Weleda Komsetikprodukte im Test

Ein kurzer Kommentar zu den beliebten Produkten der Weleda-Naturkosmetikserie.

„Die Frauen machen sich nur deshalb schön, weil das Auge des Mannes besser entwickelt ist als sein Verstand.“ Nicht nur Doris Day war dies schon früh bewusst und so ist es nicht verwunderlich, warum Frauen jährlich so viel Geld für Kosmetik und Pflegeprodukte ausgeben. Dabei fällt es vielen schwer, in dem Meer aus Cremes, Lotions und Make-Up’s das richtige für einen selbst auszusuchen. Ein neuer Trend geht nun hin zur Naturkosmetik, deren großer Vorreiter, die bekannte Marke „Weleda“, hier einmal genauer beäugt werden soll. Der Trend hin zur Naturkosmetik und zu Bioprodukten an sich ist zurzeit recht groß. Doch ist Naturkosmetik tatsächlich besser als gewöhnliche Kosmetik? Die Antwort ergibt sich, wenn man sich den Aufbau unserer Haut einmal näher ansieht. Diese besteht aus dünnen Membranen durch die die Wirkstoffe einer Creme oder Lotion hindurch diffundieren muss um dann seine Wirksamkeit zu tun. Faktisch fällt es natürlichen Stoffen wesentlich leichter durch diese Membran hindurch zu wandern, als künstlich hergestellte Stoffe. Das heißt, es fällt unserer Haut leichter Naturkosmetik aufzunehmen, was zu einer schnelleren und effektiveren Wirksamkeit führt. Hinzu kommt zudem eine weitaus umweltfreundlichere Herstellung der Produkte.

Das Sortiment ist recht umfangreich. Von Handcremes, Gesichtswasser, Shampoo und Pflegemasken gibt es praktisch für jeden Kosmetikbereich etwas. Der Preis der Weledaprodukte ist etwas höher, als bei anderen Kosmetikherstellern, liegt aber noch in einem durchaus akzeptablen Rahmen, wenn man das Preis-Leistungs Verhältnis berücksichtigt. Man findet die Produkte mittlerweile in nahemzu jedem gut sortieren Supermarkt und Drogerie-Markt wie Edeka oder DM.

Die meisten Weledaprodukte gibt es in verschiedenen Versionen mit verschiedenen Inhaltsstoffen und Düften, wie etwa Mandel, Granatapfel oder Sanddorn. Die Gerüche sind sehr intensiv, aber nicht zu penetrant und halten lang. Die Cremes und Lotion brauchen ein wenig um einzuziehen, zeigen aber direkt danach ihre Wirkung. Die Haut fühlt sich deutlich weicher und sanfter an und ist für die meisten Hauttypen gut verträglich, egal ob man normale, trockene oder fettige Haut hat. Auf Dauer beweisen die Produkte, dass sie ihr Geld wert sind. So zeigt beispielsweise die Weleda Handcreme schon nach wenigen Tagen ein deutliches Ergebnis in Form von sanften, spürbar weniger rauen Händen oder aber die Creme-Duschen, die noch Tage später für weiche, sanfte Haut sorgen.

Zwar im Bezug auf das Produkt nur bedingt wichtig, aber dennoch erwähnenswert ist das Design der Weledaprodukte, die sich stets in fröhlichen, leuchtenden Farben präsentieren. Warmes Rot, leuchtendes Gelb oder sattes Blau sorgen für Farbtupfer im Badezimmer und für gute Laune. Darüber hinaus sind Flaschen und Dosen an sich recht simpel gestaltet, es ist also eindeutig das Weleda mehr auf Qualität als auf das Design seiner Produkte setzt, was aber durchaus im Sinne des Käufers sein dürfte.

Die Weleda Naturkosmetikserie mag sicher nicht die günstigsten Produkte anbieten, können qualitativ aber überzeugen. Die Produkte halten was sie versprechen, nämlich Reinigung und sanfte, gesunde Haut. Die Gerüche sind herrlich frisch und halten eine ganze Weile, was eine nette Alternative zu Parfüm bildet. Noch dazu darf man sich eines reinen Gewissens freuen, da die Produkte umweltfreundlich hergestellt wurden und unsere Umwelt und vor allem unseren Körper somit nicht belastet. Wer bisher also mit anderen Marken nicht zufriedenstellende Ergebnisse erzielt hat und durchaus bereit ist ein wenig tiefer in die Tasche zu greifen, der sollte die Weledaprodukte unbedingt ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.