Blitzrezept mit Geflügel und Champignons

Ein Blitzrezept mit Geflügelstreifen und Champignons ist in 20 Minuten fertig. Serviert mit Kartoffelpüree zeigt sich die Mahlzeit als leckeres Gericht.

Für einen schnellen Erfolg beim Kochen sind Blitzrezepte eine gute Idee. Geflügelfleisch und Champignons bieten sich als Grundlage für ein leckeres warmes Gericht an. Ganz schnell etwas Leckeres zaubern, das ist in unserer schnelllebigen Zeit oft die einzige Möglichkeit, eine warme Mahlzeit auf den Tisch zu stellen ohne ein Fertiggericht zu kaufen. Mit Hähnchen- oder Putenfleisch und Champignons kann man schon in etwa 20 Minuten ein gesundes Menü servieren.

Zutaten für das Blitzrezept mit Geflügel

Für dieses Rezept benötigt man

  • 500 Gramm Hähnchenbrust oder Putenbrust
  • eine Zwiebel
  • 4 Esslöffel ÖL
  • 80g Butter
  • Gewürze
  • 500 Gramm Champignons
  • etwas Milch und
  • eine Tüte Kartoffelpüree zum Anrühren.

Hähnchenfleisch marinieren

Das Hühnchenfleisch schneidet man in feine Streifen und mariniert diese in einem Würzöl, das schnell angerührt ist. Dazu nimmt man 4 Esslöffel Sonnenblumenöl und rührt einen viertel Teelöffel Salz, zwei Prisen Pfeffer, eine Messerspitze edelsüßen Paprika und Rosmarin unter das Öl. In diesem Öl wird das Geflügelfleisch eingelegt während man die Champignons vorbereitet.

Champignons putzen

Frische Champignons benötigen nicht viel Vorbereitungszeit, es genügt, sie von eventuell vorhandenen Erdresten am Stiel zu befreien und vertrocknete Stellen abzuschneiden. In einem Sieb gewaschen tropfen sie schnell ab und können dann in Stücke geschnitten werden. In der Zwischenzeit erhitzt man die Menge Wasser, die für das Kartoffelpüree laut Anweisung benötigt wird, in einem Wasserkocher und setzt für das Fleisch eine Pfanne auf den Herd, die ohne weitere Zugabe von Fett vorgewärmt wird. Eine weitere Pfanne für die Champignons wird mit 60g Butter erhitzt.

Hähnchenstreifen und Champignons garen

In der heißen Pfanne brät man die Fleischstreifen unter häufigem Rühren bis sie von allen Seiten schön braun sind. Die geputzte und gewürfelte Zwiebel gibt man in die Pfanne mit der ausgelassenen Butter. Wenn die Zwiebelwürfel bräunen gibt man die Champignonscheiben zu und brät diese hellbraun. Mit Salz und etwas Pfeffer gewürzt sind die Champignons rasch fertig. Wer mag, gibt frische gehackte Petersilie zum Verfeinern dazu.

Kartoffelpüree anrühren

Das Kartoffelpüree zum Anrühren ist eine gute Lösung an Tagen, die nur wenig Zeit zum Kochen lassen. Es ist nicht so schmackhaft wie ein frisch gestampftes Püree aber als schnelle Variante sehr beliebt. In eine Schüssel gibt man das kochende Wasser und etwas Milch nach der Vorschrift auf der Packung. 20 g Butter rührt man in die heiße Flüssigkeit und gibt einen halben Teelöffel Instant-Gemüsebrühe dazu. Mit dem Schneebesen rührt man das Kartoffelpulver ein bis es cremig und in der Masse gleichmäßig erscheint. Mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt ist das Püree fertig und kann ebenfalls mit gehackter Petersilie geschmacklich aufgewertet werden.

Mit einem frischen Salat serviert ist das Blitzrezept mit Geflügelstreifen eine vollwertige Mahlzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.