Mit Muskelspiel zur Idealfigur

Wie aus einem Hantelfeind ein Kraftfreund wird?

Effizientes Krafttraining spart Zeit und bringt Vorteile für Ausdauer und Figur. Davon profitieren Hobbysportler und Menschen mit Gewichtsproblemen: Kraft statt Diät.

Muskeln statt Fett – das sagt sich so leicht. „Das Geheimnis liegt in der professionellen Betreuung“, sagt Trainer und Sportwissenschaftler Martin W. Alle Kunden eines Fitness-Studios haben das Recht darauf, dass die Geräte speziell für ihre persönlichen Anforderungen eingestellt und je nach Trainingserfolg immer wieder angepasst werden. Jeder Trainer schult seine Klienten so lange ein, bis sie die Geräte selbst kompetent nutzen können. Schäden am Körper und falsches Trainingsverhalten wird so vorgebeugt.

Der Irrtum vieler Hobbysportler

Viele Hobbysportler halten Krafttraining für Zeitverschwendung und für völlig überflüssig. Meist geht es ihnen um Ausdauer, oder um Beweglichkeit oder um die Optimierung ihrer Figur. Doch wer einmal sieht, mit wie wenig zeitlichem Aufwand wirklich sichtbare Ergebnisse erzielt werden können, nicht nur für die Figur, sondern auch für den Lieblingssport, will Hanteln und Co nicht mehr missen. Ein weiterer Effekt liegt in der Anhebung der persönlichen psychischen Belastbarkeit. Stress? Kein Thema mehr! Zumindest nur mehr in wirklichen Ausnahmefällen.

Rund um die Uhr Abnehmen

Wer seine Muskeln stählt kann rund um die Uhr auf sie als Fatburner zählen. Denn Muskeln brauchen Energie. Während des Trainings, nach dem Workout und sogar in Ruhezeiten – also ständig. Im Klartext heißt das, jede Bewegung, selbst Bügeln, mit dem Hund spazieren gehen oder einfach nur Bleistift spitzen, dienen dem Erhalt der Idealfigur. So gesehen lohnt sich also intensives Krafttraining unter Anleitung eines Profis sogar langfristig. Verbrennen einmal aufgebaute und laufend in Schwung gehaltene Muskeln konsequent Fett, ist der berühmte JoJo-Effekt, der vielen Diäten nachgesagt wird, ausgeschlossen.

Unterhautfettgewebe ade

Schon nach wenigen Wochen Krafttraining macht Abnehmen richtig Spaß und es ist nichts mehr wie früher – schon gar nicht die Figur. Jeder Muskel, der neu aufgebaut wird, holt sich die Energie, die er braucht, aus den überschüssigen Fettreserven. Wer diesen Effekt noch steigern will, muss nur darauf achten, weniger Kalorien zu sich zu nehmen, als er verbrauchen kann. Je mehr Muskeln vom Training angesprochen werden, desto höher wird der Energieverbrauch – auch in Ruhephasen.

Studien belegen, dass durch intensives und professionell betreutes Krafttraining das Unterhautfettgewebe schneller abgebaut wird, als bei gängigen leichten Fitnessprogrammen, selbst wenn diese doppelt so viel Zeit in Anspruch nehmen. Ein angenehmer Nebeneffekt sind erhöhte Körperkontrolle und Koordinationsfähigkeit, Muskelausdauer und die gesamte Körperstraffung. Auch das Herz-Kreislauf-System wird angeregt.

Gründe für sinnvolles Muskeltraining:

  • Figur: Wenn der Körper Fett verliert, gleichzeitig aber Muskeln aufbaut, erhält er wieder Kontur, Proportionen werden verbessert
  • Energie: Trainierte Muskeln arbeiten effizient und verbrennen mehr Fett, daher gibt es bei dieser Methode des Abnehmens keinen JoJo-Effekt
  • Haltung: Mit einer gestärkten Rückenmuskulatur wird Rücken- und Nackenschmerzen vorgebeugt. Die Haltung wird wieder aufrecht, man wirkt selbstbewusst
  • Beweglichkeit: Wer seine Muskeln regelmäßig einsetzt, hält sie flexibel und bleibt so im gesamten Bewegungsapparat fit
  • Kraft: Wenn die Muskeln im Training sind, fällt auch im Alltag so manches leichter
  • Gelenke: Kräftige Muskeln halten Gelenke optimal zusammen und schützen vor Überlastung
  • Durchblutung: Trainierte Muskeln versorgen den Körper mit mehr Sauerstoff
  • Hormon-Kick: Der Hormonspiegel steigt nach intensivem Training und repariert das beanspruchte Gewebe sehr rasch
  • Knochendichte: Druck und Zug auf die Knochen erzeugt dichte, starke Struktur, das Osteoporose-Risiko sinkt enorm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.