Windows Movie Maker und Movie Maker HD

Die Videoschnittsoftware Movie Maker bietet eine reichhaltige Werkzeugkiste zum Organisieren und Bearbeiten von Videos – auch für im HD-Format aufgenommene Filme. Videos unter Windows bearbeiten und verwalten.

Benutzer von Windows dürfen sich über die kostenlose Videobearbeitungssoftware Movie Maker freuen. Diese Software ermöglicht es dem Hobbyfilmer, seine Videos vom Camcorder auf den PC zu übertragen und mithilfe einer einfachen Benutzer-Oberfläche in fesselnde Filme zu verwandeln. Dazu bietet Movie Maker zahlreiche Effekte, Schnitt- und Vertonungsmöglichkeiten und das sogar für HD-Filme.

Movie Maker – Importieren, Ordnen und Brennen

Die meisten Kameras, die an den PC angeschlossen werden, erkennt Movie Maker automatisch und öffnet den Import-Assistenten. Damit ist es ganz einfach, das Rohmaterial auf den PC zu importieren oder davon direkt eine DVD zu brennen.

Importierte Clips werden automatisch in die Windows Fotogalerie eingefügt und können dort verwaltet werden. Die Videos können außerdem in einer Voransicht betrachtet und mit Schlagwörtern oder Kommentaren versehen werden. Dank umfangreicher Sortier- und Filterfunktionen lassen sich die Clips einfach und schnell in der Fotogalerie wiederfinden. Dazu gibt man einfach das passende Merkmal ein, startet die Sofortsuche und lässt sich das Ergebnis anzeigen.

Videos bearbeiten

Auch das Bearbeiten der gespeicherten Clips ist denkbar einfach. Dazu öffnet man nach dem Start von Movie Maker oder der Fotogalerie die gewünschte Datei. Wer es sich ganz einfach machen will, klickt auf die Funktion „Film erstellen“. Dadurch generiert die Software einen so genannten „AutoFilm“, komplett mit Titel, Vor- und Nachspann sowie Übergängen. Natürlich bietet Movie Maker auch zahlreiche Funktionen zum manuellen Bearbeiten der Clips sowie zur Produktion eines Films mit individuellen Effekten und Übergängen.

Das Programm ist sehr einfach zu bedienen. Zur Bearbeitung von Filmsequenzen stehen etwa 60 Video-Übergänge und 30 Video-Effekte zur Verfügung. Bei Text-Einblendungen kann zwischen mehr als 40 vorgefertigten Effekten ausgewählt werden. Gearbeitet wird mit einem Vorschaufenster und einer Storyboard-Leiste. Das Hinzufügen von Kommentaren oder Musik ist ebenso möglich.

HD-Filme erstellen

Viele Anwender erfreuen sich mittlerweile zuhause an einem HD-Fernsehgerät. Da will man natürlich auch die eigenen Videos im HD-Format sehen. Benutzer der Windows-Versionen Vista Home Premium und Ultimate sind in der Lage, Videoclips von einer HD-Kamera zu importieren und zu bearbeiten. Außerdem lassen sich Videos im MPEG2-Format, das auch von kommerziellen DVDs verwendet wird, editieren. Auf diese Weise bearbeitete Inhalte lassen sich über Windows Media HD auf einem PC oder einem anderen geeigneten Player wiedergeben. Auch wen aus Platzgründen die Dateigröße reduziert werden muss, bewahrt Windows Media HD die volle HD-Qualität. Sofern die restliche Hardware das zulässt, erzeugt Movie Maker Filme in HD-Qualität, wobei die Größe und Auflösung optimal auf die Fähigkeiten der Hardware abgestimmt werden können. Dabei ist zu beachten, dass manche Funktionen nur in bestimmten Windows Vista-Versionen möglich sind oder zusätzliche neue Hardware benötigen.

Video Sharing – gemeinsame Nutzung

Videos machen nur Spaß, wenn man sie mit Freunden oder Familienmitgliedern teilen kann. Dazu können Sie auf Ihrem PC mit Windows Media den Film so skalieren, dass diese sich per E-Mail verschicken lassen. Nachdem Sie mit Windows Movie Maker ihre eigenen Filme kreiert haben, können Sie die Multimedia-Dateien in der Fotogalerie verwalten. Außerdem lassen sich die Videos mithilfe von Windows DVD Maker auf eine Silberscheibe brennen. Diese Komplettlösung macht Spaß, den Sie sich als Hobbyfilmer nicht entgehen lassen sollten.

Noch mehr Kreativität

Auf dieser Webseite steht das Windows Movie Maker 2 Creativity Fun Pack zum Download bereit. Dieses Paket enthält neue Videos, Musikstücke, Audio-Übergängen und Sound-Effekte für den Movie Maker. Das wird Ihrer Kreativität einen neuen Schub geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.