Wie funktioniert die Dukan Diät

Die Dukan Diät – schnell abnehmen, schlank bleiben ein Leben lang. Schlank werden mit Eiweiß verspricht das zurzeit erfolgreichste Ernährungskonzept der Welt. Buchvorstellung des Ratgebers mit den Grundlagen der Dukan-Diät.

Eiweiß macht satt, schlank und baut Muskeln auf. Eine proteinreiche Ernährung ist kalorienarm und erlaubt es, schnell abzunehmen. Auf dieser These hat Dr. Pierre Dukan seine Diät entwickelt, die nicht nur die Franzosen begeistert, sondern sich auch in atemberaubender Geschwindigkeit zur Lieblingsdiät vieler Stars gemausert hat.

Die erfolgreiche Diät der Promis

Prominente stehen immer im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Wie es ihnen gelingt, dabei fast immer schlank und knackig auszusehen, ist oft das Geheimnis einer erfolgreichen Diät. Wer beispielsweise nach einer Schwangerschaft schnell wieder schlank werden muss, braucht ein gutes Konzept. Das haben Promis wie Jennifer Lopez, Penélope Cruz, Nicole Kidman und nicht zuletzt die Darlings der europäischen Presse, Kate Mountbatten-Windsor und Pippa Middleton, angeblich inzwischen mit der neuen revolutionären Diät aus Frankreich gefunden. Sie essen Dukan.

Eiweiß macht schlank

Eiweißreiches Abendessen regt die Fettverbrennung an und hält schlank. Das ist die Kernaussage aller Low Carb Diäten, bei denen auf Nahrungsmittel verzichtet wird, die den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen lassen. Vor allem Zucker und Weißmehlprodukte sind tabu. Dafür darf man sich an proteinreichen Lebensmitteln satt essen. Auch die Proteindiät nach Dr. Dukan vertritt diese These. Besonders streng ist dabei die erste Zeit.

Die vier Phasen der Dukan Diät

Die Diät ist vierstufig gegliedert, die Dauer ab der zweiten Phase individuell.

1. Einstiegsphase oder Angriffsphase – in 5 Tagen schnell abnehmen mit Eiweiß

2. Aufbauphase – weiterhin 1 Kilo pro Woche verlieren mit Proteinen und Gemüse

3. Stabilisierungsphase – Jo-Jo-Effekt ausbremsen. Dauer: 10 Tage pro verlorenes Kilogramm Körpergewicht

4. Erhaltungsphase – schlank bleiben ein Leben lang mit den Grundregeln von Dukan

Die Einstiegsphase

Während dieser Zeit stehen ausschließlich eiweißhaltige Nahrungsmittel auf dem Speiseplan. Der Diätplan erlaubt für diese Zeit 72 magere und ausgesuchte Lebensmittel aus den Kategorien Fisch, Fleisch, Geflügel, Meeresfrüchte, Eier, Soja und Milchprodukte. Fünf Tage werden empfohlen, wer sehr schnell sehr viel abnehmen möchte, kann diese Phase auf bis zu zehn Tage verlängern. Wie in allen weiteren Phasen auch, werden täglich mindestens zwei Liter stilles Wasser getrunken.

Die Aufbauphase

Endlich wieder Grünfutter! Bis man sein Wunschgewicht erreicht hat, kombiniert man nun die bereits aus der Einstiegszeit bekannten 72 Lebensmittel mit 28 ausgesuchten Gemüsesorten. Erlaubt sind unter anderem Aubergine, Fenchel, Blattsalate, Kohlsorten, Radieschen, Zucchini, Zwiebeln.

Die Stabilisierungsphase

Nun kommen wieder kleine Mengen von Obst, Käse und sogar Brot auf den Speiseplan. Zwei Schlemmermahlzeiten pro Woche sind erlaubt. Damit kein Jo-Jo-Effekt eintritt, gilt fortan die Regel des „Proteindonnerstag“.

Die Erhaltungsphase

Der Körper ist nun auf das neue Gewicht programmiert. Wer die Grundregeln der Dukan Diät weiterhin einhält, kann sich an den empfohlenen Nahrungsmitteln satt essen. Die nach wie vor sehr proteinreiche Nahrung verspricht einen aktiven Stoffwechsel, der dauerhaft schlank hält.

Die Grundregeln der Dukan Diät

  • Rückkehr zu einer normalen Ernährung an sechs von sieben Wochentagen unter Beibehaltung der für die Stabilisierungsphase empfohlenen Lebensmittel.
  • Wie schon in der dritten und vierten Phase der Diät wird regelmäßig an einem Tag der Woche, am Donnerstag, nur eiweißhaltige Nahrung gegessen.
  • Jede Gelegenheit zu zusätzlicher Bewegung nutzen. Mindestens 20 Minuten täglich strammes Gehen und nie wieder einen Aufzug benutzen, rät Dr. Dukan.
  • Täglich 3 Esslöffel Haferkleie zu sich nehmen. Haferkleie sättigt stark und ist proteinhaltig. Außerdem genau das richtige Nahrungsmittel, um Mehl zu ersetzen, beispielsweise in Pfannkuchen.

Rezepte der Dukan Diät

Einen Beispieltag mit Rezepten finden Sie im Artikel „Die Dukan Diät – Rezepte für einen Diättag“.

Vorteile und Nachteile der Dukan Diät

Lesen Sie im Artikel „Dukan Diät für jeden?“ mehr über Vor- und Nachteile der Ernährungsweise nach Dukan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.