Wintergemüse: Rezept mit Möhre – Möhren Suppe

Wurzel Gemüse: Mohrrüben, gelbe Rübe, Rezepte mit Karotten. Mohrrüben, Karotten, Möhren oder gelbe Rüben heißen sie. Das Wintergemüse ist vielseitig verwendbar uns gesund. Hier finden Sie ein exotisches Rezept für Möhren Suppe.

Gemüse ist ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung. Gerade im Winter, wenn das Angebot an frischer Ware geringer ist als im Sommer, kann es zu einer Unterversorgung mit lebenswichtigen Vitaminen kommen. Das muss nicht sein. Wintergemüse liefert wertvolle Nährstoffe bei geringer Energiedichte: das heißt wenig Kalorien bei vielen Vitaminen und vor allem: viel Geschmack. Lesen Sie hier Wissenswertes über die Karotte.

Wintergemüse Karotte: Das Carotin Wunder

Mohrrüben haben einen hohen Carotingehalt. In einer Portion (80 g) frischer Karotten ist fast fünfmal mehr Carotin enthalten, als ein Erwachsener täglich benötigt, nämlich 9,6 mg (1). Carotin heißt auch Provitamin A, da es die Vorstufe des lebenswichtigen Vitamin A ist. Darüber hinaus wird den Carotinoiden eine Schutzwirkung gegen bestimmte Krebsarten zugeschrieben.

Warenkunde Möhren

Mohrrüben und Karotten sind dasselbe. Sie werden das ganze Jahr über angeboten. Die Ursprünge der Möhre gehen bis in vorchristliche Jahrhunderte zurück. Möhren sind außerordentlich vielseitig verwendbar.

Lagerung von Karotten und Möhren

Schneiden Sie von Bundmöhren das Grün ab. Es könnte sonst die Feuchtigkeit aus dem Gemüse heraussaugen. Möhren lassen sich kühl mindestens 4 Wochen lang lagern. Am besten Sie heben die Mohrrüben in einem 0 Grad Fach ihres Kühlschranks auf und zwar ohne die Verpackung. Bevorzugen Sie beim Kauf Erzeugnisse aus Bio-Produktion oder heimischem Anbau. Der Preisunterschied zu herkömmlich erzeugter Ware ist gering und die Qualität ist in der Regel besser.

Zubereitung von Wurzel Gemüse

Damit der Körper die fettlöslichen Carotine aufnehmen kann, ist es ratsam Möhren zusammen mit etwas Fett zu essen. So können Sie Karotten genießen:

  • roh als Zwischenmahlzeit
  • geschnitten und gedünstet als Beilage
  • geraspelt als Zutat im Salat
  • geraspelt in Brot oder Kuchen
  • in ganzen Stücken in Wasserdampf gedünstet
  • zusammen mit anderen Gemüsearten in einem Auflauf überbacken
  • in Form von Gemüsesaft pur
  • als Zutat in einem Milchshake
  • püriert in einer Möhrensuppe

Wie man Karotten würzt

Karotten schmecken süßlich. Man kann Sie einfach mit etwas Salz und Öl dünsten. Für das besondere Geschmackserlebnis eignen sich zum Würzen:

  • Nelken
  • Kümmel
  • Kardamom
  • Zimt
  • Ingwer
  • Pfeffer
  • Basilikum
  • Petersilie
  • Thymian
  • Minze

Natürlich dürfen Sie nicht alle Gewürze auf einmal verwenden. Probieren Sie einfach verschiedene aus.

Rezept für die Möhre: Exotische Möhrensuppe kochen

Diese Suppe schmeckt besonders interessant, weil man zuerst gar nicht merkt, dass sie hauptsächlich aus Möhren besteht. Dabei ist die Suppe äußerst kalorienarm und gesund. Das Rezept reicht aus für drei bis vier Portionen.

  • 500 g Karotten
  • 750 ml Wasser
  • 2 Esslöffel Gemüsebrühe
  • ½ Orange: Saft und die abgeriebene Schale, ungespritzt
  • ¼ l Kokosnussmilch
  • Salz
  • Chiliöl oder Pulver
  • Schnittlauch

Schneiden Sie die gewaschenen Karotten in Scheiben und kochen Sie diese mit dem Wasser in 30 Minuten weich. Pürieren Sie die Suppe mit einem Pürierstab und fügen Sie Orangensaft, Kokosnussmilch und die Orangenschale hinzu. Schmecken Sie die Suppe mit Chili, Pfeffer und Schnittlauch ab. Zusammen mit Weißbrot servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.