Markiert: Biophysik

Was ist Farbe? 0

Was ist Farbe?

Die Welt ist ohne Farbe. Tiere sehen Farben, die es nicht gibt. Farbe beschäftigt Physiker, Biologen und Psychologen gleichermaßen. Das biophysikalische Phänomen der Farbe wird erläutert. Können Sie sich vorstellen, es gäbe keine Farbe? Der...

Wie sieht ein guter Schuh aus, was muss er können? 0

Wie sieht ein guter Schuh aus, was muss er können?

Wie müssen Schuhe aussehen, damit sie die Füße physiologisch sinnvoll unterstützen? Gibt es den idealen Schuh für alle und alle Gelegenheiten? Ursprünglich wurden Schuhe geschaffen, um den Fuß zu wärmen und vor Verletzungen oder...

Das Langzeitgedächtnis – Was wir nicht vergessen und warum 0

Das Langzeitgedächtnis – Was wir nicht vergessen und warum

Das menschliche Gedächtnis manifestiert sich durch wiederholende oder sehr starke Reize im Gehirn und kann durch emotionalen Input verbessert werden. Wie heißen die binomischen Formeln, wann war Julius Cäsar an der Macht und welches...

Wenn die Bäume schlafen gehen – Herbstlaub und fallende Blätter – die biologischen Hintergründe 0

Wenn die Bäume schlafen gehen – Herbstlaub und fallende Blätter – die biologischen Hintergründe

Jeder weiß, dass sich bei den meisten Laubgehölzen im Herbst die Blätter erst verfärben und dann abfallen. Doch warum tun Bäume und Sträucher das? Herbstlaub ist eine prächtige Sache, auch wenn sich der Wald...

Handystrahlung hat Auswirkung auf das Geschlecht der Nachkommen 0

Handystrahlung hat Auswirkung auf das Geschlecht der Nachkommen

Elektromagnetische Strahlung von Handys kann das Geschlecht der Nachkommen bei Hamstern beeinflussen. Auch Menschen reagieren empfindlich auf Handystrahlung. Wenn der Mann beim Sex ein Kopftuch trägt, wird der Nachwuchs weiblich. Diese Volksweisheit klingt nicht...

Gasbläschen schließt Ionenkanal 0

Gasbläschen schließt Ionenkanal

Bubble Gating-Modell erklärt wie Ionenkanäle öffnen und schließen. Scheinbar öffnen und schließen Gasbläschen die Ionenkanäle im Gehirn – Kanalarbeiter vom Max-Planck-Institut identifizierten erstmals den physikalischen Mechanismus. Ohne sie geht gar nichts! Ionenkanäle sind entscheidend für...

Anisotropie bringt Farbe ins Haar 0

Anisotropie bringt Farbe ins Haar

Sehen Sie Ihr Haar in einem neuen Licht, als farbenfrohes Kunstwerk! Fällt das Wortpaar Anisotropie & Doppelbrechung, raufen die meisten sich instinktiv das Haar: Der Instinkt trügt nicht – das Kopfhaar ist ein farbenprächtiges Beispiel....

Wie funktioniert Plastination 0

Wie funktioniert Plastination

Die Plastination – ewige Konservierung des Lebens. Der Wissenschaftler Gunther von Hagens erfand 1977 das Plastinationsverfahren. Seine Ausstellungen sind in Leipzig, Mannheim und Rotterdam zu sehen. Die von Gunther von Hagens inszenierten Ausstellungen „Körperwelten“,...

Dopamin – Glückshormon im Zusammenhang mit Sucht und Parkinson 0

Dopamin – Glückshormon im Zusammenhang mit Sucht und Parkinson

Der Neurotransmitter Dopamin sorgt für Motivation und Glücksgefühle. Der Botenstoff wird aber auch mit Suchtverhalten und Parkinson in Zusammenhang gebracht. Wer seinen inneren Schweinehund nicht überwinden kann, der leidet eventuell unter Dopamin (DA)-Mangel, denn...

Giftige Gase? Machen wir selbst! 0

Giftige Gase? Machen wir selbst!

Die einfachen, eigentlich giftigen Gase Schwefelwasserstoff, Kohlenmonoxid und Stickstoffmonoxid steuern natürlicherweise unseren Körper. Die Sammlung kleiner, Zellen durchdringender Gasmoleküle mit vielfältiger Wirkung auf unseren Körper wird derzeit erweitert. Stickstoffmonoxid, ein ganz einfaches Molekül aus...

Das Gehirn ist nur der Arbeitsspeicher – wo ist die Festplatte? 0

Das Gehirn ist nur der Arbeitsspeicher – wo ist die Festplatte?

Transsexualität, Tourette-Syndrom, Multiple Persönlichkeit – sind das nur Stoffwechselstörungen des Gehirns? Sir John C. Eccles, Hirnforscher und Nobelpreisträger, distanzierte sich in der letzten Phase seiner Forschertätigkeit von der vorherrschenden materialistischen Auffassung, das Bewusstsein sei...

War T. rex ein schneller Läufer? 0

War T. rex ein schneller Läufer?

Hätte David Beckham einem Dinosaurier davonlaufen können? Intelligente Software erlaubt es Wissenschaftlern immer kühnere Experimente anzustellen: So fragen sie z.B., ob ein Dinosaurier einem Fußballer gefährlich werden könnte? Forscher rütteln allzu gern am Sockel gefürchteter...