Wie wirkt Vitamin B

Vitamin B als Anti-Stress-Vitamin. Vitamin B trägt nachweislich dazu bei, Stress abzubauen. In einer australischen Studie führte hochdosiertes Vitamin B zur Verminderung der Stressbelastung. Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente erfüllen in unserem Körper ganz wichtige, zum Teil lebensnotwendige Funktionen. Der Vitamin B-Komplex (B1, B2, B6, B12) gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen, deren Zufuhr in hohen Dosen nicht zu Hypervitaminosen führt.

Die Funktionen und Eigenschaften der B-Vitamine

Unter den B-Vitaminen sind insgesamt acht Substanzen bekannt, diese sind wasserlöslich und können daher – mit Ausnahme von Vitamin B12- nicht im Körper gespeichert werden. Eine über den Bedarf hinausgehende Zufuhr führt zum Ausscheiden des überschüssigen Vitamins über den Urin. Als Bestandteil der Synthese von Neurotransmittern ist Vitamin B im menschlichen Körper für die psychische Gesundheit und das Wohlbefinden mitverantwortlich. Außerdem sind sie an der Energieverwertung aus der Nahrung beteiligt und haben Einfluss auf das Immunsystem und das Nervensystem.

Unter- oder Mangelversorgung mit den B-Vitaminen Thiamin, Riboflavin, Pyridoxin und B12

Ein Thiaminmangel wird häufig bei Alkoholikern beobachtet. Der hochgradige Vitamin-B1-Mangelzustand ist unter dem Namen Beri-Beri bekannt. Eine Schwangerschaft oder auch die Einnahme oraler Kontrazeptiva erhöht bei Frauen den Bedarf an Vitamin B6, auch HIV-Infizierte haben einen erhöhten Bedarf. Die Mangelversorgung mit Vitamin B6 wirkt sich negativ auf das Immunsystem und seine Funktionen aus. Ein Mangel an Vitamin B12 wird nur selten beobachtet und ist vermutlich auf das Zusammenwirken unterschiedlicher Faktoren zurückzuführen.

Stressabbau durch Vitamin B – Studie weist Wirkung nach

Kürzlich wurde zum Zusammenhang zwischen Vitamin B und Stress eine klinische Studie im australischen Melbourne durchgeführt. Es konnte gezeigt werden, dass eine Vitamin-B-Zufuhr in erhöhten Dosen dazu beitragen kann, die körperliche und seelische Belastung durch Stress zu vermindern. Die Studie lief über drei Monate hinweg, wärenddessen wurden der eine Probandengruppe hochdosierte Vitamin-B-Präparate, der anderen Probandengruppe Placebos verabreicht. Die insgesamt 60 Studienteilnehmer wurden zu Beginn der Studie, nach 30 und nach 90 Tagen hinsichtlich der Persönlichkeit, der Arbeitsbelastung, dem Gemütszustand sowie auch der Ängsteund Sorgen befragt und durch die Forscher eingeschätzt. Die Ergebnisse sprechen für sich: Nach drei Monaten berichteten die Beteiligten aus der Vitamin-B-Gruppe davon, deutlich verminderte Stressbealstung zu empfinden als vor der Teilnahme an der Studie. Das Stressniveau sank den Untersuchungen zufolge um fast 20 Prozent.ImVergleich dazu traten in der Placebo-Gruppe keine signifikanten Veränderungen auf.

Zukunftsvision Vitamin B

In Anbetracht der stetig steigenden Arbeitsbelastung in manchen Bereichen und deren Auswirkungen auf die Gesundheit der Mitarbeiter, des Unternehmens und der gesamten Gemeinschaft scheint es mehr als notwendig, den Arbeitsstress soweit wie möglich zu minimieren. Wer in seinem Unternehmen dafür sorgt, die Belastung der Arbeitnehmer durch Stress möglichst zu verringern, hat gute Chancen auf eine daraus resultierende Erhöhung der Produktivität. Außerdem wird sicherlich auch die Zahl der stressbedingten Krankheitsfälle (Herz-Kreislauf-Probleme, Depressionen etc.) zurück gehen.

Die Ergebnisse der Studie sprechen dafür, Vitamin B in Form von Präparaten zu sich zunehmen, da viele Menschen durch ihre Ernährungsweise nicht ausreichend mit dem Vitamin versorgt sind. Um weitere Aussagen zu diesem Thema treffen zu können und verbindliche Empfehlungen abzuleiten, sind jedoch noch weitere Studien zur Wirkung der Präparate über einen längeren Zeitraum notwendig.

Lebensmittel mit hohem Gehalt an B-Vitaminen

Zu einer Vitamin-B-reichen Ernährungsweise gehört der regelmäßige Verzehr von unverarbeiteten Nahrungsmitteln wie zum Beispiel

  • Bohnen (B1) und
  • Fisch (B12) und Fleisch (Schwein (B1, B12), Innereien) aber auch
  • Nüssen (B1, B6),
  • Bananen (B6),
  • Sojabohnen (B6),
  • Milchprodukten (B12)
  • Vollkornprodukten (B6) sowie
  • Kartoffeln (B1, B6).

Wie in so vielen Fällen versorgt eine abwechslungsreiche Ernährungsweise mit viel frischem Obst und Gemüse, hochwertigem Fleisch sowie Vollkornprodukten den Körper mit ausreichend Vitamin B und kann so der Stressbelastung von Einzelpersonen entgegen wirken.

One Reply to “Wie wirkt Vitamin B”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.