht mit kaltem Wasser abgespült (um die Poren wieder zu schließen) und zum Schluss mit einem Handtuch trocken getupft. Sensible Männerhaut sollte auf After Shave entweder komplett verzichten oder einen milden Balsam verwenden. Produkte mit Alkohol sollten nicht sofort nach der Rasur aufgetragen werden, weil dies die Haut reizt und austrocknet.

Nasen- und Ohrhaare

Sichtbare Haare im Nasen- und Ohrenbereich sollten auf jeden Fall entfernt werden. Dies gelingt am besten mit einer Pinzette oder speziellen Nasenhaar-Trimmern.

Die Augenbrauen

Männer sind es in der Regel nicht gewohnt, ihre Augenbrauen zu zupfen. Zwei Dinge sollten jedoch auch Männer vermeiden:

  • Zusammengewachsene Augenbrauen sehen ungepflegt aus und sollten korrigiert werden. Die Haare über der Nasenwurzel sollten entfernt werden, um wieder zwei Brauen zu erhalten.
  • Extrem lange und herausragende Haare sollten ebenfalls mit der Pinzette gezupft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.