Liebeskummer überwinden und verstehen

Gegen Liebeskummer helfen keine Pillen. Wer seinen Schmerz versteht, hat es jedoch oft leichter, den Trennungsschmerz zu überwinden.

Liebeskummer im Teenageralter geht meistens schnell vorbei. Wenn wir jedoch unseren Partner nach einer langjährigen Beziehung verlieren, ist es besonders schwer, den Trennungsschmerz zu überwinden. Liebeskummer entsteht nicht nur beim Verlust einer Person, sondern auch, wenn die Liebe vom anderen nicht erwidert wird. Liebeskummer kann sogar im Kindesalter schon erfahren werden, wenn das Kind sich beispielsweise von seinen Eltern nicht geliebt fühlt. Psychologen definieren Liebeskummer als eine Form der Trauer. Die meisten Menschen durchleben in ihrem Trennungsschmerz verschiedene Phasen, die den Phasen der Trauer stark ähneln. Nicht immer kann der Liebeskummer überwunden werden, schwere Folgen wie Depressionen und Suizidgedanken können möglich sein. In diesem Fall sollte man sich nicht scheuen, professionelle Hilfe anzunehmen.

Liebeskummer überwinden – die verschiedenen Phasen

Tatsächlich zeigen die meisten Menschen beim Überwinden von Liebeskummer ähnliche Verhaltensmuster. Deswegen sprechen Psychologen von verschiedenen Phasen der Trauerbewältigung. Am Anfang, unmittelbar nach der Trennung, kommt es nicht selten vor, dass Menschen den Verlust ihres Partners zunächst verdrängen und nicht wahrhaben möchten. Oft wird mit allen Mitteln versucht, die Beziehung zu retten oder einen weiteren Beziehungsversuch zu starten. Andere wiederum stürzen sich in Ablenkung, gehen beispielsweise jeden Abend aus oder arbeiten bis zur Erschöpfung. Ist diese erste Phase der Verdrängung vorbei, kommt es zunächst zu einem starken emotionalen Chaos. Schuldgefühle wechseln sich mit Trauer und Wut ab.

Nach einiger Zeit beginnen jedoch die meisten Betroffenen das Ende ihrer Beziehung rationaler zu betrachten und sich auch mit den Gründen des Scheiterns auseinanderzusetzen. Plötzlich scheint ein Leben ohne den Partner wieder vorstellbar zu sein. Viele Menschen werden in dieser Phase langsam wieder aktiver und schauen nach vorne. Dies ist die beste Voraussetzung, den Liebeskummer zu überwinden. Allerdings kann es im Verlauf dieser Phasen auch immer wieder zu Rückschlägen kommen und natürlich verläuft die Überwindung des Liebeskummers nicht bei allen Menschen gleich. So dauert der Trennungsschmerz individuell unterschiedlich lange an. Manche Menschen brauchen nur wenige Monate, um den Verlust ihres Partners zu überwinden, während dies bei anderen wiederum mehrere Jahre braucht.

Was Sie tun können, um den Liebeskummer schneller zu überwinden

Wer unter Liebeskummer leidet, kann durchaus etwas tun, um über diesen Trennungsschmerz schneller hinwegzukommen. Den meisten Menschen hilft es, erst einmal Abstand zu allem zu nehmen, was an den verlorenen Partner und die Beziehung erinnert. Dazu gehört es, den Kontakt mit dem Ex-Partner und auch mit dessen Familie und Freunden zumindest für eine Zeit völlig zu vermeiden. Für den Fall, dass der andere eine neue Beziehung eingegangen ist, sollte man auf keinen Fall der Versuchung unterliegen, Informationen über den neuen Partner einzuholen. Vielen Menschen tut es bei Liebeskummer auch gut, ihre Gefühle auszudrücken. Dies kann in Gesprächen mit Freunden sein oder beispielsweise durch das Aufschreiben von Gedanken und Gefühlen. Um über die erste Zeit der Trennung hinwegzukommen, kann es außerdem hilfreich sein, sich mit Aktivitäten wie Sport, Unternehmungen mit Freunden oder verschiedenen Hobbys etwas abzulenken. Weitere Tipps gegen Liebeskummer finden Sie in diesem Artikel bei wie-funktioniert.com

Es gibt jedoch auch einige Fehler, die Sie zur Überwindung Ihres Liebeskummers unbedingt vermeiden sollten. Dazu gehört unter anderem, sich zu zwingen, im Berufsleben und in der Öffentlichkeit perfekt zu funktionieren. Akzeptieren Sie Ihre Gefühle und versuchen Sie nicht, sie vor anderen zwanghaft zu verstecken. Außerdem ist es nicht ratsam, schmerzhafte Gefühle mit Alkohol oder anderen Drogen zu betäuben. Es gibt Menschen, die sich nach einer Trennung sofort in ein neues Liebesabenteuer stürzen. Ob dies funktionieren kann, ist sicher von Mensch zu Mensch und von Fall zu Fall verschieden, im Allgemeinen ist es jedoch schwierig, sich auf eine neue Beziehung einzulassen, wenn man den Verlust einer Partnerschaft noch nicht überwunden hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.