Rezept für vegetarischen Spinatauflauf

Ein vegetarischer Auflauf mit Spinat, Pfifferlingen, Spiralnudeln und Schafskäse ist eine leckere Hauptspeise, die sich einfach zubereiten lässt.

Vegetarier haben es in vielen Restaurants nicht einfach. Es gibt oftmals nur wenige vegetarische Gerichte auf der Karte. Und diese sind dann meist Aufläufe, bei denen mitunter der Eindruck entsteht, dass nur die Beilagen der Fleischgerichte in eine Auflaufform gegeben und mit Käse überbacken werden. Dabei müssen vegetarische Aufläufe nicht unbedingt eine Art der Resteverwertung sein.

Spinatauflauf mit Pfifferlingen und Schafskäse ist eine ungewohnte aber leckere Kombination

Die Kombination von Spinat und Pfifferlingen mag auf den ersten Blick ein wenig ungewohnt erscheinen. Aber sie ist sehr lecker, da sich die Aromen von Blattspinat und Pfifferlingen sehr gut ergänzen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g Blattspinat (tiefgefroren)
  • 250 g mittelgroße Pfifferlinge
  • 150 g Schmand
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Spiralnudeln
  • 400 ml Nudelsoße
  • 250 g Schafskäse
  • Öl zum Anbraten
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Zubereitung:

Zunächst die Spiralnudeln in Wasser mit ein wenig Salz aber ohne Öl kochen. Darauf achten, dass die Nudeln noch bissfest sind, da sie später in der Auflaufform noch weiter garen und sonst zu weich werden. Die Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Dann in eine Auflaufform geben. Die Nudelsoße dazu geben und gründlich mit den Nudeln vermischen.

Tiefgefrorener Blattspinat ist gut geeignet, muss aber nach dem Auftauen ausgepresst werden

Den tiefgefrorenen Blattspinat auftauen. Dazu eignet sich die Auftaufunktion der Mikrowelle am besten. Dann unbedingt den Blattspinat mit der Hand gründlich ausdrücken, damit das aufgetaute Wasser nicht mit in den Auflauf kommt. Den Spinat zunächst beiseite legen.

Frische Pfifferlinge sind eine tolle Alternative zu Ware aus der Dose

Die Pfifferlinge waschen, egal ob sie frisch sind oder aus der Dose kommen, und in mundgerechte Stücke schneiden. Dann die Zwiebel schälen und in ebenfalls kleine Stückchen schneiden. Diese mit etwas Öl in der Pfanne kurz erwärmen, bis sie glasig sind. Anschließend zunächst die Pfifferlinge in die Pfanne geben und anbraten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die den Spinat dazu geben und kurz in der Pfanne erhitzen. Auch hier ein wenig würzen. Die Pfanne dann vom Herd nehmen und den Schmand dazu geben. Alles gut verrühren und noch einmal abschmecken mit Salz und Pfeffer.

Spinatauflauf mit Pfifferlingen und Schafskäse besteht aus mehreren Lagen

Die Spinat-Pfifferling-Masse dann auf die Nudeln in der Auflaufform geben. Nicht verrühren, es sind zwei verschiedene Schichten beabsichtigt. Den Schafskäse mit der Hand zerbröseln und als oberste Schicht auf den Auflauf geben. Den Auflauf dann in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen geben und ca. 25 Minuten drin lassen, bis die Schafskäsekruste eine leichte Bräunung angenommen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.