Heiraten auf Ibiza

schöne Baleareninsel als romantischer Ort für eine Traumhochzeit. Die kleine Insel nahe Mallorca steht nicht nur für Party, sie ist eine zauberhafte Kulisse für eine Hochzeit im mediterranen Stil. Tips zu Planung und Organisation.

Ibiza gilt als berühmte Partyinsel, doch wird die kleine Schwester Mallorcas von vielen Menschen auch für ihre wildromantische Atmosphäre geliebt. Abseits der Urlauberzentren und Clubs bietet diese Baleareninsel verwunschene Buchten, bezaubernde Landstriche und kleine Dörfchen mit viel Flair. Immer mehr Paare entdecken sie deshalb als den perfekten Ort für eine unvergessliche Hochzeit.

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt

Barfuss am Strand, an Bord einer Jacht oder in einer kleinen Kapelle den Bund fürs Leben schließen?

Wer davon träumt, der sollte sich ein wenig Zeit nehmen, um die Insel und ihre besonderen Plätze zu erkunden. Obwohl Ibiza eine recht überschaubare Größe hat, finden sich dicht nebeneinander die unterschiedlichsten Landschaften.

Von den unzähligen kleinen und größeren Buchten hat jede ihren ganz eigenen Charme, selbst in der Hochsaison herrschen oft schon wenige Kilometer abseits der berühmten Badestrände Ruhe und Entspannung.

Strand oder Kirche

Von den kleineren Stränden im Südwesten aus sieht man die Sonne glutrot über dem offenen Meer versinken, hier kann der Sonnenuntergang zum großen Finale einer Trauung in den frühen Abendstunden werden. Auf Ibiza gibt es Hochplateaus mit Weitblick und halbmondförmige Buchten, in denen die Fischerboote schaukeln.

In traditionsbewussten Dörfern wie Es Cubells oder San Agusti stehen romantische Kirchen und Kapellen vor atemberaubender Kulisse.

Ohne Vorbereitung geht es nicht

Und auch dafür ist Zeit nötig, und viel Geduld. Der Organisationsaufwand richtet sich zunächst danach, ob man auf Ibiza eine kirchliche Trauung oder eine freie Zeremonie wünscht, ob man zuhause bereits standesamtlich geheiratet hat oder die ibizenkische Trauung in Deutschland anerkennen lassen möchte.

Die standesamtliche Trauung

Für die unkomplizierteste Variante einer Hochzeit auf Ibiza lässt man sich standesamtlich bereits zuhause trauen. So hat rechtlich bereits vor der Anreise alles seine Ordnung und einem unvergesslichen Fest steht nichts mehr im Wege.

Eine standesamtliche Trauung auf Ibiza kommt nur infrage, wenn zumindest einer der Ehepartner seinen offiziellen Erstwohnsitz in Spanien hat.

Kirchliche Hochzeit oder spirituelle Zeremonie

Mit Sicherheit ist die kirchliche Trauung ein wunderschönes Erlebnis, bei rechtzeitiger Anmeldung ist sie auch für Ausländer möglich. Die Vorbereitung sollte ein Jahr vor dem gewünschten Termin beginnen und erfordert eine Überweisung der heimatlichen Kirchengemeinde mit Anerkennung diverser Formulare auf Ibiza. Für Angehörige der katholischen Konfession ist dann nur noch die Absprache mit dem ibizenkischen Priester der gewünschten Kirche nötig. Auch evangelische Brautleute können sich mit Sondergenehmigung in einigen der Kirchen trauen lassen. Ansprechpartner hierfür ist die deutschsprachige evangelische Gemeinde der Balearen, deren Sitz sich auf Mallorca befindet. Der deutsche Pfarrer nimmt nach rechtzeitiger Absprache auch gern Trauungen auf Ibiza vor.

Alternativ zum kirchlichen Fest besteht auch die Möglichkeit eine spirituelle Zeremonie abhalten zu lassen, die an die Ära der Blumenkinder erinnert. Ein einzigartiges Ereignis, das unter freiem Himmel stattfinden kann. Gesetzlich sind diese Zeremonien nicht anerkannt, sie sind freie Rituale zusätzlich zur standesamtlichen Trauung im Heimatland.

Die Hochzeitsfeier

Für die Feier gilt dasselbe wie für die Zeremonie. Es ist wichtig sich rechtzeitig zu erkundigen, damit der Wunschtermin nicht bereits belegt ist.

Es bieten sich eine Vielzahl von Restaurants, Clubs und Hotels zur Ausrichtung der Feierlichkeiten an. Auch hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, je nach Budget sind viele Varianten möglich. Erfahrene deutschsprachige Event- und Hochzeitsagenturen helfen denjenigen, die ihre Organisation lieber in die Hände von Profis legen möchten.

Eine Hochzeit auf Ibiza muss nicht teurer sein als in Deutschland, das Hochzeitspaar kann mit den Gästen gleich mehrere unvergessliche Tage verbringen und ist bereits an einem traumhaften Ort für die Flitterwochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.