Wie funktioniert Astro-Diät

Mit Astro-Diät zum Wunschgewicht. Wer seinem Übergewicht zu Leibe rücken möchte und schon alle möglichen Diäten ausprobiert hat, sollte es vielleicht mal mit einer Astro-Diät versuchen. Abnehmen mit Hilfe der Sterne.

Zunehmen ist bekanntlich leichter als Abnehmen. Einen Diätplan einzuhalten, verlangt immer ungeheuer viel Disziplin, Durchhaltevermögen und macht außerdem noch schlechte Laune. Oft reicht es schon, die Lebensgewohnheiten einfach umzustellen, bewusst auf eine gesunde Ernährung zu achten, den Körper mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen und sich durch genügend Bewegung und sportliche Aktivitäten fit zu halten. Leider gelingt das aber nicht immer. Gesundheit und Schönheit sind in unserer Zeit zwei Begriffe, die eng beieinander liegen und „eine gute Figur“ möchte wohl jeder gern abgeben.

Wenn Kalorien zählen, Trennkost und Blitzdiät versagen

Wenn es um das Thema Abnehmen geht, scheiden sich die Geister. Der eine schwört auf Trennkost, der nächste zählt verbissen die Kalorien, und ein anderer versucht mit einer Blitzdiät aus einer Zeitschrift seine Speckrollen in den Griff zu bekommen. Möglicherweise sind damit die Pfunde auch bereits gepurzelt, aber durch den unerwünschten Jojo-Effekt auch genau so schnell wieder drauf. Andere wieder joggen bis zum Umfallen und glauben, sich auf diese Weise ihrer überflüssigen Kilos entledigen zu können. Was dem einen hilft, kann dem anderen aber schon wieder schaden, denn nicht alle Menschen sind gleich gestrickt. Jeder hat seine ganz individuellen Stärken und Schwächen, sein ganz eigenes Naturell, seine ganz persönlichen Anlagen. Nicht jede Diät ist deshalb auch für jeden geeignet, und nicht jeder muss eine Sportskanone sein. Der eine ist sportlich durchtrainiert und fit wie ein Turnschuh, der andere hält „Sport für Mord“.

Übergewicht mit Astro-Diät los werden

Die astrologische Erfahrungslehre behauptet, mit Hilfe des persönlichen Geburtshoroskopes und den darin enthaltenen Informationen zu den ganz eigenen Voraussetzungen und Anlagen eines Menschen, individuell zugeschneiderte Tipps zur Gewichtsabnahme geben zu können. Dabei spielt es keine Rolle, ob jemand an Astrologie glaubt oder nicht. Bei der Astrologie handelt es sich um keine anerkannte Wissenschaft, sondern um eine reine Erfahrungslehre. Diese hat ihre eigenen Gesetze, und die lassen sich nicht immer wissenschaftlich erklären. Dieses Phänomen kennt man auch in anderen Bereichen, so zum Beispiel bei der Akupunktur. Auch diese gibt der Wissenschaft immer noch Rätsel auf. Dennoch hat sie sich durchgesetzt und der Erfolg spricht für sich.

Wer abnehmen möchte und den Glauben an vielversprechende Blitzdiäten & Co. verloren hat, findet mit der Möglichkeit einer Astro-Diät vielleicht eine gute Alternative, ganz ohne Jojo-Effekt und ohne Nebenwirkungen. Was spricht dagegen, sich den Jahrtausende alten Erfahrungsschatz der Astrologie zu Nutze zu machen und einfach mal eine Astro-Diät auszuprobieren?

Wo kann man sich beraten lassen?

Wer auf eine genaue und damit für ihn individuell zugeschnittene Astrodiätempfehlung Wert legt, sollte sich an einen speziell mit der Thematik vertrauten, seriös arbeitenden astrologischen Berater wenden, der anhand der exakten Geburtsdaten (Geburtsdatum, Geburtsjahr, Geburtsort, Geburtsuhrzeit) ermitteln kann, welche Strategie zum Abnehmen besonders geeignet ist. Astromedizinisch ausgebildete Ernährungsberater oder Heilpraktiker mit entsprechender Zusatzqualifikation kommen ebenfalls als Ansprechpartner in Frage. Auch wenn sich genaue Aussagen auf das genaue Geburtsbild einer Person stützen, hält die astrologische Erfahrungslehre auch ein paar pauschale Ratschläge für jedes Sternzeichen bereit. So sollen sich beispielsweise die Wasserzeichen und die Luftzeichen schwerer damit tun, auf Naschwerk zu verzichten und die im Feuerelement Geborenen mehr Ungeduld beim Abnehmen an den Tag legen als die Erdzeichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.