Vegetarische Aufläufe – Herzhafte Herbst- und Wintergerichte mit Kartoffeln

Der vegetarische Kartoffel-Lauch-Auflauf sowie der vegane Pilzauflauf sind ideale Gerichte für die kalte Jahreszeit sowie schnell und einfach zuzubereiten.

Wenn die Tage kälter und kürzer werden, sind Kartoffel- und Gemüseaufläufe genau das Richtige. Der vegetarische Kartoffel-Lauch-Auflauf sowie der vegane Kartoffel-Pilz-Auflauf sind einfach zuzubereiten und schmecken sehr lecker – nicht nur Vegetariern. Die Zutaten sind jeweils für zwei Personen gedacht – bei vier Personen können die Zutaten einfach verdoppelt werden.

Herzhafter Kartoffel-Lauch-Auflauf

Da für dieses Rezept Sojarahm und fettarmer Käse verwendet werden, ist es nicht sehr kalorienreich.

Für zwei Personen benötigt man folgende Zutaten:

  • 3 Stangen Lauch
  • 6 mittlere, fest kochende Kartoffeln
  • 250 ml Sojarahm (Soya Cuisine von Provamel, im Bio-Markt erhältlich)
  • 150 Gramm fettarmer Gouda (Du darfst)
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • Kräutersalz
  • Frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung des Kartoffel-Lauch-Auflaufs

Zunächst die Kartoffeln mit Schale weich kochen und etwa eine halbe Stunde abkühlen lassen. Das macht man am besten morgens, denn dann sind sie bis zum Mittag- oder Abendessen kalt und fest. Lauch in ein bis zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden und gründlich waschen. Olivenöl in einem Topf anbraten und den Lauch zufügen. Umrühren und auf mittlerer Hitze etwa fünf Minuten zugedeckt kochen lassen. Dann Kräutersalz zugeben – Menge nach Belieben. Ein viertel Glas Wasser zugeben, damit der Lauch nicht anbrennt. Nach weiteren 15 Minuten sollte er bissfest sein, wenn nicht, noch ein paar Minuten weiter köcheln lassen.

Während der Lauch kocht, die Schale von den Kartoffeln abziehen und diese in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Goudascheiben klein schneiden – das geht am besten, wenn sie gestapelt sind. Wenn der Lauch weich ist (er sollte allerdings nicht zu weich sein) Sojarahm und Kartoffelscheiben zugeben und gut durchmischen. Eventuell nachwürzen. Die Mischung in eine Auflaufform geben, frischen Pfeffer darüber streuen und mit den Goudastückchen bedecken. Bei 180 Grad auf mittlerer Schiene etwa 20-30 Minuten überbacken, bis der Gouda goldgelb ist.

Mit grünem Salat und einem leckeren trockenen Rotwein servieren. Der Auflauf schmeckt im Backofen aufgewärmt übrigens auch noch am nächsten Tag sehr gut.

Kartoffel-Pilze-Auflauf

Zutaten für zwei Personen:

  • 250 Gramm Champignons
  • 100 Gramm Austernpilze oder Pfifferlinge
  • 6 mittlere, fest kochende Kartoffeln
  • 250 ml Sojarahm (Soya Cuisine von Provamel, im Bio-Markt erhältlich)
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • Kräutersalz
  • Frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung des Kartoffel-Pilze-Auflaufs

Zunächst die Kartoffeln mit Schale weich kochen und etwa eine halbe Stunde abkühlen lassen. Vorgehensweise wie beim obigen Lauchauflauf beschrieben. Pilze waschen, in Scheiben schneiden und halbieren. In Olivenöl andünsten, etwas Wasser zugeben, damit sie nicht anbrennen, mit Kräutersalz würzen und etwa zehn Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Während die Pilze kochen, Schale von Kartoffeln abziehen, diese in etwa ein bis zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden und die Scheiben halbieren. Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die halbierten Kartoffelscheiben in den Topf mit den Pilzen geben, drei Viertel des Sojarahms zufügen und alles gut mischen. Eventuell nachwürzen. In Auflaufform geben, den restlichen Sojarahm darüber geben, mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen und bei 180 Grad auf mittlerer Schiene etwa 20-30 Minuten überbacken.

Mit Gurkensalat und einem trockenen Rotwein servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.