Wie macht man ein Peeling ganz einfach selbst?

Haut reinigen & Cellulite bekämpfen mit selbst gemachtem Peeling. Wie lässt sich Cellulite am besten bekämpfen? Tipps und Tricks zur Hautreinigung und Hautpflege.

Ein Peeling gehört zu einer effektiven Hautreinigung von Zeit zu Zeit dazu. Es wird nur als ergänzendes Reinigungsritual durchgeführt und ist einmal in der Woche sinnvoll. Das Wort Peeling stammt aus dem Englischen und bedeutet soviel wie „schälen“ oder „pellen“. Und genau das wird bei einem Peeling auch gemacht. Die gängigste Art des Peelings ist das oberflächliche Peeling, bei dem die oberste Hornhautschicht der Haut entfernt wird.

Kann man ein Peeling auch selbst machen?

Zu diesem Zweck lassen sich diverse Produkte im Handel erwerben. Ein Peeling kann jedoch auch recht einfach selbst gemacht werden. Wer sich also fragt, warum immer alles fertig in der Drogerie gekauft werden sollte, hat die Möglichkeit, eine eigene Peeling-Variante zu benutzen.

Mandel-Peeling mit Joghurt ist einfach hergestellt und sehr wirksam

Dieses Peeling ist sehr einfach und damit auch schnell herzustellen. Es wirkt zugleich effektiv. Es werden 5 EL Naturjoghurt in eine kleine Schale gegeben. Diese werden mit 5 EL geriebenen Mandeln vermengt. Abschließend kommen noch 2 EL Honig hinzu. Wenn alle Zutaten zu einem Brei vermengt sind, kann das Peeling auf die Haut aufgetragen und einmassiert werden. Nach einigen Minuten muss es dann mit lauwarmem Wasser abgespült werden.

Zucker- und Öl-Peeling ist ebenfalls schnell hergestellt

Für dieses wirksame Peeling wird zunächst Zucker in ein Schälchen gegeben. Dabei lässt sich sowohl normaler weißer Zucker als auch brauner Rohrzucker verwenden. Dem Zucker wird dann solange Olivenöl beigefügt, bis die Masse die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Wenn nur das Gesicht behandelt werden soll, reichen einige EL Zucker aus. Ansonsten sind die Zucker- und Ölmenge entsprechend zu erhöhen. Das fertige Peeling auf die Haut auftragen und einmassieren. Anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen.

Bananen-Papaya-Peeling ist eine fruchtige Alternative für trockene Gesichtshaut

Besonders bei trockener Gesichtshaut ist dieses Peeling eine gute Alternative. Eine Banane wird zunächst zerdrückt. Anschließend eine halbe Papaya pürieren und das Püree zur Banane geben. Mit 2 EL Honig und 2 EL Zucker verfeinern und dann auf die Haut auftragen und einmassieren. Nach einigen Minuten mit lauwarmem Wasser abspülen.

Wie kann Cellulite am besten bekämpft werden?

Der Aufwand für ein selbst gemachtes Peeling ist nicht sonderlich groß und im Gegensatz zu den Produkten aus dem Handel, kann selbst darüber bestimmt werden, was in das Peeling hineinkommt und was nicht. Zudem lässt sich in vielen Fällen auch noch bares Geld sparen. Denn preiswert sind die meisten gekauften Produkte nicht gerade. Die möglichen Wirkungen eines selbst gemachten Peelings sind recht vielseitig, denn ein Peeling gleicht viele Defizite der Haut aus. Verhornung der Haut, Hautunreinheiten, Falten und Fältchen, erschlaffte Haut und auch Orangenhaut (Cellulitis) können bekämpft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.