Wie funktioniert die Hot Stone Massage

Die Hot Stone Massage: Die warme Wohltat für Körper und Geist. In der kalten Jahreszeit ist die Hot Stone Massage eine optimale Wellnessbehandlung für Wärmeliebhaber, die sich eine Auszeit vom Alltag gönnen wollen.

Dem stressigen Alltag für eine Zeit lang entfliehen. Dabei einfach mal abschalten, wohlfühlen und genießen. Gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit bietet eine professionelle Hot Stone Massage diese Vorzüge. Durch die Wärme der dunklen Basaltsteine wird nicht nur die behandelte Muskulatur entspannt, auch Stoffwechsel und vegetatives Nervensystem werden positiv beeinflusst.

Eine Massage mit Jahrtausende langer Tradition

Die Behandlung mit heißen Steinen ist eine wirkungsvolle und einzigartige Methode, Körper und Geist auch längerfristig zu entspannen. Die Wirkung der gezielten Entspannungsmassage mit warmen Ölen und den Reizen der heißen Steine bietet eine einzigartige Verbindung.

Diese Form der Wärmebehandlung wurde vor vielen Jahrtausenden aus dem asiatischen, nord- und südamerikanischen Raum oder auch Hawaii überliefert. Verwendet werden seither sogenannte Basaltsteine. Diese anthrazitfarbenen, glatten Steine in verschiedenen Größen und Formen werden im Wasserbad auf ca. 50-60° erhitzt. Die Wärme des Wassers wird in den Steinen gespeichert und dann an die Haut weitergegeben. Hierdurch werden nachhaltig fast alle Systeme des Körpers beeinflusst, was unter anderem Reinigungs- und Stoffwechselprozesse in Gang setzt.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit der Kombination mit kalten Marmorsteinen. Die helleren Cold Stones werden zur Kühlung des Körpers eingesetzt und im Wechsel mit den Hot Stones primär zur Durchblutungsförderung eingesetzt.

Die klassische Ganzkörperbehandlung: Der Ablauf

Der Behandlungsaufbau richtet sich primär nach der Dauer der Massage. Diese reicht von 30 bis 90 Minuten, die grundsätzlich zur Behandlung des ganzen Körpers und zur optimalen Wirkung empfohlen werden.

In angenehmer, stimmungsvoller Atmosphäre mit Kerzenlicht und entsprechender Entspannungsmusik (je nach Wunsch) wird der bis auf die Unterwäsche entkleidete Klient auf dem Rücken in der für ihn bequemsten Position gelagert. Hierbei wird er mit mehreren Decken und Handtüchern zugedeckt und vorgewärmt.

Der eigentliche Massage-Ablauf beginnt mit der Positionierung sogenannter Layout-Steine, die in einem bestimmten Muster auf der Behandlungsbank angeordnet werden. Der Klient legt sich anschließend mit seinem blanken Rücken auf diese Steine.

An den Füßen beginnend wird mit vorgewärmtem Aromaöl der zu behandelnde Körperteil zunächst ohne Stein massiert. Diese Behandlung bringt bereits eine wohltuende Entspannung und Vorwärmung mit sich. Nach der Vorbehandlung des Körperteils wird dann der heiße Stein hinzugenommen. Mit ein bis zwei der heißen Basaltsteine werden verschiedene Griffe und Techniken angewendet. Dieser Vorgang wird von den Füßen aufsteigend über Unterschenkel, Oberschenkel, Bauch, Oberarme, Unterarme und Hände sowie Gesicht je nach Wunsch fortgeführt. Hiernach begibt sich der Klient in die Bauchlage.

Nach der Auflage verschiedener Chakren-Steine werden erneut Fußsohlen, Waden und die hinteren Oberschenkel zunächst erneut mit warmem Öl, anschließend mit den Hot Stones behandelt. Nun folgt die sehr wohltuende und ausgiebige Rückenmassage. Mittels verschiedener Techniken können durch den geschulten Behandler insbesondere hier Verspannungen und Verhärtungen spezieller behandelt werden. Vordergründig bleibt jedoch die Entspannung für den Kunden und damit das angenehme Empfinden. Nach einer erneuten kurzen Ausstreichung der Füße soll der Klient zehn Minuten nachruhen. Dies regeneriert das Kreislaufsystem des Körpers und beugt eventuellen Problemen bei zu schnellem Aufstehen vor. Anschließend wird ein Getränk angeboten, um den in Gang gebrachten Reiningungsprozess im Körper zu unterstützen. Auch im späteren Verlauf sollte auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden.

Die Chakren

Chakren bezeichnen verschiedene Energiepunkte des Körpers. In der Hot Stone Massage werden lediglich die 7 Hauptchakren behandelt und angesprochen. Die Chakren sind Kraftzentren und Energiequellen, die einen Energieaustausch gewährleisten. So können Blockaden oder Energiegleichgewichte durch die Behandlung mit Hot Stones gelöst werden. Hier werden vor allem das Sakralchakra (Lendenwirbelbereich), das Nabelchakra (auf Höhe des Nabels), das Herzchakra (in Herzgegend), das Halschakra (in Kehlkopfgegend) und das Stirnchakra (zwischen den Brauen) behandelt.

Ein Entspannungserlebnis schenken

Ein Geschenkgutschein für eine Teil- oder Ganzkörper-Hot Stone Massage ist eine beliebte und praktische Geschenkidee. Die Preise variieren je nach Behandlungsdauer von rund 20 Euro für 30 Minuten bis ca. 70 bis 90 Euro für 90 Minuten. Die 90 Minuten-Variante ist hierbei jedoch deutlich zu empfehlen, da bei dieser Zeitspanne eine nachhaltige Entspannungswirkung gewährleistet wird. Erhältlich sind solche Gutscheine in gängigen Thermen, Wellness-Centern und Physiotherapie-Praxen sowie einigen Hotels und Saunawelten.

Doch nicht nur als Gutschein, sondern auch als wohltuende Auszeit für sich selbst stellt eine Hot Stone-Behandlung eine gute Möglichkeit dar. Eine Investition in die eigene Entspannung, die für Wärmeliebhaber mit Sicherheit lohnenswert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.